POL-HG: Pressemeldung der PD Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) – Pressemeldung der PD Hochtaunus vom 17.04.2018

1. Taschendieb in Oberurseler Supermarkt

Oberursel-Stierstadt, Zimmersmühlenweg, Montag, 16.04.2018, zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr

(vh) Ein Taschendieb agierte am Montagvormittag in einem Supermarkt im Zimmersmühlenweg in Oberursel. Eine 78-jähirge Oberurselerin befand sich zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr zum Einkaufen in einem Discounter in Stierstadt und hatte dabei ihre Handtasche in einem Einkaufswagen abgelegt. In einem unbeobachteten Moment schlug ein Taschendieb zu und entwendete aus der Handtasche die Geldbörse der Oberurselerin, innerhalb derer sich Bargeld und diverse Dokumente und auch eine EC-Karte befanden. Noch bevor die 78-Jährige die EC-Karte sperren lassen konnte, hatte der Täter diese bei einer Bank zum Einsatz gebracht und mehrere Abhebungen vorgenommen. Anhand von Aufnahmen der Videoüberwachungsanlage der Bank kann der Täter im Alter zwischen 40-50 Jahre, mit einer Größe von 165-170 cm und von kräftiger Statur beschrieben werden. Bekleidet war der Unbekannte mit einem rötlichen Oberteil.

Anrufe von Zeugen und Hinweisgebern nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Oberursel, unter der Rufnummer (06171) 6240-0 entgegen.

2. Hochwertigen Pkw gestohlen

Kronberg, Am Oberberg, zwischen Montag, 16.04.2018, 19:00 Uhr und Dienstag, 17.04.2018, 08:00 Uhr

(vh) Einen Range Rover, im Wert von über 80.000 Euro, entwendeten unbekannte Diebe in der Nacht zum Dienstag in Kronberg. Gegen 08:00 Uhr bemerkte ein 39-jähriger Kronberger, dass sein im Bereich der Straße „Am Oberberg“ geparkter silbergrauer Range Rover über die Nachtstunden hinweg von unbekannten Tätern entwendet worden war. Den Pkw, der das amtliche Kennzeichen HG-GJ 6666 aufweist, hatte der 39-Jährige am Montag gegen 20:00 Uhr unweit seiner Wohnanschrift geparkt. Hinweise zu den Tätern bestehen derzeit nicht.

Das Diebstahlskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Brand in Mehrfamilienhaus

Steinbach, Herzbergstraße, Montag, 16.04.2018, gegen 19:30 Uhr

(vh) Zu einem kleineren Brandgeschehen kam es am Montagabend innerhalb eines Mehrfamilienhauses in der Steinbacher Herzbergstraße. Feuerwehr und Polizei wurden gegen 19:30 Uhr bezüglich eines Brandes in dem mehrstöckigen Anwesen alarmiert. Nachdem Einsatzkräfte der Feuerwehr Steinbach vor Ort eingetroffen waren, mussten diese schon keine Löscharbeiten mehr durchführen, da kein offenes Feuer mehr festzustellen war. Wie sich im Folgenden herausstellte, hatte ein Unbekannter einen Wandschmuck im Flurbereich des 4. Obergeschosses in Brand gesetzt. Das Feuer, auf das eine Anwohnerin aufgrund Brandgeruches aufmerksam wurde, erlosch aber von selbst. Ersten Feststellungen zufolge entstand nur geringer Sachschaden. Die Ermittlungen zum Verursacher der glimpflich endenden Brandstiftung wurden durch das zuständige Kommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg übernommen.

4. Opferstock aufgebrochen

Bad Homburg, Dorotheenstraße, zwischen Sonntag, 15.04.2018, 19:00 Uhr und Montag, 16.04.2018, 08:40 Uhr

(vh) Mutmaßlich im Verlauf des Wochenendes brach ein/eine Unbekannte(-r) einen Opferstock in der „Erlöserkirche“ in der Dorotheenstraße in Bad Homburg auf. Wie Verantwortliche am Montagmorgen feststellten, wurde in den zurückliegenden Tagen innerhalb der Kirche eine Spendenkasse gewaltsam geöffnet und das darin vorhandene Bargeld in Höhe von 50 bis 100 Euro entwendet. Im Zusammenhang mit der Tat könnte ein Mann stehen, der dabei gesehen wurde, als er an einem der Tage hektisch die Kirche verließ. Dieser Mann, der braunes Haar hatte und schwarze Kleidung trug, soll zwischen 25 und 30 Jahren alt und circa 175-180 cm groß gewesen sein.

Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Bad Homburg, unter der Rufnummer (06172) 120-0 entgegen.

5. Lenkrad und Navi aus BMW gestohlen

Neu-Anspach, Beethovenstraße, zwischen Montag, 16.04.2018, 17:30 Uhr und Dienstag, 17.04.2018, 08:30 Uhr

(vh) Das Ziel unbekannter Täter wurde zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen ein in der Beethovenstraße in Neu-Anspach geparkter BMW. Wie der Besitzer eines 1-er BMW am Dienstagmorgen feststellen musste, hatten sich Unbekannte in den zurückliegenden Stunden Zutritt zu seinem Fahrzeug verschafft und fachmännisch sowohl das Lenkrad, als auch das Navi ausgebaut. Der durch die Tat entstandene Schaden wird auf insgesamt mehrere Tausend Euro geschätzt.

Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern nimmt in diesem Fall die „AG Pkw“ der Kriminalpolizei in Bad Homburg, unter der Rufnummer (06172) 120-0 entgegen.

6. Unfallflucht geklärt

Oberursel, Hospitalstraße, Montag, 16.04.2018, gegen 18:15 Uhr

(vh) Nachdem sie auf einem Parkplatz nahe des Oberurseler Rathauses mit ihrem Fahrzeug einen Schaden in vierstelliger Höhe verursacht hatte, entfernte sich am Montagabend die Verursacherin unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber kurze Zeit später ermittelt werden. Durch eine aufmerksame Zeugin wurde gegen 18:15 Uhr auf dem Parkplatz beobachtet, wie die Fahrerin eines Opel Corsa einparkte und dabei einen daneben geparkten Audi A3 touchierte und dadurch einen Schaden in Höhe von 1.000 Euro verursachte. Im Folgenden fuhr die Corsa-Fahrerin aus der Parklücke heraus und stellte ihr Fahrzeug einige Meter entfernt in einer anderen Parklücke ab und entfernte sich vom Parkplatzgelände. Letztlich konnte als Fahrerin des Opel-Corsa eine 57-jährige Frau aus Berlin ermittelt werden, die nun ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort erwartet.

7. Beim Rangieren eine Bahnschranke beschädigt

Bad Homburg – Ober-Eschbach, Kalbacher Straße / Adelhartstraße, Montag, 16.04.2018, gegen 12:15 Uhr

(vh) Nachdem er sich verfahren hatte und mit seinem Kleintransporter im Bereich der Kalbacher Straße im Bad Homburger Stadtteil Ober-Eschbach wenden wollte, beschädigte ein Verkehrsteilnehmer eine Bahnschranke. Der nicht ortskundige 21-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter befuhr gegen 12:15 Uhr die Kalbacher Straße und bog nach Überfahren des Bahnüberganges fälschlicherweise nach rechts in die Adelhartstraße ab. Nachdem der 21-Jährige seinen Fehler festgestellt hatte, wendete er seinen Sprinter und stieß dabei mit dem Heck seines Fahrzeuges gegen die zwischenzeitlich abgesenkte Bahnschranke. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 2.500 Euro.

