POL-K: 180417-7-K Kripo Köln fahndet mit Fotos nach Spielhallen-Räuber

Köln (ots) – Mit Bildern aus Überwachungskameras fahndet die Polizei Köln nach einem bislang unbekannten Räuber, der dringend verdächtigt wird, mindestens zwei Spielhallen überfallen zu haben. Nach einem Raub auf ein Casino an der Venloer Straße, Neustadt-Nord am Donnerstag (5. April) schlug der Gesuchte am Mittwochabend (11. April) an der Moltkestraße im Belgischen Viertel wiederum zu.

„Der Täter betrat kurz nach 21 Uhr die Spielhalle“, gab die geschockte Angestellte (38) in dem Lokal an der Venloer Straße Nähe Friesenplatz nach dem Überfall am 5. April zu Protokoll. „Das war ein braungebrannter, auffallend kleiner Südländer in grüner Jacke, Jeans und weißen Sneakers.“ In akzentfreiem Deutsch habe er unter drohendem Vorhalt einer Pistole die sofortige Herausgabe des Kasseninhalts verlangt. Mit seiner Beute flüchtete der Unbekannte anschließend über die Venloer Straße in Richtung stadtauswärts.

Am Mittwochabend (11. April) betrat der Bartträger eine Spielhalle an der Ecke Moltkestraße/Aachener Straße. „Der Mann trug einen schwarzen Pullover, dunkelblaue Jeans, weiße Turnschuhe und ein schwarzes Cappy“, beschrieb die Kassiererin (46) kurz darauf den bereits Flüchtigen. Und weiter: „Ich stand hinter dem Tresen, als er eine schwarze Pistole auf mich richtete und die Herausgabe des Kasseninhalts forderte.“ Mit seiner Beute flüchtete der Unbekannte über die Moltkestraße in Richtung Brüsseler Platz.

In beiden Fällen wurde der Unbekannte von Kameras aufgezeichnet. Das ermittelnde Kriminalkommissariat 14 bittet Zeugen, die Angaben zu Identität oder Aufenthaltsort des Verdächtigen machen können, dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere passende Beiträge

