Ferienhäuser – Mieten und Vermieten

Die Auswahl der passenden Urlaubsunterkunft ist die beste Voraussetzung für einen durchweg erholsamen Urlaub. Hier stehen Urlaubern meist Hotels, Pensionen, Wohnmobile, wie auch Ferienhäuser beziehungsweise Ferienwohnungen zur Auswahl. Diese bieten den Gästen jede Menge Vor- und Nachteile. Wer kein Problem damit hat zu festgelegten Zeiten zum Essen zu erscheinen und die Serviceangebote rund um die Uhr zu genießen, sollte sich für die Unterkunft in einem Hotel entscheiden. Urlauber, welche es eher unabhängig lieben und die individuelle Atmosphäre bevorzugen, entscheiden sich wahrscheinlich eher für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus. Besonders für Großfamilien oder Reisegruppen bietet ein großräumiges Ferienhaus einige Vorteile, dar diese hier an keine vorgeschriebenen Zeiten gebunden sind. Auf diese Weise wird der alltägliche Tagesablauf beibehalten, was besonders bei kleinen Kindern oder Senioren wichtig ist. Anders als bei der Unterbringung in einem Hotel bieten Ferienhäuser Urlaubern eine angenehme, private Atmosphäre. Zudem bieten Ferienhäuser meist sehr viel Platz, sodass auch die Kleinsten ungestört dort spielen können beziehungsweise im Garten toben können.

Was sollte beim Buchen von Ferienhäusern beachtet werden?

Beim Buchen sollte man rechtzeitig mehrere Ferienhäuser checken und auf Verfügbarkeit und Preis prüfen. Besonders wenn man sich auf ein bestimmtes Urlaubsziel fixiert hat. Auf diese Weise bleiben mehrere Auswahlmöglichkeiten offen und die Angebote lassen sich in aller Ruhe vergleichen. Wer sich Ferienhäuser im Internet anschaut, sollte dabei gleich die Bewertung anderer Gäste lesen. Hier wird ersichtlich, ob die Gäste mit dem Aufenthalt zufrieden waren und wie dabei die Punktevergabe ausfällt. Diese Angaben sind bereits im Voraus eine optimale Informationsquelle. Genau wie in Hotels und anderen Urlaubsunterkünften sollte auch beim Mieten von Ferienhäusern auf die Seriosität des Vertragspartners geachtet werden. Hierbei sind positive Bewertungen ein guter Anhaltspunkt. Zudem sollten die Anfragen von Interessierten schnell und fachkundig beantwortet werden. Hier gilt ein Zeitraum von ein bis zwei Tagen. Die Anzahlung für die Ferienhäuser sollte auf keinen Fall mehr als fünfzig Prozent des gesamten Mietpreises ausmachen. Was die Zahlung an sich betrifft, so sind Banküberweisungen empfehlenswert. Alle wichtigen Punkte sollten vom Vermieter schriftlich festgehalten und samt Zahlungsfristen, Ankunfts- und Abfahrtszeiten, Haustierbestimmungen, wie auch Storno- und Rückerstattungsbestimmungen und an den Mieter geschickt werden. Wer auf Nummer sicher gehen will und sich gegen alle Eventualitäten absichern will, kann vor dem Urlaub eine Versicherung abschließen, welche alle Leistungen und den Schutz vor Betrug beinhalten und vor Schaden bei Scheinangeboten schützt.

Holiday - Sonne, Schmerz & Sinnlichkeit *
  • Apparatur Film (21.08.2019)
  • Prime Video, Freigegeben ab 18 Jahren

[sam id=3 codes=’false’]

Ferienhäuser, was ist den Urlaubern wichtig?

