Monterey Autoweek – die teuersten Autos der Welt

Es gibt viele Autoausstellungen, die das Herz der PS-Fans höherschlagen lässt, aber keine Autoshow der Welt ist so aufregend wie die Monterey Autoweek. Die Hersteller nutzen die Monterey Autoweek, um ihre ganz speziellen Modelle einem erlesenen Kreis von Autofreunden vorzustellen. Diese Autos sind nur für ein erlauchtes und vor allen Dingen für ein bezahlfreudiges Publikum gedacht, die nicht so aufs Geld schauen müssen, wenn es darum geht, ein besonderes Auto zu fahren.

Autos auf dem Golfplatz

Für eine Woche ist die kalifornische Stadt Monterey das Mekka für alle, die gerne ein Auto fahren, was es nicht beim Autohändler des Vertrauens zu kaufen gibt. Auf dem Pebble Beach Golfplatz werden diese Autos der Öffentlichkeit präsentiert und unter den Wagen, die in diesem Jahr bei der Monterey Autoweek gezeigt werden, ist auch die neuste Kreation aus dem Hause BMW. Die Autobauer aus Bayern stellen im Rahmen der Monterey Autoweek den M4 GTS Concept vor, eine aufgemotzte Variante des klassischen M4. Der neue Ferrari 488 GTB kann ebenfalls bestaunt werden und auch Hyundai präsentiert seinen Vision G Coupé, einen Sportflitzer, der sogar in Serie gehen soll.

[sam id=3 codes=’false‘]

Oldtimer unterm Hammer

Während der Monterey Autoweek gibt es aber nicht nur PS-starke Boliden zu bestaunen, auch edle Oldtimer können begutachtet und ersteigert werden. Wer das nötige Kleingeld dabei hat, der kann stolzer Besitzer eines Ferrari Testarossa Baujahr 1986 werden, ein Auto, das durch die Fernsehserie „Miami Vice“ Kultstatus erlangte. Das höchste Gebot, das jemals bei einer Versteigerung im Rahmen der Monterey Autoweek abgegeben wurde, lag bei 17,6 Millionen Dollar für einen sehr seltenen Ferrari 250 LM. Für ein „Taschengeld“ von nur 60.000 Dollar wechselte ein Fiat Jolly seinen Besitzer. Im vergangenen Jahr kam auch ein Ferrari 375 MM Scaglietti Coupé unter den Hammer, der ebenfalls für über eine Million Dollar versteigert wurde.

