Projektmanagement-Power: Interlutions holt Peter Wafzig ins Team

Digitalagentur freut sich über brandneuen Senior Project Manager / Operations

Köln/Berlin/Hamburg, 17.04.2018 – Neuzugang am Standort Köln: Für den reibungslosen Projektablauf für Kunden wie Nintendo, Disney, Renault und viele weitere setzt Interlutions ab sofort auf das Know-how eines langgedienten Experten. Der zertifizierte Projektmanager Peter Wafzig bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Digitalgeschäft mit und unterstützt vor diesem Background neben dem Kölner Projektmanagement-Team auch COO Nadja Smuda.

Vor seinem Start als Senior Project Manager / Operations bei Interlutions war er bei TWT reality bytes tätig. Hier verantwortete er für rund zwei Jahre den Aufbau des Projektmanagement-Teams, die Optimierung von Prozessen sowie die Implementierung von (agilen) Projektmanagement-Methoden. In diesem Rahmen betreute er Kunden wie die Lekkerland AG, Koelnmesse, EIZO Europe GmbH und COOP Schweiz.

Bis 2015 hatte Peter Wafzig die Leitung des Kölner Standorts der SEITENBAU GmbH inne. Zu seinem Tätigkeitsbereich gehörte hier das Projektmanagement für Web-, App-, Intranet- und Wissensmanagementprojekte sowie die Betreuung von Kunden sowohl aus dem öffentlichen Bereich wie das Bundesverwaltungsamt, das Bundesarchiv und die Stadt Köln, als auch Konzerne wie die EWE Energie AG.

“Mit Peter Wafzig erhalten wir gleich in doppelter Hinsicht eine wertvolle Verstärkung: Zum einen hat er im Laufe seiner Karriere umfangreiche Erfahrung im Projektmanagement für nationale wie internationale Kunden verschiedenster Branchen gesammelt. Zum anderen weiß er genau, wie Digitalagenturen funktionieren und kann uns so dabei helfen, auch im Bereich der internen Abläufe immer besser zu werden. Gemeinsam werden wir so sicher eine Menge erreichen können”, so Eric Meurers, CEO der Interlutions GmbH.

“Interlutions ist eine Agentur, die mich vom ersten Blick an mit ihrer enormen Leidenschaft für den kreativen Einsatz von Technologie begeistert hat. Nach meinen spannenden Aufgaben in früheren Agenturen freue ich mich schon sehr darauf, in diesem Bereich noch mehr Einblicke zu erhalten, und dabei zu helfen, die Agentur mit meiner Erfahrung in den Bereichen Projektmanagement und Operations voranzubringen”, so Peter Wafzig.

Bildquelle: Interlutions

Über Interlutions

Die Interlutions GmbH ( www.interlutions.de) ist eine Digitalagentur mit Sitz an den Standorten Köln, Berlin und Hamburg. Unter Leitung von Eric Meurers und Christian Schmidt liefert das rund 100-köpfige Team ein Full Service-Angebot, das von Strategie und Beratung über Kampagnenentwicklung und -umsetzung bis hin zu Software-Entwicklung und eCommerce-Lösungen reicht und Kunden auf ganzer Bandbreite bei der digitalen Transformation unterstützt. Als Experte für digitale Markenführung arbeitet Interlutions für renommierte Kunden wie Nintendo, Disney, Renault, Nissan, Haribo und Super RTL. Zu ihrem Portfolio gehört die Entwicklung von Individualsoftware und Websites, wie auch E-Mail-Marketing und Apps.

Interlutions zählt zu den führenden Agenturen für die Anwendung der Open Source Software Symfony in Deutschland und engagiert sich u.a. als Event-Sponsor für ihre Weiterentwicklung. SensioLabs Deutschland, die deutsche Niederlassung des Lizenzgebers von Symfony, ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Interlutions.