8. Abgestellten Lkw beschädigt und geflüchtet

Königstein, Klosterstraße, Montag, 16.04.2018, gegen 09:55 Uhr

(vh) Beim Ausfahren aus dem Anlieferungsbereich der Stadtgalerie Königstein verursachte am Montagvormittag der Fahrer / die Fahrerin eines weißen Kleintransporters einen Verkehrsunfall, flüchtete nachfolgend aber unerlaubt von der Unfallstelle. Der 49-jährige Fahrer eines Lkw stellte diesen gegen 09:45 Uhr im Bereich der Ausfahrt des Parkhauses der Stadtgalerie ab und lud nachfolgend Waren aus. Gegen 09:55 Uhr fuhr ein weißer Kleintransporter nach einem Wendemanöver aus demselben Bereich in Richtung Klosterstraße heraus. Dabei touchierte dieser den rechtsseitig abgestellten Lkw gleich an zwei Stellen und verursachte dadurch einen Schaden von circa 1.200 Euro. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, entfernte sich der Fahrer / die Fahrerin des unfallverursachenden Kleintransporters und fuhr über die Klosterstraße in Richtung Georg-Pingler-Straße. Zum flüchtigen Kleintransporter ist lediglich bekannt, dass dieser auf seinen Seitenflächen mehrere Aufschriften, darunter auch das Firmenlogo „DHL“ aufwies.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Königstein, unter der Rufnummer (06174) 9266-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle – KHK Hammann
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere passende Beiträge