Bild: © Depositphotos.com / megastorm

Weitere passende Beiträge

Ein simpler Trick sorgt für kühle Luft im Auto Die heißen Temperaturen dieses Sommers erfreuen zwar Badegäste und Urlauber, doch wer mit dem Auto unterwegs sein muss, der stöhnt. Immerhin haben viele die Erfahrung gemacht, dass es gerade da sehr schnell und sehr heiß werden kann – und nicht alle können sich den Komfort einer Klimaanlage im PKW leisten. Es gibt aber einen guten Trick, wie man das Auto vor dem Losfahren abkühlt und die Fahrt entsprechend angenehm starten kann. Die brütende Hitze im Auto kann für den menschlichen Körper extrem gefährlich sein. Da sich gerade im Sommer das Fahrzeug sehr schnell aufheizt, ist entsprechende Küh...
Welche Einstellung der Klimaanlage im Auto ist die richtige? Entweder schwitzen oder frieren – im Sommer scheint es für viele Autofahrer nur eine von diesen Möglichkeiten zu geben. Schuld am Dilemma ist die falsche Einstellung der Klimaanlage, denn die meisten stellen ihre Klimaanlage falsch ein und wundern sich dann über die ständig falsche Temperatur in ihrem Auto. Welche Einstellung der Klimaanlage im Auto ist ideal und auf was sollten Autofahrer beim Einstellen der Klimaanlage achten? Viel zu kalt Die meisten Autofahrer in Deutschland sitzen praktisch schockgefroren hinter dem Steuer, denn die Einstellung ihrer Klimaanlage im Auto ist viel zu kalt...
Die Reiseoption mit dem Autoreisezug steht vor dem Aus Wer erinnert sich nicht gerne an seine Kindheit, als noch mit dem Auto in den Süden gefahren wurde. Dabei kam meist früher oder später auch der Autoreisezug in der Reiseplanung vor, immerhin ist es praktisch, wenn das eigene Auto auf dem Waggon mitfährt und man Staus und Stress damit aus dem Weg geht. Die Deutsche Bahn fährt ihr entsprechendes Angebot nun zurück und möchte es 2017 komplett auslaufen lassen. Prinzip Autozug ist ganz einfach Seit 1930 gibt es das Prinzip des Autozuges bereits. Doch wer sich die Zahlen heute ansieht, der muss feststellen, dass es sich wohl um ein Auslaufmodel...
Audi übernimmt Italdesign zur Gänze Italiens berühmtester Auto-Designer Giorgetto Guigiaro macht Schluss mit dem Autodesign. Er verlässt das selbst gegründete Studio, womit Audi alleiniger Herr über das Turiner Unternehmen wird und das komplette Sagen hat. Damit geht der sechsjährige Weg der Übernahme zu Ende und der geniale Autodesigner – unter anderem des Ur-Golf – wohl in Rente. Wer kennt sie nicht? Die faszinierenden Autodesigns aus dem italienischen Hause Italdesign, dessen führende Kraft Guigiaro seit Beginn war. Doch der Abschied zeichnete sich bereits ab, denn vor sechs Jahren hatte sich Audi immerhin 90,1 Prozent der A...
Apple plant Elektroauto Der kalifornische Technologiekonzern Apple plant den Einstieg in den Elektroautomarkt und möchte bereits 2019 sein erstes Elektroauto der Öffentlichkeit präsentieren. Zur Entwicklung des umweltfreundlichen Fahrzeugs soll die Mitarbeiterzahl des Teams von aktuell 600 auf 1800 Mitarbeiter verdreifacht werden. Nach einem Bericht des Wall Street Journal (Ausgabe 21.09.2015) bezogen auf den Informationen eines Insiders, soll der Bau eines Elektroautos verbindlich beschlossen worden sein. Die Entwickler dürften in den vier Jahren die wichtigsten Komponenten des Fahrzeugs erstellt und eventuell eine...
Gigaset G-Tag: für alle, die öfter was suchen und finden wollen Die Situation ist vermutlich vielen schon mal passiert: man sucht den Schlüssel oder geht aus dem Haus und sucht sein geparktes Auto. Damit hier nicht zu viel Zeit vergeht und die Verzweiflung bei der Suche nicht ins Unermessliche steigt, hilft nun der G-Tag von Siemens. Der Tracker entspricht in seinen Maßen ungefähr einem Schlüsselanhänger. Man kann ihn aber auch ins Auto legen oder ihn an einem anderen Gegenstand befestigen, der oftmals zur Suche verleitet. Mittels Smartphone den G-Tag finden Der G-tag ist kein herkömmlicher GPS-Tracker, der seine Position selbst definiert und entspreche...
Der ADAC warnt vor Blow-ups auf den Straßen Die Hitze der letzten Tage hat nicht nur vielen Menschen zu schaffen gemacht, sondern teilweise auch unseren Straßen. Aufgrund der anhaltend heißen Temperaturen sind Autobahnen aufgeplatzt, womit gefährliche Straßenschäden, sogenannte Blow-ups, entstanden sind. Diese sind eine tödliche Gefahr, insbesondere für alle, die auf zwei Rädern unterwegs sind. Auch für Autofahrer stellen die aufbrechenden Asphaltstraßen ein Risiko dar, auf das entsprechend reagiert werden muss. Asphalt reagiert auf Hitze Hitze ist in besonderem Ausmaß und über einen längeren Zeitraum nicht nur eine Gefahr für den Kör...
Abstand halten – drängeln wird teuer Autofahrer, die keinen ausreichenden Abstand zum Vordermann halten und dazu auch noch drängeln, müssen tief in die Tasche greifen, wenn sie dabei erwischt werden. Das gilt auch dann, wenn in einer Kolonne gefahren wird und der Autofahrer gezwungen ist, näher auf das vorausfahrende Auto aufzufahren, weil hinter ihm gedrängelt wird. Ein Gericht aus Bamberg hat jetzt über dieses Problem urteilen müssen. Ein richtungsweisendes Urteil Das Gericht in Bamberg musste sich mit einem Autofahrer auseinandersetzen, der gegen eine Anzeige Widerspruch eingelegt hatte. Der Mann war mit knapp 120 km/h auf d...
Autowäsche im Freien – was ist erlaubt und was nicht? Wenn der Winter endlich vorbei ist, dann steht für die meisten Autobesitzer eine gründliche Reinigung ihres Wagens auf dem Plan. Schneematsch und Streusalz haben auf dem Lack hässliche Flecken hinterlassen, die jetzt verschwinden sollen, damit das Auto beim ersten Sonnenschein wieder zu einem Glanzlicht auf der Straße wird. Nicht jeder möchte Geld ausgeben und mit seinem Auto in eine Waschstraße fahren, viele vertrauen auf die gründliche Handwäsche, wissen aber nicht, ob und eine Autowäsche vor der eigenen Haustür überhaupt erlaubt ist. Wann ist eine private Autowäsche erlaubt? Ob das Wasche...
Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

      rs-aktuell.net