Firmenkontakt
Interlutions GmbH
Eric Meurers
Neusser Straße 27-29
50670 Koeln
+49 (0)221 991 91 – 0
+49 (0)221 991 91 – 99
info@interlutions.de
https://www.interlutions.de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
022192428140
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Weitere passende Beiträge

Bessere Situation für pflegende Jugendliche: Europäisches … Zürich (ots) - Müssen Jugendliche ohne jegliche Vorbereitung Pflege- und Unterstützungsaufgaben übernehmen, wirkt sich dies unter Umständen negativ auf ihre psychische Gesundheit aus. Werden sie in dieser Übergangsphase ihres Lebens nicht angemessen unterstützt, gefährdet dies auch ihre Chancen für ihr weiteres Leben. Neben den Auswirkungen auf individueller Ebene hat die unzureichende Unterstützung pflegender Jugendlicher langfristige negative Folgen für die ganze Gesellschaft. Ein europäisches Forschungsprojekt nimmt sich nun dieser Problematik an. «Ich trug die Last und sie hatte grosse Aus...
MALLORCA GOLD veröffentlicht Luxusimmobilien-Report 2017. Mallorca Gold ist einer der führenden Anbieter von Luxusimmobilien auf Mallorca und spezialisiert auf Objekte ab 2 Mio. Euro in den besten Lagen der Insel. Nun veröffentlichte das Maklerunternehmen speziell für Mallorcas Südwesten einen interessanten Markt-Rückblick auf das Jahr 2017. Er beruht im Wesentlichen auf eigene Daten und Informationsquellen, weil in ganz Spanien keine offiziellen Statistiken geführt werden. Da aber Immobilien auf Mallorca von mehreren Brokern gleichzeitig angeboten werden können, ist der Markt, insbesondere was die Verkäufe ang...
Kia-Fahrzeuge im UN-Einsatz Frankfurt (ots) - Kia Motors hat den Auftrag erhalten, die Vereinten Nationen (UN) mit Fahrzeugen zu beliefern. Die Kia-Modelle, die künftig bei internationalen Einsätzen als UN-Fahrzeuge gekennzeichnet sein werden, sind der SUV Sorento und der Kleinwagen Rio sowie der Kompaktwagen Forte (in Europa nicht erhältlich). In dem Angebotsverfahren der UN-Einkaufsabteilung UNPD (United Nations Procurement Division) setzte sich der koreanische Hersteller zusammen mit seinem Schwesterunternehmen Hyundai Motor gegen weltweit führende Automobilhersteller durch. Der Vertrag hat ein Volumen von rund 7 Mill...
Hübsch, hübscher, selbstsicher Als angehende Working Mum braucht Isabelle ein unkompliziertes Styling, das sowohl job- als auch spielplatztauglich ist. Richtig toll aussehen ist keine Frage der Zeit. Bei einer Farb-/Typberatung bei beautystyle erhält Isabelle mehr Sicherheit und lernt, wie sie sich einfach und schnell optimal stylen kann. Die Blitz-Tricks für Make-up und eine typgerechte Frisur schenken Isabelle mehr Zeit – und das tolle Gefühl, so richtig frisch zu strahlen. So ist bei Isabelles Teint ein aufwändiges Make-up unnötig. Die Haut wird mit einer leichten BB Creme grundiert und kle...
Max-Award: Noch bis 20. April ohne Aufschlag einreichen Frankfurt am Main (ots) - Noch bis zum 20. April haben Agenturen und werbungtreibende Unternehmen die Möglichkeit, ihre besten Dialogkampagnen beim MAX-Award - dem Deutschen Dialogmarketing Preis - einzureichen. Den Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen 35 Kategorien aus den Bereichen Consumer Lifecycle, Marke & Produkt, Dialogische Intelligenz und Zielgruppe sowie dem Sonderpreis des Hauptsonsors Deutsche Post für Mailings zur Verfügung. Einreicher haben die Möglichkeit, ihre Gewinnchancen durch das Einreichen in mehreren Kategorien zu erhöhen. MAX zeichnet die 30...
Weiterer Meilenstein beim Neubau des Forschungs- und Technologiezentrum … Bonn (ots) - Nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit ist die Gebäudehülle des Neubaus Forschungs- und Technologiezentrum Detektorphysik (FTD) für die Uni Bonn geschlossen. Derzeit werden in eng getakteter Reihenfolge die Ausbaugewerke für eine geplante, erfolgreiche Fertigstellung zum Jahreswechsel 2018/2019 koordiniert. Seit Sommer 2015 realisiert der Bauherr, der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) Niederlassung Köln gemeinsam mit der Uni Bonn den Neubau des FTD an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit wurden jetzt die sogenannten "Hül...