POL-UL: (GP) Geislingen – Biker schlägt Betrunkenen / Zwei Männer sind am Sonntag in Geislingen aneinander geraten. Ulm (ots) - Wie ein 55-Jähriger später der Polizei schilderte, hielt er sich gegen 22.30 Uhr in der Gartenstraße auf. Hier habe er einen Motorradfahrer gesehen, der erkennbar zu schnell auf der B10 in Richtung Kuchen fuhr. Das habe ihn erbost. Deshalb habe sich der 55-Jährige zu einer unschönen Geste gegenüber dem Motorradfahrer hinreißen lassen. Der nahm das offensichtlich wahr. Denn er wendete, kam zurück und schlug dem 55-Jährigen ins Gesicht, so das Opfer. Der Verletzte beschrieb den Motorradfahrer als einen etwa 30 Jahre alten Mann. Er trug e...
POL-BOR: Raesfeld – Unfallflucht auf Discounter-Parkplatz Raesfeld (ots) - (mh) Am Samstag beschädigte in der Zeit von 12:15 Uhr bis 12:30 Uhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten, brauen Nissan Micra auf dem Aldi-Parkplatz an der Leinenweberstraße. Es entstand ein Sachschaden am linken Kotflügel in einer Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Borken (Telefon 02861 / 900-0) zu melden. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde BorkenPressestelleMarkus HülsTelefon: 02861...
POL-LM: Nachtrag zum Pressebericht der PD Limburg vom 15.04.2018 Limburg (ots) - Verkehrsunfall mit schwerverletztem Radfahrer durch Vorfahrtsmißachtung Am Sonntag, den 15.04.2018 befuhr nach bisherigen Ermittlungen um 18.10 Uhr ein 52-jähriger Pkw-Fahrer aus Braunfels die K 372 aus Fahrtrichtung Braunfels-Altenkirchen kommend ,in Fahrtrichtung Weilmünster. Ein 75-jähriger Pedelecfahrer ,ebenfalls aus Braunfels, befuhr die K 379, aus Fahrtrichtung Braunfels-Philippstein kommend, in Fahrtrichtung K 372. An der Einmündung K372-K379-K424 beabsichtigte der Pedelecfahrer geradeaus weiter in den Waldweg in Richtung Braunfels-Altenkirch...
POL-DH: +++ Raub auf Weyher Tankstelle – Polizei sucht Zeugen + Radfahrerin bei Verkehrsunfall in Wagenfeld verletzt + Alkoholfahrten in Rehden, Sulingen und Twistringen + Varreler Tennisanlage beschädigt ++ Diepholz (ots) - Weyhe: !Zeugen gesucht nach Raub auf Tankstelle! Am Samstagabend gegen 22:00 Uhr betraten zwei unbekannte Männer eine Tankstelle an der Sudweyher Straße in Sudweyhe und bedrohten die dortige Angestellte. Sie raubten anschließend Bargeld sowie Zigaretten und flüchteten unerkannt. Die Polizei Weyhe (Telefon: 0421/80660) bittet um Zeugenhinweise! Wagenfeld: Verkehrsunfall unter Radfahrern - Person schwer verletzt Am Samstagnachmittag gegen 16:10 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Am Hundeort/Am Friedhof/Branntweinsweg zu einem Zusammenstoß zweier Radfahrer...
POL-OG: Bühl – Fahrerwechsel Bühl (ots) - Eine Kontrolle der Beamten des Autobahnpolizeireviers Bühl hatte am Sonntag für den Fahrer eines Renault unangenehme Konsequenzen. Bei der genaueren Begutachtung des mit drei Personen besetzen Wagens, zwischen den Anschlussstellen Baden-Baden und Bühl, mussten die Ordnungshüter kurz nach 17 Uhr feststellen, dass der Mittdreißiger vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer seines Wagens gesessen hatte. Nach einer erfolgten Blutentnahme muss sich der Fahranfänger jetzt wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln und Fahre...
POL-EN: Sprockhövel – Steine auf Fahrzeuge geworfen Sprockhövel (ots) - In der Zeit vom 16.04.2018, 20.00 Uhr bis 17.04.2018, 10.00 Uhr warfen unbekannte Täter mehrere Steine von einem stillgelegten Gleisbett über einen Zaun eines Parkplatzes an der Wuppertaler Straße. Die Geschosse trafen zwei abgestellte Pkw der Marken VW und Daihatsu und beschädigten diese an den Frontscheiben und am Lack. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-KreisPressestelleTelefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005Fax: 02336/9166-2199E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.deOriginal-Content von: Kreispoli...
Feuerwehr Kalkar: Kohlenstoffmonoxid Vergiftung- zwei Personen im Krankenhaus Kalkar (ots) - Am 13.04.2018 um 19 Uhr wurde die Löschgruppe Appeldorn sowie der Löschzug Kalkar Mitte und die ABC Erkunder Kreis Kleve zu einem Notfall in Kehrum alarmiert. Zwei Personen erlitten eine Kohlenstoffmonoxid (CO) Vergiftung. Die erste Person wurde durch den Rettungsdienst gerettet. Hierbei schlugen die CO- Warmnelder an. Die zweite Person wurde durch die Freiwillige Feuerwehr unter Atemschutz gerettet. Beide Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt, eine musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Durch die Feuerwehr wurde die Wohnung gel...
