Shire würdigt den 29. Welthämophilietag

Berlin (ots) –

Für Shire, das weltweit führende Biotechnologie-Unternehmen auf dem Gebiet der seltenen Erkrankungen, besitzt der Welthämophilietag, alljährlich am 17. April, und das diesjährige Motto „Sharing Knowledge Makes us Stronger“ („Geteiltes Wissen macht uns stärker“) eine ganz besondere Bedeutung. Auf der Basis von über 70 Jahren Erfahrung in der Behandlung von Blutgerinnungsstörungen setzt Shire weiterhin auf Innovationskraft und Wissensaustausch, um das Verständnis für die Hämophilie zu verbessern und unsere Vision umzusetzen: Menschen mit Hämophilie ein erfülltes Leben ohne Blutungen zu ermöglichen.

„Der Welthämophilietag ist ein wichtiger Tag für alle, die mit Hämophilie zu tun haben,“ betont Heidrun Irschik-Hadjieff, Geschäftsführerin, Shire Deutschland. „Seit mehr als 70 Jahren treiben wir zusammen mit medizinischen Fachkräften, gemeinnützigen Organisationen und Patienten die Fortschritte in der Versorgung und Therapie aktiv voran und gestalten diese mit. Wir bemühen uns, patientenzentrierte Innovationen zu entwickeln, die zu einer optimierten Behandlung beitragen sowie die Pflegestandards umfassend zu erhöhen, damit für jeden einzelnen Hämophilie-Patienten daraus die bestmöglichen Behandlungsergebnisse resultieren. Wir sind von einer besseren Zukunft für Menschen mit Hämophilie überzeugt und arbeiten jeden Tag daran, damit diese Zukunft auch Realität wird.“

Innovation ist unsere Tradition

Auf dem Therapiegebiet der Blutgerinnungsstörungen verfügt Shire über ein umfangreiches Portfolio mit weltweit 10 Präparaten in neun verschiedenen Indikationen.(1) Unser Unternehmen blickt auf eine von Innovation geprägte Tradition zurück. Was 1939 mit der Entwicklung des ersten Behälters zur Langzeitlagerung von Blutpräparaten (2) begann, dauert bis heute an – so haben wir 2014 ein Software-basiertes Medizinprodukt eingeführt, das den Arzt bei seinen Dosierungsentscheidungen in der Therapie mit halbwertszeitverlängerten Faktorpräparaten erheblich unterstützt und Patienten eine personalisierte Therapie ermöglicht.(3)

Die Anforderungen von Patienten und die des gesamten Gesundheitssystems unterliegen einem steten Wandel. Deshalb setzen wir uns dafür ein, die wissenschaftliche Forschung in Richtung weiterer Innovationen auf dem Gebiet der seltenen hämatologischen Erkrankungen voran zu bringen. Indem wir Patienten eine bestmögliche Versorgung bereitstellen, erweitert sich auch unsere Pipeline. Diese reicht von personalisierten Behandlungsansätzen bis hin zur Gentherapie. Darüber hinaus bauen wir mit unseren Partnern ein weltweites Netzwerk auf, um neuartige Behandlungsmethoden denjenigen verfügbar zu machen, die diese dringend benötigen. Vor diesem Hintergrund ist es uns ein Anliegen Patientenverbände zu unterstützen, um den Zugang zu unseren Behandlungen zu verbessern. Weiterhin fördern wir evidenzbasierte Forschungsansätze und etablieren Schulungsprogramme für Patienten und Versorgende im Umgang und bei der Behandlung der Hämophilie im heimischen Umfeld.

Unser Engagement für die Hämophilie-Gemeinschaft

Das Engagement für die langjährigen Beziehungen zur Hämophilie-Gemeinschaft unterstreicht Shire auch weiterhin durch zentrale Initiativen:

– AHEAD – die AHEAD Studie ist eine beobachtende Real-World Studie über einen Zeitraum von vier Jahren, die den Krankheitsverlauf von 500 Hämophilie A Patienten dokumentiert. Mit ihrer Hilfe sollen Informationen zum Behandlungseffekt hinsichtlich der Gelenkgesundheit, Blutungsrate, pharmakokinetisch gesteuerter Prophylaxe, gesundheitsbezogener Lebensqualität, Wirksamkeit und Sicherheit gewonnen werden. An der Studie sind deutschlandweit 36 Hämophiliezentren beteiligt, darunter führende Zentren in Berlin, Bonn, Heidelberg und München. In Deutschland nehmen etwa 400 Patienten aller Altersklassen mit schwerer und mittelschwerer Hämophilie A teil.

