Sommerschlussverkauf 2015 – immer noch ein Erfolgsmodell

Hitze und Sonnenschein haben Deutschland fest im Griff, aber nicht jeder möchte seine Freizeit am Badesee oder im Freibad verbringen. Viele strömen in die Innenstädte und gehen auf Schnäppchenjagd, denn der Sommerschlussverkauf 2015 lockt. Sommerschlussverkauf 2015? Gibt es den überhaupt noch? Offiziell gibt es den Schlussverkauf nicht mehr, aber die Geschäfte senken am Ende des Sommers trotzdem kräftig die Preise und versuchen auf diese Weise die Lager leer zu bekommen, denn schließlich wartet die Herbst- und Winterware.

Sehr zufrieden

Internet hin oder her – die Einzelhändler in den Städten reiben sich die Hände, denn die Kassen klingeln. Der Sommerschlussverkauf 2015 hat jetzt schon die Zahlen des Vorjahres deutlich übertroffen. Der Einzelhandel ist mehr als zufrieden, denn die Saisonware ging weg wie die berühmten warmen Semmeln. Das anhaltend schöne Wetter sorgt dafür, dass die Kunden sich mit leichter, luftiger Kleidung, Accessoires und Schuhen eindecken, die in den Geschäften noch massenhaft lagern.

[sam id=3 codes=’false‘]

Nicht für alle erfolgreich

Nicht alle Einzelhändler freuen sich über die warmen Temperaturen, denn viele bleiben auf ihren Sonderangeboten sitzen. Möbel sind zum Beispiel bei sommerlicher Hitze nicht sonderlich gefragt und auch Wohntextilien und Wohnaccessoires sind keine Renner, wenn das Thermometer sich jenseits der 30° Grad aufhält. Auch wenn die meisten Geschäfte gut klimatisiert sind, Artikel fürs traute Heim sind auch im Sommerschlussverkauf 2015 nicht gefragt.

Ein zweischneidiges Schwert

Der Sommerschlussverkauf 2015 ist für viele Händler in den Innenstädten ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite kaufen viele jetzt schon mal die Shirts und Tops für den nächsten Sommer, auf der anderen Seite wollen genauso viele aber nicht den freien Tag in der stickig-heißen Stadt verbringen, sondern lieber ins Freibad. Das schöne Wetter hält viele Kunden vom Einkaufen ab, für die Einzelhändler ein Grund, auf wenigstens einen verregneten Tag zu hoffen, denn dann gehen die Leute gerne shoppen.

Bild: © Depositphotos.com / poznyakov

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.10.2018 / Affiliate Links * / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
rs-aktuell.net