POL-PPWP: Vermisste Seniorin wohlbehalten zurück Kaiserslautern (ots) - Eine 83-Jährige ist am Dienstag im Stadtgebiet aus einem Seniorenheim verschwunden. Die an Demenz erkrankte Frau hatte gegen 16 Uhr, vom Pflegepersonal unbemerkt, das Seniorenheim verlassen. Weil nicht damit zu rechnen war, dass die Vermisste alleine zurückfindet, suchte die Polizei nach der 83-Jährigen. Gegen 20.30 Uhr stellte eine Polizeistreife die Frau im Bereich der Kammgarn fest. Die Beamten brachten die Seniorin wohlbehalten zurück. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium WestpfalzTelefon: 0631-369-1080E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei...
POL-HM: Pkw kommt von der Straße ab und rutscht in Graben Emmerthal (ots) - Am Freitag, 13.04.2018, gegen 20.00 Uhr, verlor ein 46-jähriger Autofahrer auf der Landesstraße 429 die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in einen Straßengraben. Der Mann aus Bad Pyrmont befuhr mit einem Pkw Fiat die Landesstraße 429 von Welsede in Richtung Grohnde. In einer Linkskurve hinter Welsede geriet der Wagen außer Kontrolle und fuhr in den Graben. Der 46-Jährige wurde mit leichten Verletzungen durch einen Rettungswagen in eine Klinik transportiert. Da der Verletzte aufgrund der Schräglage des Fiat das Fahrzeug zun&a...
POL-TUT: (Bräunlingen) Unfallflucht – Zeugen gesucht Bräunlingen (ots) - Ein unbekannter Lkw-Fahrer beschädigte am Mittwoch oder Donnerstag in der Hüfinger Straße 43 einen Carport. In einer Höhe von circa drei Meter stieß das Fahrzeug gegen Dachrinne und Ziegel. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Donaueschingen, Tel. 0771/83783-0. Rückfragen bitte an:Michael AschenbrennerPolizeipräsidium TuttlingenPressestelleTelefon: 07461 941-110E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttl...
POL-STD: Polizei und Rettungsdienst üben lebensbedrohliche Einsatzlage in Stade Stade (ots) - Am heutigen Vormittag haben Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst in Stade-Wiepenkathen im dortigen Gewerbegebiet eine sog. "lebensbedrohliche Einsatzlage" geübt. Ca. 200 Einsatzkräfte aus den Polizeidienststellen des Landkreises sowie des Rettungsdienst von DRK, JUH, MHD und GARD, dem Notfallseelsorger-Team, der Drohnencrew der DLRG Horneburg/Altes Land und der Feuerwehr Wiepenkathen wurden zu dieser von der Polizei unter der Leitung des Leiters Einsatz, Polizeiüberrat Andreas Kunath und einer Vorbereitungsgruppe vorbereiteten Übung alarmiert. An...
POL-HAM: Verkehrsunfallflucht; Radfahrerin verletzt – beigefarbener Kleinwagen gesucht Hamm Bockum-Hövel (ots) - Eine 69-jährige Radfahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 17. April, auf der Marinestraße in Höhe Hausnummer 1 leicht verletzt. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einem beigefarbenen Kleinwagen. Dessen Fahrer / Fahrerin überholte gegen 17:50 Uhr die Radfahrerin und touchierte sie, wodurch sie zu Fall kam. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 9160 entgegen. (fa) Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium HammPressestelle Polizei HammTelefon: 02381 916-1006E-Mail: pressestelle.hamm@pol...
POL-WES: Xanten – Zusammenstoß zwischen PKW und Motorrad / Motorradfahrer leicht verletzt Xanten (ots) - Auf der Rheinberger Straße (B57) in Xanten kam es am Sontag, 15.04.2018 um 13:42 Uhr zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Krades. Ein 62jähriger Mann aus Duisburg befuhr mit seinem Krad die Rheinberger Straße aus Kleve kommend in Fahrtrichtung Rheinberg. In Höhe der dortigen Tankstelle überholte er den PKW eines 55jährigen Mannes aus Taunusstein. Der Kradfahrer bemerkte zu spät, dass der Pkw nach links abbog und es kam während des Überholvorgangs zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 62jährige Duisburger v...
POL-TUT: (Triberg im Schwarzwald) 7-jähriger Junge bei Unfall schwer verletzt Triberg im Schwarzwald (ots) - Ein 7-jähriger Junge hat sich am Montag, gegen 16 Uhr, bei einem Unfall schwere Verletzungen zugezogen. Der Bub rannte von der linken Straßenseite auf die B 500 und wurde vom Auto eines 71-jährigen Mannes erfasst, der talwärts in Richtung B 33 unterwegs war. Das Kind wurde mit dem Rettungswagen in die Kinderklinik eingeliefert. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Rückfragen bitte an:Harri FrankPolizeipräsidium TuttlingenTelefon: 07461 941-113E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/Origina...
