Facebook – die Gewinne brechen ein

Das weltgrößte Netzwerk Facebook hat offensichtlich Probleme, denn die Gewinne sind im vergangenen Quartal drastisch gesunken. Für den Konzern bleibt unter dem Strich kaum noch etwas übrig und schuld an diesem Gewinneinbruch sind nach Ansicht von Finanzexperten die viel zu hohen Kosten. Für die Anleger ist das ein alarmierendes Zeichen und die Börse reagiert wie die Facebook Aktienbesitzer auch, sehr skeptisch.

Zu hohe Ausgaben

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres steht das soziale Netzwerk unter keinem allzu guten Stern, denn der Überschuss sank zwischen den Monaten April bis Juni um satte 9 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im vorigen Jahr. Hatte das Unternehmen 2014 noch einen Gewinn von knapp 720 Millionen Dollar verbucht, so sind es in diesem Jahr nur noch 653 Millionen Dollar. Dafür stiegen die Ausgaben jedoch kräftig an, denn 82 % mehr hat Facebook ausgegeben und das entspricht einer Summe von 2,8 Milliarden Dollar. Wo ist das ganze Geld geblieben, was Facebook heute Kopfschmerzen bereitet? Viel Geld wurde unter anderem für neue Rechenzentren ausgegeben und auch die Werbung verschlingt immer mehr Kapital des Unternehmens.

Goa Travel in Style: Luxusurlaub *
  • Christine A Döring
  • Herausgeber: International Travel Books

Zu viele Investitionen?

Experten sind der Meinung, dass sich Facebook mit den Investitionen in der Vergangenheit ein wenig übernommen hat. Der Kauf von WhatsApp und Instagram war sehr kostspielig und Facebook investiert zudem viel Geld in die weitere Entwicklung der beiden Zukäufe. Selbst die Analysten haben die Kosten nicht in dieser Höhe erwartet. Neben den hohen Ausgaben hat aber auch der Umsatz kräftig zugelegt. Bei den Gewinnen konnte das soziale Netzwerk auf 39 % zulegen und 4,0 Milliarden Dollar mehr verbuchen, auch das übertraf die Prognosen der Analysten an der Wall Street. Zulegen konnte Facebook aber auch bei der Zahl der weltweiten Nutzer, denn täglich sind 17 % mehr User online, was einer Besucherzahl von weit über 900 Millionen entspricht.

Bild: © Depositphotos.com / jbk-photography

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.12.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
rs-aktuell.net