POL-MR: Aufgebrachter Mann griff Polizei an; Staubsaugerautomaten aufgebrochen; Ladendieb flüchtet durch die Perf; Graffiti; Unfallflucht – Polizei bittet um Hinweise zu Lkw mit Anhänger Marburg-Biedenkopf (ots) - Marburg - Aufgebrachter Mann griff Polizei an Am Montagmorgen, 16. April, um kurz nach 05 Uhr, kam es am Hauptbahnhof in Marburg zu einem Vorfall, der mit der Ingewahrsamnahme eines 36 Jahre alten Mannes aus Neustadt endete. Der sichtlich aufgebrachte und erheblich alkoholisierte Mann ließ sich nicht beruhigen und reagierte sofort aggressiv. Die von ihm beleidigten und angegriffenen Beamten überwältigten ihn. Bei dieser Aktion erlitt der polizeibekannte Neustädter leichte Verletzungen. Angefangen hatte alles mit einem Streit des Mannes mit einer...
POL-PDLD: A65 Landau. Nötigung auf der Autobahn A65 Landau (ots) - A65 Landau Süd. Ziemlich genau um 14:25h, blockierte am Mi., 18.04.18, ein PKW Fahrer mit seinem weißen Teslar S Modell einen Sattelzugfahrer auf der A65 in Höhe Landau Süd in Rtg. Lu. Der Teslar Fahrer setzte sich mit verminderter Geschwindigkeit abwechselnd vor und neben den Sattelzug. So entstand für einige Zeit eine Blockade, auch für andere Verkehrsteilnehmer, die dadurch gezwungen wurden dieselbe verminderte Geschwindigkeit fahren zu müssen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizei Edenkoben zu melden. Pressemeldung de...
Bundespolizeidirektion München: Mehrere Haftbefehle vollstreckt – Bundespolizei nimmt drei Personen fest München (ots) - Am Samstag (14. April) kontrollierte die Bundespolizei drei voneinander unabhängige Personen, für die jeweils einen Haftbefehl vorlag. Da die Gesuchten die geforderten Geldstrafen nicht bezahlen konnten, wurden sie festgenommen und den Justizbehörden überstellt. Ein 31-jähriger Pole hielt sich gegen 3:00 Uhr schlafend im Bereich des Parkhauses am Hauptbahnhof auf und wurde einer polizeilichen Kontrolle unterzogen. Bei der Personalienüberprüfung konnte ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft München I wegen Diebstahls fest...
LPI-G: Einbruch in Feuerwehr Altenburg (ots) - Altkirchen: Unbekannte Täter sind in der Zeit vom 13.04.18, 18:00 Uhr bis 14.04.18, 05:30 Uhr in ein Gerätehaus der Feuerwehr in Altkirchen eingebrochen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zum Objekt, durchsuchten die Lagerräume und entwendeten Getränke und Nahrungsmittel. Die Polizei bittet Bürger, welche Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, sich mit der Polizei Altenburger Land in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GeraPressestelleTelefon: 0365 829 1503E-Mail: me...
POL-MA: Mannheim-Friedrichsfeld: Geparkter BMW zerkratzt, Zeugen gesucht! Mannheim (ots) - Zeugen für eine Sachbeschädigung, die sich in der Zeit zwischen Montagabend, 23:00 Uhr und Dienstagfrüh, 06:45 Uhr vor einem Friedrichsfelder Hotel ereignete, suchen die Ermittler des Polizeireviers in Ladenburg. Der Geschädigte hatte seinen Pkw mit GL-Kennzeichen in der Lembacher Straße am späten Abend abgestellt. Als er am nächsten Morgen zu seinem Wagen zurückkehrte, musste er feststellen, dass das gesamte Auto -auch Dach und Felgen- etwa 5 bis 10 cm lange Kratzer aufwies. Der Mann hat nun einen Schaden von mindestens 5.000 Euro zu r...
POL-DU: Hüttenheim: Radfahrer gestürzt – Blutprobe entnommen Duisburg (ots) - Am Samstag (14. April) gegen 17.10 Uhr stürzte ein Radfahrer auf der Ungelsheimer Straße und verletzte sich schwer. Der 26-jährige Duisburger kam von einem MSV-Spiel und fuhr in einer Gruppe von weiteren Radfahrern in Richtung Süden, als er mit dem Pedal die rechte Bordsteinkante berührte. Er kam ins Straucheln, verlor die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte über den Lenker auf die Fahrbahn. Er zog sich Gesichtsverletzungen zu und wurde durch den Notarzt eines entsandten Rettungshubschraubers erstversorgt. Anschließend wurde e...