– The Irish Personalised Approach to the Treatment of Haemophilia (iPATH) Study – Behandlungsergebnisse aus mehr als 10 Jahren, pharmakokinetische Daten und Whole-Genome-Sequenzierungen werden in einer Datenbank erfasst. So soll iPATH Informationen liefern, wie genetische und andere biologische Marker das Ansprechen der Patienten auf eine prophylaktische Behandlung beeinflussen.(4,5)

– Fit for Life – das seinerzeit weltweit erste Beratungsprogramm für den Schul- und Freizeitsport wurde vor mehr als 15 Jahren in Deutschland initiiert und stellt seither den Sport bei Hämophilie in den Mittelpunkt. In Zusammenarbeit mit dem Kölner Institut für Prävention und Nachsorge (IPN) wurden im Rahmen der Fit for Life Studie bis 2015 285 junge Hämophilie-Patienten hinsichtlich ihrer physischen Gegebenheiten, Fitness, Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer untersucht.(6) Darüberhinaus gibt es bis heute mehr als 1.500 Teilnehmer, die an den Fit for Life Veranstaltungen vor Ort teilgenommen haben. Den Fokus der bundesweit stattfindenden Veranstaltungen bilden ein persönlicher Fitness-Check sowie die individuelle computergestützte Beratung durch anwesende Experten aus dem Bereich Pädiatrie und Sportmedizin.

– Fit for Life App – das erfolgreiche und beliebte Beratungsprogramm geht inzwischen einen Schritt weiter: mit der personalisierbaren Fit for Life App (erhältlich im Playstore und bei iTunes) können junge Patienten ihre empfohlenen Aktivitäten jederzeit einfach aufrufen, beispielsweise auch unmittelbar vor dem Sportunterricht um die Bewertung direkt an die Sportlehrer weiterzuleiten. Wichtige Angaben wie z.B. der Gelenkstatus der Patienten werden zudem regelmäßig durch berechtigte Behandler aktualisiert, dadurch ist Fit for Life nicht nur anpassungsfähig und flexibel, sondern auch stets individuell ist.

Über Hämophilie

Hämophilie ist eine seltene Erkrankung, die durch den Mangel an Blutgerinnungsfaktoren eine wirksame Gerinnung bei Verletzungen verzögert.(7,8) Nach Schätzungen leben weltweit mehr als 180.000, in der Bundesrepublik 4.500 Menschen mit Hämophilie A oder B.(9) Hämophilie A, die häufigste der Blutgerinnungsstörungen, wird durch einen Mangel an Faktor VIII (FVIII), Hämophilie B durch einen Mangel an Faktor IX (FIX) hervorgerufen.(10,11) Der Schweregrad der Erkrankung wird durch die Restaktivität der Gerinnungsfaktoren im Blut bestimmt – je niedriger die Spiegel der Gerinnungsfaktoren, desto höher der Schweregrad.(12)

Mehr als die Hälfte der Hämophilie A Patienten leiden unter der schweren Form der Erkrankung.(12) Weltweit sind etwa 75% der Hämophilie-Patienten ohne angemessene Behandlung oder haben insgesamt keinen Zugang zur Behandlung.(13)