Selbstverständlich sollten Vermieter sich die Frage stellen, was den Urlaubern grundsätzlich wichtig ist und worauf sie besonderen Wert legen. Den größten Stellenwert haben dabei die Sauberkeit des Objektes, insbesondere Küche und Sanitärbereich. Auch eventuelle Fragen über Ferienhäuser wie beispielsweise die Wohnraumbedingungen, Garten, Pool, Parkplatz und Umgebung sollten vom Vermieter wahrheitsgemäß und detailliert beantwortet werden. Hier sind umfassende Informationen besonders wichtig. Diese sollten bereits ausführlich auf der Seite des Anbieters mit Hilfe von detailgetreuen Angaben und Fotos dargestellt werden. Auch Auskünfte zur Umgebung der Ferienhäuser und entsprechende Fotos sind hier empfehlenswert, da diese zur Buchung animieren. Das Mieten der Ferienhäuser sollte durch einen reibungslosen Ablauf unterstützt werden. Dieses fängt schon bei der Schlüsselübergabe an, da die Gäste meist eine strapazierende Anreise hinter sich haben und erst mal sofort in Ruhe ankommen wollen. Die meisten Urlauber freuen sich über ein paar Tipps zu Ausflügen in der Urlaubsregion. Diese können bereits in der Objektbeschreibung angeführt werden, da eine idyllische Urlaubsumgebung nicht selten entscheidend für die Buchung ist. Schließlich wollen alle Beteiligten einen schönen und entspannenden Urlaub verbringen. Zudem sollten Vermieter von Ferienhäusern darauf achten, dass die Gäste genügend Privatsphäre haben. Dieses Thema ist besonders wichtig, wenn der Vermieter mit auf dem Grundstück wohnt. Es gibt aber auch Gäste, denen der private Kontakt zum Vermieter angenehm ist. Dieses beruht dann oft auch auf Gegenseitigkeit. Urlauber oder Vermieter, welche dieses nicht wünschen, können dies ja bereits in einem Vorgespräch klären. Vereinbarungen sollten selbstverständlich von allen Beteiligten eingehalten werden. Dazu gehört auch, dass die Gäste bei Anreise mit Kleinkindern oder Haustieren nicht erst stundenlang belehrt werden. Ferienhäuser sollten beispielsweise auch kindgerecht ausgestattet sein, da dieses ja bereits in der Objektbeschreibung angegeben wurde.

Ferienhäuser und ihr angenehmes Wohnfeeling

Ein angenehmes Wohnfeeling sorgt dafür dass sich die Gäste in ihrer Urlaubsunterkunft, wie zu Hause fühlen. Sicherlich kann das Mobiliar nicht allen Ansprüchen gerecht werden und sollte deshalb so neutral wie möglich gehalten werden. Auf diese Weise können sich Gäste das Haus mit Hilfe von Decken, Kissen etc. noch selbst etwas heimelig gestalten. Auch ganz banale Dinge wie beispielsweise genügend Kochgeschirr, Besteck und andere Haushaltshelfer sollten in genügender Anzahl vorhanden sein. Ferienhäuser sollten den Gästen alles bieten, was auch in privaten Haushalten vorhanden ist. Für eine stärkere Transparenz können Vermieter ihre Ferienhäuser durch eine regionale Tourismusorganisation bewerten lassen. Hierbei erhalten sie eine Beurkundung, welche drei Jahre gültig ist. Ferienhäuser werden hier von 1 bis 5 Sternen eingestuft, sodass interessierte Gäste potenzielle Ferienhäuser bereits im Vorfeld abchecken können. Hierbei spielen Aspekte wie die Räumlichkeiten der Ferienhäuser, die Umgebung wie auch die Infrastruktur eine ausschlaggebende Rolle.

Was Hausbesitzer beim Vermieten ihrer Ferienhäuser beachten sollten

Neben der erforderlichen Planung beim Vermieten von Ferienhäusern sollten Vermieter auch über genügend Geduld verfügen, bis alles seinen Wünschen entsprechen läuft. Des Weiteren sollte in einem Vertrag festgehalten werden, dass mutwillige Beschädigungen alles befindlichen Inventars der Ferienhäuser ersetzt werden müssen. Ferienhäuser zu vermieten bringt natürlich auch die Aufgabe mit sich, dass der Vermieter seinen Gästen genügend Komfort und ausreichend Platz bietet. Auch die Pflege der Ferienhäuser und das angrenzende Grundstück sollten einen ansprechenden Gesamteindruck vermitteln, sodass sich die Gäste in ihrem Umfeld wohlfühlen. Ferienhäuser bieten zwar mehr individuellen Freiraum, der allerdings auch von den Gästen in Ordnung gehalten werden sollte. Hierfür hat sich bei der Vermietung der Ferienhäuser eine zuvor gefertigte Liste mit den wichtigsten Punkten bewährt. Wenn all diese Fragen geklärt sind, steht der erfolgreichen Vermietung der Ferienhäuser nichts mehr im Weg. Auf diese Weise sind sowohl die Urlauber wie auch der Vermieter auf der sicheren Seite, sodass der Urlaub durch keinerlei Probleme beeinträchtigt wird und die Gäste die schönste Zeit des Jahres genießen können. Ferienhäuser sind eine ansprechende Alternative zum Hotel und werden inzwischen immer häufiger gebucht, da ein Urlaub im Ferienhaus jede Menge Unabhängigkeit und Freizeitspaß verspricht.

Bild: © Depositphotos.com / addingwater

Maik Justus

Maik Justus

Maik Justus beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist Vater von 3 Kindern.
Maik Justus
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)
rs-aktuell.net