Whiskey – eine hochprozentige Geldanlage

Viele legen ihr Geld in Aktien an, andere entscheiden sich für Gold oder für kostbare Armbanduhren, aber Geld in Whiskey anzulegen, diese Idee gewinnt immer mehr Freunde. Getrunken wird bekanntlich immer und das ist ein Grund, warum Whiskey eine sehr gute Kapitalanlage sein kann. Aber so einfach, wie der Handel mit dem hochprozentigen auf den ersten Blick aussieht, ist er nicht. Es gibt einiges, was Anleger beachten sollten, wenn sie ihr Geld in Whiskey investieren wollen.

Es wird mehr getrunken

Auch wenn die Deutschen laut einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO heute nicht mehr trinken als vor einigen Jahren, weltweit ist die Nachfrage nach Alkohol aber deutlich gestiegen. Vor allem die ganz edlen Tropfen sind gefragt und genau dort liegen auch Chancen, um mit Whiskey Geld zu verdienen. So hat sich der Alkoholkonsum allein in den USA in den vergangenen 20 Jahren verdoppelt und auch in China und Afrika trinken die Menschen heute deutlich mehr Alkohol. Das hat Auswirkungen auf die Gewinnzahlen der großen Brennereien, die allein im letzten Jahr zwischen 22 % und 44 % mehr Umsatz gemacht haben.

Goa Travel in Style: Luxusurlaub *
  • Christine A Döring
  • Herausgeber: International Travel Books

[sam id=3 codes=’false’]

Luxus ist gefragt

Es ist nicht der günstige Whiskey aus dem Supermarkt, der den Anlegern gute Gewinne beschert, es sind die edlen und teuren Single Malts der großen Destillerien aus Irland, Schottland und den USA. Jack Daniel´s gehört zu den Sorten, die besonders gefragt sind, aber auch Whiskeys, die Jahre im Eichenfass reifen und später in der Flasche für rund 500,- Euro verkauft werden. Bei den Anlegern sind vor allem die seltenen, edlen Whiskeys aus Schottland sehr beliebt. Wer in Whiskey investieren will, der sollte zum einen auf die Limitierung, die Bekanntheit der Brennerei und natürlich auf den jeweiligen Kaufpreis achten. Aktuell sind Highland Park, Macallan und Glenmorangie die beste Wahl, wenn es um die Brennerei geht.

Bild: © Depositphotos.com / krasyuk

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)
rs-aktuell.net