Shire in der Hämophilie

Für Patienten mit Blutgerinnungsstörungen arbeiten wir bei Shire bereits seit über 70 Jahren unermüdlich für eine Welt ohne Blutungen. Viele Hämophilie-Patienten können einen beschwerlichen Weg zu Diagnose und Behandlung haben. Daher gehen wir weltweit Partnerschaften ein, um Weiterbildung zu fördern, Aufklärung zu betreiben und schnellere Diagnosen zu ermöglichen. Zukünftig werden wir unsere Anstrengungen auch weiterhin ausdehnen und innovativ denken und forschen, um neue Technologien zu erkunden. Hoffnungsträger für Patienten mit Hämophilie A und B ist dabei die Gentherapie. Das Ziel der Gentherapie ist es, den Organismus von Menschen mit Hämophilie mit der Fähigkeit auszustatten, Faktor VIII und IX wieder selbst zu produzieren und so Blutungsepisoden abzuschwächen oder zu vermeiden.(14) Folglich könnte es möglich sein, den Blutungsphänotyp von Hämophilie Patienten von schwer hin zu mild oder in manchen Fällen sogar normal zu verändern.(15)

Für weitere Informationen zur Tradition von Shire in der Hämophilie und Behandlung von Blutgerinnungsstörungen besuchen Sie bitte www.shire.de.

Über Shire

Shire ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Versorgung von Patienten mit seltenen Erkrankungen. Wir streben danach, bahnbrechende Therapien für seltene Erkrankungen in verschiedenen medizinischen Fachgebieten zu entwickeln – dazu zählen Hämatologie, Immunologie, Erbkrankheiten, Neuroscience sowie die Innere Medizin und zunehmend auch Augenheilkunde und Onkologie. Unser Knowhow und unsere globale Organisation ermöglichen es uns, Patienten in mehr als 100 Ländern zu erreichen. Patienten und deren Angehörige, die dafür kämpfen, das Beste aus ihrem Leben machen zu können. Jeden Tag aufs Neue.

Für uns stehen die Patienten und ihre Bedürfnisse an erster Stelle. Wir arbeiten unermüdlich daran, das Leben von Menschen mit seltenen Erkrankungen mit Hilfe von adäquaten medizinischen Therapien zu verbessern. Therapien, die einen wirklichen Unterschied für die Patienten und all jene bedeuten, die sie auf ihrem Weg unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.shire.de.

Quellen:

(1) Shire. List of Shire Products. Verfügbar unter: http://ots.de/DNR1Ah. Letzter Zugriff März 2018.

(2) Wortham S, et al. Microaggregate Removal, and Leukocyte Reduction. Pall Medical. 2003. Jul;17(3):216-22.

(3) Shire global newsroom. https://www.shire.com/en/newsroom/2017/december/abhvp5 Letzter Zugriff März 2018.

(4) Science Foundation Ireland. SFI Strategic Partnership Programme. Data on file. November 2013.

(5) Irish Haemophilia Society Ltd. iPath Research Project. Verfügbar unter: http://ots.de/5Z6mk3 Letzter Zugriff März 2018.

(6) Seuser et al., How fit are children and adolescents with haemophilia in germany? Results of a prospective study assessing the sport-specific motor performance by means of modern test procedures of sport science. Haemophilia (2015), 1-7.

(7) Orphanet. Rare disease registries in Europe. Orphanet Report Series: Rare Disease Collection, May 2017. Verfügbar unter: http://www.orpha.net/orphacom/cahiers/docs/GB/Registries.pdf Letzter Zugriff März 2018.

(8) World Federation of Hemophilia. What is hemophilia? Verfügbar unter: http://www.wfh.org/en/page.aspx?pid=646 Letzter Zugriff März 2018.

(9) World Federation of Hemophilia. Annual Global Survey 2016. October 2017. Verfügbar unter: http://www1.wfh.org/publications/files/pdf-1690.pdf Letzter Zugriff März 2018.

(10) EMedicine Medscape. Hemophilia A, updated May 2, 2017. Verfügbar unter: http://emedicine.medscape.com/article/779322-overview Letzter Zugriff März 2018.

(11) Patient.info. Haemophilia B (Factor IX Deficiency). 3 July 2014. Verfügbar unter: https://patient.info/doctor/haemophilia-b-factor-ix-deficiency Letzter Zugriff März 2018.

(12) National Hemophilia Foundation. Hemophilia A. Verfügbar unter: http://ots.de/knoXcT Letzter Zugriff März 2018.