POL-OG: Oppenau – Brand eines Schuppens Oppenau (ots) - Aus unbekannter Ursache geriet in der Nacht auf Dienstag gegen 22:30 Uhr ein Schuppen im Bereich der Karl-Friedrich-Straße in Brand. Das Feuer, das von der Oppenauer Wehr innerhalb ca. 30 Minuten gelöscht werden konnte verursachte einen Schaden von einigen Tausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache werden bei Tageslicht vom Polizeiposten Oppenau übernommen. /rd Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium OffenburgTelefon: 0781-211211E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, ...
POL-HA: PKW Aufbruch in Altenhagen Hagen (ots) - In der Zeit von Montag, 09.04.2018, bis Freitag, 13.04.2018 brachen ein oder mehrere bislang unbekannte Täter einen schwarzen Ford Fiesta aus Hagen auf. Das Fahrzeug war im Bereich der Wehrstraße geparkt. Die rechte hintere Fensterscheibe war eingeschlagen worden. Aus dem Fahrzeug wurde ein Paket und eine Warnweste entwendet. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei werden unter der Rufnummer 02331 986 2066 erbeten. (tr) Rückfragen bitte an:EinsatzleitstellePolizei HagenTelefon: 02331 986-0http://www.polizei.nrw.de/hagen/http...
POL-WHV: Verkehrsunfallflucht auf der K 325 zwischen Schillig und Horumersiel Wilhelmshaven (ots) - Am Montagmorgen, 16.04.2018, kam es gegen 07:55 Uhr auf der K 325 zwischen Schillig und Horumersiel zu einem Verkehrsunfall. Dem in Richtung Schillig fahrenden Lkw kam ein heller Kleintransporter oder ein ähnliches Fabrikat entgegen. Das Fahrzeug geriet kurzfristig auf die Gegenfahrbahn, der Lkw lenkte sein Fahrzeug daraufhin leicht nach rechts, wodurch er auf die Berme geriet und sich dort festfuhr. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet unter der Rufnummer 04461/9211-0 um sachd...
POL-HB: Nr.: 0250 –Schwerer Verkehrsunfall auf der A 27– Bremen (ots) - - Ort: Bremen, Autobahn 27 Zeit: 18.04.18, 10.30 Uhr Am Mittwochvormittag fuhr ein 75-Jähriger mit seinem Mitsubishi auf der Autobahn 27 an einem Stauende auf einen Sattelschlepper auf. Seine 69 Jahre alte Frau und Beifahrerin wurde bei dem Aufprall lebensgefährlich verletzt. Das Ehepaar war gegen 10.30 Uhr in Fahrtrichtung Cuxhaven unterwegs, als sie aus bislang unbekannten Gründen auf Höhe der Anschlussstelle Industriehafen scheinbar ein Stauende übersahen und gegen einen Sattelschlepper fuhren. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Mitsubi...
POL-TUT: (Rottweil) 25-Jähriger aus Rand und Band – Polizeibeamte angegriffen und beleidigt Rottweil (ots) - Nachdem am frühen Samstagmorgen, gegen 03.00 Uhr, auf dem Friedrichsplatz ein 28-jähriger Mann von mehreren männlichen Tätern vor einem Lokal zusammengeschlagen und verletzt wurde, fahndete die Polizei intensiv im Stadtgebiet. Im Bereich der "Alten Post" konnte eine Streife einen tatverdächtigen jungen Mann festnehmen und kontrollieren. Der 25-Jährige zeigte sich sofort äußerst aggressiv, beleidigte die Beamten mit erniedrigenden Ausdrücken und ging unvermittelt auf einen Polizeihund los, so dass dieser zubiss. Der Beschuldigte lie...
POL-KLE: Nach Verkehrsunfall auf Parkplatz geflüchtet / Polizei sucht Zeugin Kevelaer (ots) - Am Freitag, 14.04.2018 gegen 16:10 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Autohauses an der Wettener Straße zu einem Verkehrsunfall. Eines der beteiligten Fahrzeuge entfernte sich unerlaubt. Aufgrund von Zeugenangaben wurde von den alarmierten Polizeibeamten unweit des Autohauses ein stark beschädigter blauer Opel Vectra angetroffen. Die 35jährige Fahrerin aus Weeze stand offensichtlich unter Alkoholeinfluß. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei eine Zeugin, die das Unfallgeschehen...
BPOLD BP: Bundespolizei: Ermittlungen wegen des Verdachts der Schleusung, Zwangsprostitution und Ausbeutung Fuldatal (ots) - Bundesweiter Schlag der Bundespolizei gegen mutmaßliches Netzwerk der Organisierten Kriminalität. Größte Zugriffs - und Durchsuchungsmaßnahmen seit Bestehen der Bundespolizei. GSG 9 ebenfalls beteiligt. Am 18. April 2018 haben knapp über 1.500 Beamte der Bundespolizei im Auftrag der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main ab den frühen Morgenstunden zeitgleich in 12 Bundesländern 62 Bordelle bzw. Wohnungen durchsucht und dabei 7 Haftbefehle vollstreckt. Damit waren das die personell größten Exekutivmaßnahmen seit ...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3919104

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

      rs-aktuell.net