BPOLI MD: Schwarzfahrer beleidigt Zugbegleiterin sowie 24-jährigen Reisenden und raubt Handy Halle/Hohenthurm (ots) - Am Freitag, den 13. April 2018 wurde die Bundespolizei in Halle gegen 23.30 Uhr durch das Zugpersonal einer Regionalbahn, die von Halle nach Landsberg eingesetzt war, verständigt. Im Zug befand sich ein 34-jähriger Mann, der seinen Fahrschein bewusst nicht entwertet hatte. Bei der Kontrolle des Fahrausweises zeigte er der Kundenbetreuerin seinen ausgestreckten Mittelfinger. Kurz danach beschimpfte er einen 24-jährigen Reisenden, der sich ebenfalls im Zug befand, mit rassistischen Äußerungen. Der angesprochene Reisende ignorierte die Provokatio...
POL-GM: 140418-450: Rollerfahrer bei Unfall in Drabenderhöhe leicht verletzt Wiehl (ots) - Am Samstagmorgen (14.04.2018), gegen 10:00 Uhr begegneten sich ein 84-jähriger PKW-Fahrer aus Neunkirchen-Seelscheid und ein 44-jähriger Rollerfahrer aus Brilon auf der Zeitstraße in Drabenderhöhe. Der Senior fuhr dabei aus Richtung Niedermiebach in Richtung Drabenderhöhe. Kurz hinter der Marienheider Straße wollte er nach links auf einen Firmenparkplatz abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Rollerfahrer, der den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Bei dem Aufprall wurde der Briloner über die Motorhaube des PKW ges...
POL-LIP: Bad Salzuflen. Einbruch in ein Restaurant in der Innenstadt. Lippe (ots) - (AK) Am Freitagmorgen, gegen 05:45 Uhr drangen Einbrecher in ein Restaurant in der Osterstraße ein. Der Einbrecher öffnete gewaltsam eine Tür und drang in das Ladenlokal ein. Dieses wurde durch den Einbrecher durchsucht und durch die aufgebrochene Tür wieder verlassen. Ob er Beute machen konnte steht noch nicht fest. Hinweise erbittet die Kripo Bad Salzuflen unter Tel. 05222/98180. Rückfragen bitte an:Polizei LippeLeitstelleTelefon: 05231/609-1222Fax: 05231/609-1299www.polizei.nrw.de/lippeOriginal-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news a...
POL-HST: 17.04.2018 – Erreichbarkeit der Pressestelle der Polizeiinspektion Stralsund Stralsund (ots) - Morgen, am 17.04.2018, ist die Pressestelle der Polizeiinspektion Stralsund aus dienstlichen Gründen nicht besetzt. Für Medienanfragen von lokalem Interesse stehen Ihnen die bekannten Ansprechpartner in den Polizei(haupt)revieren zur Verfügung. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion StralsundIlka PflügerTelefon: 03831/245-205E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.dehttp://www.polizei.mvnet.deTwitter: https://twitter.com/Polizei_HSTFacebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsundOriginal-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, ü...
POL-GM: 180418-475: Kennzeichendiebstähle Wiehl / Nümbrecht (ots) - Den Diebstahl der Kennzeichen GM-BE 4000, GM-L 1777 und AK-A 277 hat die Polizei im Bereich Wiehl und Nümbrecht aufgenommen. Auf dem Pendlerparkplatz an der Autobahnanschlussstelle Bielstein waren die Diebe am Dienstag (17. April) zwischen 05.30 und 16.15 Uhr unterwegs. Die Taten an der Distelkamper Straße und dem Lindchenweg in Nümbrecht fanden zwischen 18.00 Uhr am Dienstag und 07.00 Uhr am Mittwochmorgen statt. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat in Gummersbach (Tel.: 02261 81990) oder die Leitstelle der Polizei unter der kostenfreien No...
POL-PPRP: Bekämpfung der Drogenkriminalität Ludwigshafen (ots) - Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz Umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Fachkommissariats der Kriminalpolizei Ludwigshafen führten in der vergangenen Nacht zu acht Festnahmen von Tatverdächtigen aus Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg. Ihnen wird vorgeworfen, Betäubungsmittel in nicht geringen Mengen hergestellt und gewinnbringend veräußert zu haben. 19 von der Staatsanwaltschaft Frankenthal beim Ermittlu...