(13) National Hemophilia Foundation. Fast facts. 2017. Verfügbar unter: https://www.hemophilia.org/About-Us/Fast-Facts Letzter Zugriff März 2018.

(14) National Institutes of Health: National Heart, Lung and Blood Institute. „Gene Therapy Helps Patients With Hemophilia B.“ National Heart, Lung and Blood Institute website. http://ots.de/jYsOVB Zuletzt zugegriffen am 05.04.2017.

(15) Amit et al., „Adenovirus-Associated Virus Vector-Mediated Gene Transfer in Hemophilia B.“ N Engl J Med. 2011; Dec 22; 365(25): 2357-2365.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Shire Deutschland GmbH/Die Bildrechte liegen bei Shire
Textquelle:Shire Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/76904/3918573
Newsroom:Shire Deutschland GmbH
Pressekontakt:Julia Dort
Medizin & Markt GmbH
Telefon: +49 (0)89 383930-45
E-Mail: dort@medizin-und-markt.de

Weitere passende Beiträge

Leinen los für Kita-Kinder: Phantasiereise durch die Sinnesinseln Karlsbad (ots) - Mehr Chancengleichheit für Kinder zu schaffen bedeutet, an vielen Stellschrauben zu drehen. "Eine Grundvoraussetzung für bessere Bildung ist, alle Kinder in der Kita rechtzeitig auf die Herausforderungen in der Schule vorzubereiten.", bekräftigt die Ergotherapeutin Julia Bauschke, DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e. V), die das Programm "Piratenreise" mitentwickelt hat. Dieses nimmt Vorschulkinder spielerisch unter die Lupe und hilft beurteilen, wie weit Aufmerksamkeit, mathematisches Verständnis, soziale und emotionale Kompetenzen sowie weitere für die Schule wichti...
Computertomografie bei Kreuzschmerzen oft unnötig Baierbrunn (ots) - Viele Computertomografie-Untersuchungen - vor allem bei Rückenproblemen - sind nach Expertenmeinung überflüssig. "Es gibt sicherlich einen Trend zur Überdiagnose", sagt der Wissenschaftskoordinator der Deutschen Röntgengesellschaft, Professor Konstantin Nikolaou, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". "So werden etwa bei Rückenschmerzen gerne Bilder von der Lendenwirbelsäule gemacht. In den ersten Wochen der Schmerzphase bringt das aber wenig, wenn keine neurologischen Ausfälle auftreten." Bei unspezifischen Kreuzschmerzen von wenigen Wochen Dauer und ohne Hinweise auf ...
250. Sendung „ZDFzoom“ über Air-Berlin-Pleite und Lufthansa Mainz (ots) - "Wie Lufthansa sich Air Berlin schnappte", dieses Thema beleuchtet "ZDFzoom" am Mittwoch, 21. März 2018, 22.45 Uhr. Ob es ein "abgekartetes Spiel" war - dieser Frage geht die investigative Dokumentationsreihe des ZDF zu ihrem kleinen Jubiläum nach: Es ist die 250. Sendung. Seit dem 11. Mai 2011 bietet "ZDFzoom" mittwochs um 22.45 Uhr im ZDF investigative Recherchen zu gesellschaftlich relevanten und alltagsnahen innen- wie außenpolitischen Themen. "Unbequem sein, Dingen auf den Grund gehen, nicht nur zu zeigen, was geschehen ist, sondern auch, wie es geschehen konnte - das hat si...
Bertelsmann stärkt Bildungsgeschäft in Brasilien Gütersloh / Washington, D.C. / São Paulo (ots) - Unternehmen übernimmt Mehrheit am führenden Weiterbildungsanbieter Affero Lab - Erster Mehrheitsanteil für Bertelsmann Investments in BrasilienBertelsmann baut seine Bildungsaktivitäten in Brasilien weiter aus: Der internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern ist nun Mehrheitseigner von Affero Lab; er erwirbt die Anteile von den Gründern des brasilianischen Weiterbildungsunternehmens. Die Weltbank-Tochter IFC sowie der von der IFC Asset Management Company verwaltete Fond ALAC bleiben Minderheitsgesellschafter. Zu den finanziel...
