Ab in den Süden – je später gebucht, desto teurer wird’s!

Die Sommerferien stehen in einigen Bundesländern unmittelbar bevor und für viele geht es wieder in den Süden ans Meer. Doch wer zur Anreise nach Mallorca, Griechenland, Italien oder Spanien ins Flugzeug steigt, hat besser schon vor einiger Zeit gebucht. Oder aber die Urlauber sind spontan und lassen sich auf Last Minute Abenteuer ein.

Flugpreise steigen um bis zu 60 Prozent

Für die beliebtesten Flugziele in diesem Sommer Spanien, USA und die Türkei gilt es bei der Buchung genau auf den Preis zu achten. Aktuell sind vor allem die Angebot für die Türkei und Spanien noch günstig, doch das kann sich dank des aktuellen Ferienbeginns in manchen Bundesländern schnell ändern. Reiseexperten warnen, dass die Preise um mehr als die Hälfte steigen können als noch vor zwei Wochen. Das Reisevergleichsportal Check24 hat für diese Angaben alle Flugbuchungen des vergangenen Jahres und des ersten Halbjahres 2016 verglichen, die über ihre Website liefen. Ausgewertet wurde der durchschnittliche Flugpreis pro Person, der gewünschte Zielflughafen sowie der genaue Zeitpunkt der Buchung. Neben den eindeutigen Preissteigerungen ergab die Analyse auch die Tatsache, dass deutsche Urlauber am liebsten und häufigsten innereuropäische Flüge buchten.

Europa generell und Türkei im besonderen günstig

Goa Travel in Style: Luxusurlaub *
  • Christine A Döring
  • Herausgeber: International Travel Books

Wie bereits 2014 stiegen auch in diesem Sommer die Preise für die Flüge deutlich an. Auch wenn der Buchungsanteil der teuren Interkontinentalflüge während der Ferienzeit mit 34 Prozent kaum höher liegt als im Jahresdurchschnitt, kosten diese Flüge nun bis zu 60 Prozent mehr. Nur die Türkei und Spanien sind relativ günstig, aber auch nur dann wenn Urlauber spontan sind und Last Minute buchen. Zusammen mit unterschiedlichen Destinationen der USA gehören die beiden europäischen Länder zu den Lieblingszielen der Deutschen. Laut check24 buchen diese nämlich am häufigsten Flüge, die auf Strecken innerhalb Europas unterwegs sind. Deutliche Unterschiede gibt es bei den individuellen Buchungsanteilen der jeweiligen Bundesländer. So etwa reisen Saarländer mit einem Anteil von 14,1 Prozent am häufigsten per Flugzeug nach Nordamerika, während Berliner mit einem Prozentanteil von lediglich 7,5 Prozent seltener genau diese Destinationen anpeilen. Wer besonders günstig nach Amerika fliegen wollte, hat bestenfalls bereits im April 2015 gebucht. Denn da waren die Preise für die Flüge im diesjährigen Sommer noch vergleichsweise gering, seither stiegen sie deutlich an.

Wiederholung ist garantiert

Es ist anzunehmen, dass sich dieses Buchungsmuster auch in den nächsten Jahren wiederholen wird. Immerhin war es ja auch schon in früheren Jahren so, dass die Buchungsspitzen vor allem im März und Mai waren. Das trieb seit jeher die Ticketpreise in diesen beiden Monaten in ungeahnte Höhen, während sie im nachfragearmen Februar und April vergleichsweise niedrig waren. Generell liegt das Niveau der Preise in diesem Jahretwas höher, die Preisentwicklungskurve flacht kaum ab. Eher der Gegenteil ist der Fall, denn während Tickets mit Abflugdatum Dezember 2015 bereits jetzt 127 Prozent über den Jahresdurchschnitt liegen, bewegten sich die Zuschläge für den beliebten Reisezeitraum Ende des Jahres Juni meist erst zwischen 39 und 46 Prozent. Ob es bei diesem Preisniveau der Zuschläge auch tatsächlich bleibt, kann niemand vorher sagen. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, der sollte mittels Preisvergleichsportalen ausgiebig vergleichen und wenn möglich auf die Option Last Minute setzen.

Bild: © Depositphotos.com / lucidwaters

Maik Justus

Maik Justus

Maik Justus beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist Vater von 3 Kindern.
Maik Justus

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.11.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
rs-aktuell.net