POL-HRO: Gefährliche Körperverletzung unter Jugendlichen in Wismar Wismar (ots) - Am Abend des 18. Aprils 2018 gegen 23:10 Uhr kam es in der Bürgermeister-Haupt-Straße in Wismar am dortigen Netto-Markt zu einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen ausländischer Herkunft. Der 17-jährige Geschädigte wurde dabei von einem 16-Jährigen mit einem Messer im Bauchraum verletzt. Die nicht lebensbedrohliche Schnittverletzung konnte ärztlich ambulant behandelt werden. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Es werden dringend weitere...
POL-RBK: Wermelskirchen – Professionelle Ladendiebe auf Tour – Zeugen gesucht Wermelskirchen (ots) - Am Diensttagabend ist es zu Ladendiebstählen mit erheblichem Schaden gekommen. Ein Täter wurde durch einen aufmerksamen Kunden gestoppt. Gegen 17.30 Uhr betrat gestern (17.04.) ein auffallend stämmiger Mann Ende 30 mit schwarzen Haaren und Vollbart einen Handyladen an der Telegrafenstraße. Erst erkundigte er sich über Smartphones, schließlich kaufte er ein altes Tastentelefon und verließ den Laden. Als der Verkäufer zu Ladenschluss gegen 18.00 Uhr die Werbetafel von der Straße ins Ladenlokal tragen wollte, sprach ihn der s...
POL-PDKH: Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz Bad Sobernheim (ots) - Am 18.04.2018 im Zeitraum zwischen 14.40 Uhr und 15.00 Uhr streifte der Fahrer eines bislang unbekannten PKW auf dem Parkplatz der Seniorenresidenz "Felkebad" in Bad Sobernheim, Königsberger Straße, vermutlich beim Ausparken den daneben geparkten PKW BMW. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion in Kirn unter der Rufnummer 06752/1560 oder die Außenstelle in Bad Sobernheim unter der Rufnummer 06751/81270. Rückfragen bitte an:Polizeiins...
POL-ME: Infostand der „ASS!e“ am Jubiläumsplatz – Mettmann – 1804086 Mettmann (ots) - Der erste INFO-Stand der Mettmanner ASSe findet statt: Wann: Mittwoch, 25.04.2018, 10.00 - 12.30 Uhr Wo: 40822 Mettmann, Jubiläumsplatz, Fußgängerzone (Wochenmarkt) Themen: "Sichere Teilnahme am Straßenverkehr als Kraftfahrer / Radfahrer / Fußgänger", Schutz vor Trickbetrug / Trickdiebstahl" sowie "Schutz vor Einbruch- und Taschendiebstahl" Am 25. April stellen sich die Mettmanner Sicherheitsberaterinnen und -berater des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit ("ASS!") wieder einmal persönlich und mit ihren Aktivitäten einer breiten...
POL-DU: Meiderich: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Polizei – Tatverdächtige nach Lkw-Brand gefasst Duisburg (ots) - Zeugen gaben den entscheidenden Hinweis: Aufgrund der Angaben aus der Bevölkerung konnte die Kripo heute zwei Männer festnehmen, die für den Lkw-Brand als dringend tatverdächtig gelten. Die beiden 19 und 29 Jahre alten Duisburger sollen den Lkw-Brand unter der Berliner Brücke am frühen Montagmorgen (16. April, 03:25 Uhr) gelegt haben. Die Ermittler arbeiten weiter mit Hochdruck an der Aufklärung. Das Duo wird deswegen voraussichtlich am morgigen Donnerstag (19. April) dem Haftrichter vorgeführt. Die Flammen hatten mindestens acht weitere...
POL-GM: Polizeiliche Beratungsstelle am kommenden Samstag in Lindlar Lindlar (ots) - Wie schütze ich mein Haus vor Einbrechern? Mit welchen Methoden kann ich meine Wohnung sicherer machen? Zu diesen und allen weiteren Fragen rund um das Thema "Einbruchschutz" berät das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei Gummersbach und der Polizei Köln im Rahmen der Landeskampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer" (http://url.nrw/einbruchschutz). Die mobile Beratungsstelle wird am 21. April 2018 (Samstag), in der Zeit von 11 bis 15.30 Uhr, in Lindlar in der Schlosserstraße 17, auf dem dortigen OBI-Parkplatz, eingesetzt. Fachberater...
POL-CE: alkoholisierte Frau wird auch gegenüber der Polizei handgreiflich Celle (ots) - In den frühen Samstag Morgenstunden wurde der Polizei eine Körperverletzung in einer Gaststätte in der Celler Bergstraße gemeldet. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen dort auf eine weibliche Person, die deutlich alkoholisiert war und zuvor einen männlichen Gast mit einer Flasche geschlagen hatte. Während der Sachverhaltsaufnahme beleidigte die 47-jährige Frau die Polizeibeamten, zeigte sich ausgesprochen unkooperativ und versuchte nochmals auf den männlichen Gast einzuschlagen. Die Polizeibeamten konnten dieses gerade noch verhindern un...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3919099

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

      rs-aktuell.net