KKR-Europa-Chef Huth verteidigt Sanierungskurs beim Marktforscher GfK Berlin (ots) - Bei GfK eingestiegener Finanzinvestor prognostiziert mehrjährigen Umbau / Auswirkungen für die Mitarbeiter unausweichlich Berlin, 21. März 2018 - Der Europa-Chef des Beteiligungskonzerns KKR, Johannes Huth, hat den Konzernumbau beim Marktforschungsinstitut GfK verteidigt. "Ein solcher Umbau, wie er jetzt vom Vorstand angestoßen wurde, hat natürlich Auswirkungen auf die Mitarbeiter. Doch wenn man das nicht anstoßen würde, hätte die Gesellschaft gar keine Zukunft mehr", sagte Huth im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 4/2018). Der Sanierungsprozess bis zum Tur...
Technik am Menschen Leipzig (ots) - Vom 15. bis 18. Mai 2018 wird Leipzig zum Weltzentrum für Orthopädie- und Reha-Technik. Die gesamte Branche trifft sich zur OTWorld, der global führenden Veranstaltung ihrer Art. Ob im hochkarätig besetzten Kongressprogramm oder auf der Weltleitmesse mit Ausstellern aller Kontinente: Die OTWorld verspricht wegweisende Diskussionen über die Zukunft der Hilfsmittelversorgung, internationalen Wissenstransfer sowie Innovationen der Extraklasse. Ich möchte Sie herzlich zur folgenden Presseveranstaltung der OTWorld einladen: Pressegespräch mit anschließendem Rundgang Dienstag, 15. Ma...
Darmkrebs auf dem Rückmarsch Bremen (ots) - Die Neuerkrankungsrate von Darmkrebs unter hkk-Versicherten ab einem Alter von 55 Jahren ist im Zeitraum von 2013 bis 2016 um 17 Prozent zurückgegangen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Auswertung von hkk-Routinedaten im Darmkrebsmonat März. Ein Grund dafür könnte die im selben Zeitraum um 6 Prozent gestiegene Zahl der Früherkennungsuntersuchungen sein. Im Rahmen einer Darmspiegelung (Koloskopie) können beispielsweise Krebsvorstufen sofort entfernt werden. Ein Tumor entsteht dann gar nicht erst. Sven Saß, der Leiter hkk Versorgungsmanagement Ambulant weiß auch aus anderen St...
Hat die Politik Angst vor Männern? München (ots) - Die Bundespolitik grenzt auch in der aktuellen Legislaturperiode die Interessen von Jungen, Männern und Vätern aus, stellt Gerd Riedmeier fest. Der Sprecher der Interessengemeinschaft Jungen, Männer und Väter (IG-JMV) fragt: "Hat die Politik Angst vor Männern und ihren Verbänden?" Männer stellen die Mehrheit der Schulabbrecher und Arbeitslosen, in den unteren Lohngruppen, bei den berufsbedingten tödlichen Unfällen, bei den Suiziden. Männer haben eine um fünf Jahre niedrigere Lebenserwartung als Frauen. Viele Väter fühlen sich nach Trennung und Scheidung abgewertet und erleiden ...
Fisch aus der Kühltheke oft nur aufgetaut: „Marktcheck“, SWR Fernsehen (VIDEO) Stuttgart (ots) - "Marktcheck", das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 6. März 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören: Von wegen frisch - Fisch aus der Kühltheke oft aufgetaut Pangasius, Zander oder Kabeljau aus dem Frischeregal der Discounter und Supermärkte liegt preislich deutlich höher als Tiefkühlware. Oft handelt es sich jedoch bei den vermeintlich fangfrisch abgepackten Fischen um aufgetaute Ware. Risiko Iberogast - drohen Leberschäden durch das vermeintlich harmlose Medikament? Das pflanzlich...
Jahr des Aufbruchs: Audi informiert Aktionäre über unternehmerische … Ingolstadt (ots) - - Mehr als 20 Markteinführungen für 2018 - neue Designsprache und volldigitale Bedienung im Mittelpunkt - Audi Summit Brüssel: Elektro-SUV Audi e-tron läutet E-Offensive ein - Audi entwickelt integrierte IT-Plattform für Konnektivität und digitale Services - Neu gegründetes Produktmanagement für digitale Produkte berichtet an Vorstandsvorsitzenden - Herausforderungen 2018 durch komplexes Aus- und Anlauf-Management sowie neue branchenweite Homologations-Anforderungen Neue Produktionsanläufe im Drei-Wochen-Takt, neue Segmente und Antriebstechnologien, neue Organisationsstruktu...
Führungswechsel bei Bain & Company München (ots) - Die Geschäfte der internationalen Managementberatung Bain & Company hat zum 1. März 2018 Manny Maceda (54) als Worldwide Managing Partner übernommen. Er löst Bob Bechek ab, dessen sechsjährige Amtszeit von einem starken zweistelligen Wachstum und signifikanten Investitionen in die Zukunft des Unternehmens geprägt war. Maceda hat einige der innovativsten und agilsten Unternehmen rund um den Globus auf ihren erfolgreichen Wachstumspfaden begleitet und wesentlich zur internationalen Erfolgsgeschichte von Bain in den vergangenen Jahren beigetragen. Zuletzt verantwortete er die ...
Den Kreislauf auf Trab bringen Baierbrunn (ots) - Für einen stabileren Kreislauf kann man selbst einiges tun. Ausreichend Flüssigkeit im Körper erhöht das Blutvolumen und verbessert den Blutdruck - deswegen sollte man tagsüber viel trinken. Darauf weist das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" hin. Zusätzlich hilft es, bei niedrigem Blutdruck den Kreislauf zu trainieren, damit er auf Lageveränderungen schneller reagiert. Gut eignen sich dafür Saunagänge, Bürstenmassagen oder Wechselduschen. Wer sich morgens mit kaltem Wasser schwertut, kann sich auch nur von den Füßen bis zur Hüfte warm und kalt abbrausen. Wichtig: Bei Pr...
DKMS-Sonderzug: Einladung zu Pressetermin in Hamburg Tübingen (ots) - Der DKMS-Sonderzug rollt Dank der Unterstützung des Hauptsponsors RailAdventure aus München eine Woche lang quer durch Deutschland. Er macht an folgenden Stationen Halt: München (23. Mai), Stuttgart (24. Mai), Köln (25. Mai), Leipzig (26. Mai), Hamburg (27. Mai) und Berlin (28. Mai). Das Motto lautet: "Jetzt bist Du am Zug - Setz ein Zeichen gegen Blutkrebs!" Am 23. Mai fällt der Startschuss und es wird an jedem einzelnen Bahnhof eine Registrierungsaktion für Max und alle anderen suchenden Patienten geben. Der 14-Jährige aus Erfurt ist an Blutkrebs erkrankt und auf eine Stammz...
BDI zum Diesel-Urteil: Unternehmen brauchen Rechts- und Planungssicherheit Berlin (ots) - Zum Diesel-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: - "Einfache Lösungen sind Scheinlösungen. Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts sollte die Politik in Kommunen, Ländern und Bund veranlassen, alle Alternativen für Emissionsminderungen und intelligenter Verkehrslenkung schonungslos zu untersuchen. - Niemand will Gesundheitsschutz in unserem Land verringern, aber es gilt, auch das Eigentum von Millionen Dieselhaltern zu beachten. Diesel-Fahrzeuge sind in den Fuhrparks der Wirtschaft weit verbreitet, Unternehmen brauchen Rechts- u...
Ocom übernimmt die Mehrheit an SynEdge Frankfurt am Main (ots) - Ocom, führender Internet-Dienstleister in Europa, hat die Mehrheitsübernahme der Firma SynEdge angekündigt, einem Anbieter von Next Generation CDN Services (Content Delivery Network), von POST Capital, dem Investmentarm von POST Luxembourg. Die Akquisition findet entlang der Strategie von Ocom statt, es seiner weltweiten Kundenbasis zu ermöglichen, Content in zuverlässiger und kosteneffizienter Weise zum Endverbraucher zu liefern. SynEdge betreibt eine Plattform für Next Generation Multi CDN und Private CDN Services. Beide Servicearten werden von den Branchen Online V...
Ricola 2017 erneut mit positiver Entwicklung Laufen (ots) - -- Weitere Informationen http://ots.ch/JfgPbP--2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr für das Schweizer Familienunternehmen Ricola: Es steigerte den Nettoumsatz um 5.8% auf CHF 324.9 Millionen. Auch 2017 wusste Ricola mit ihren Spezialitäten aus Schweizer Bergkräutern weltweit zu überzeugen: Der Nettoumsatz verzeichnete einen Anstieg von 5.8% auf ein erneut sehr zufriedenstellendes Ergebnis von CHF 324.9 Millionen (Vorjahr: CHF 307.2 Millionen). Vorjahres- und währungsbereinigt entspricht dies einem Plus von 4.8%. Zum sehr erfreulichen Resultat trugen insbesondere die Mä...
Welttag des Hörens 2018 – Prominente, Verbände und Fachgesellschaften … Mainz (ots) - "Hear the future ... and prepare for it" lautet das Motto der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Welttag des Hörens 2018. Ziel dieses besonderen Tages ist es, weltweit auf die Bedeutung guten Hörens und den Schutz des Hörsinns hinzuweisen. Bundesweit machen sich Hörakustiker, Hörgerätehersteller, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Prominente sowie Verbände und Fachgesellschaften für das Thema Hören und eine frühzeitige Versorgung von Hörverlusten stark. Ein Hörverlust beginnt oft schleichend, und es dauert mehrere Monate, manchmal sogar Jahre, bis ein Hörtest gemacht wird. Die Journalist...
DEG fördert verbesserte Rettungsdienste in Peru und Bolivien Köln (ots) - - medDV GmbH und weitere private Partner investieren 1,28 Mio. EUR, DEG trägt aus develoPPP-Mitteln 1,27 Mio. EUR bei - Modellhafte zentrale Rettungsleitstelle in Lima - Neue berufliche Perspektiven im Gesundheitswesen In Peru und Bolivien verunglücken jedes Jahr viele Menschen im Straßenverkehr, etwa in Folge von Busunfällen. Ein professioneller Rettungsdienst, gemessen an internationalen Standards, fehlt jedoch in beiden Ländern. Hier setzt ein gemeinsames Vorhaben der DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH und der medDV GmbH an, einem Anbieter von Systeml...
„Fit statt faul – Wie Sport gesund macht“ Mainz (ots) - Donnerstag, 17. Mai 2018, ab 20.15 Uhr, 3sat Erstausstrahlungen Ein Wundermittel, das gegen Parkinson, Demenz und Krebs helfen könnte - das gibt es tatsächlich: Bewegung. Sie hat eine viel größere Macht über das Gehirn und die Gesundheit, als wir ahnen. Die Dokumentation "Fit statt faul - Wie Sport gesund macht" am Donnerstag, 17. Mai 2018, 20.15 Uhr, stellt im Rahmen von "Wissenschaft am Donnerstag" neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Konzepte vor. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, beschäftigt sich Gert Scobel mit dem Thema Selbstsabotage. Wer krank ist, soll sich schonen, so laut...
ITB Berlin zeichnet Vorreiter der Branche aus Berlin (ots) - Vorbildrolle für Umwelt bei den Sustainable Destinations Top 100 Awards - Sozialverantwortliches Handeln bei den TO DO! Awards - Starke Rolle der Frauen bei Celebrating Her - Engagement im Rahmen des ITB LGBT + Pioneer Award Würdigung für außerordentliches Engagement: Im Rahmen der weltweit größten Tourismusmesse wurden auf der diesjährigen ITB Berlin erneut Auszeichnungen in unterschiedlichen Segmenten verliehen. Neben den Themen Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung fanden unter anderem auch die herausragende Rolle von Frauen sowie das Engagement für die LGBT-Community ents...

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

      rs-aktuell.net