RevitaLash® Cosmetics expandiert Kollektion unter ärztlicher Führung Micellar Water Lash Wash Conditioning Eye Makeup Remover ab dem 1. April zu haben Ventura, Kalifornien (ots/PRNewswire) - RevitaLash® Cosmetics, führend in der Kategorie Wimpern und Brauen, ist erfreut, das neueste Element seiner Palette der Produkte unter ärztlicher Führung vorstellen zu können, den Micellar Water Lash Wash Conditioning Eye Makeup Remover. Dieser lindernde Lash Wash ist speziell geeignet, die vollständige Pflege und Konditionierung von Wimpern, Brauen und Lidern zu unterstützen. Das Produkt ist frei von Öl und kann somit zusammen mit Wimpernverlängerungen genutzt werden. Mice...
Kampagnenstart „Bürgerbeteiligung Ost-West-Achse“ Köln (ots) - Die Kölner Bevölkerung wächst. Bis 2040 soll die Stadt rund 140.000 Einwohner mehr zählen als heute. Alle diese Menschen müssen zur Arbeit, zur Schule, wollen Freunde und Kultureinrichtungen besuchen. Mit der Einwohnerzahl muss auch der ÖPNV wachsen. Die Anzahl der beförderten Fahrgäste steigt seit Jahren kontinuierlich. Inzwischen reichen die vorhandenen Kapazitäten nicht mehr aus. Vor allem die Linie 1 ist überlastet. Lösung: Ausbau der Ost-West-Achse für den Betrieb mit LangzügenDie Taktfolgen der Züge auf dieser Strecke liegen schon heute bei knapp zwei Minuten. Der Einsatz...
ENTRADE Energiesysteme AG erhält internationale Auszeichnung als … Düsseldorf (ots) - "Fast Company" setzt ENTRADE auf die Top 10-Liste "Most innovative companies in energy 2018" Das führende US-amerikanische Business Magazin "Fast Company", spezialisiert auf die Berichterstattung über hochinnovative Unternehmen, hat auf seiner diesjährigen Top 10-Liste "Most innovative companies in energy 2018" zum ersten Mal die ENTRADE AG aufgeführt. Der Grund: Das Unternehmen hat mit dem sogenannten E4 das kleinste Kraftwerk der Welt entwickelt, das aus Holzpellets und ausgewählten, biogenen Reststoffen in einem Hochtemperatur-Reaktor ein Synthesegas erzeugt, das einen Ve...
So schön wie gefährlich! Ab dem 25.04. zeigt VOX die Dramedy-Serie … Köln (ots) - Ihr Charme ist ihre schärfste Waffe! Die bildschöne Heiratsschwindlerin Maddie Jonson (Inbar Lavi, "Last Ship") wickelt in "Imposters" (dt. Betrüger) mit Hilfe ihrer zwei Komplizen Sally (Katherine LaNasa, "The Lucky Ones") und Max (Brian Benben, "Private Practice") sowohl Männer als auch Frauen um ihren Finger. Dabei bricht das trügerische Trio nicht nur professionell Herzen, sondern räumt auch die Konten der liebestrunkenen Opfer leer - bis drei der Verflossenen zum Gegenschlag ausholen... Und auf einmal stellt sich die Frage: Wer täuscht hier eigentlich wen? Als erbarmungslose ...
Mit dem Gendern nicht übertreiben Straubing (ots) - Ausgrenzend ist, wenn sie geringere Chancen haben, im Job voranzukommen, wenn die weniger verdienen, wenn sie sich alleine um Kindererziehung, Haushalt oder Pflege der Angehörigen zu kümmern haben. Mit einem Anhängsel an ein Substantiv oder der zusätzlichen Verwendung der weiblichen Form ist Frauen nicht geholfen. Wer so formulieren will - bitteschön. Doch sollte es nicht Sache des Staates oder von Richtern sein, solchen Sprachgebrauch vorzuschreiben.QuellenangabenTextquelle: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuellQuelle: https://www.presseportal.de/pm/122668/389...
„Verbote sind wie Sonnenschein“ Sozialwissenschaftler untersucht Untersagungen … Hamburg (ots) - "Verbote gehören zu einer Gesellschaft wie der Sonnenschein", erklärt der Kölner Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Frank Überall: "Ohne beide könnten wir nicht leben, aber sie können beide auch ganz schön unangenehm werden." In seinem aktuellen Buch "Es ist untersagt - Wie Verbote uns verwirren und warum wir sie trotzdem brauchen" beschäftigt er sich quasi mit einem Lieblingsthema der Deutschen. Analytisch, aber auch unterhaltsam, zeichnet er ein Bild der "Verbote-Republik". Überall erläutert beispielsweise, wann Verbote akzeptiert werden und was dazu führt, dass sie ignoriert, i...
Grünen-Fraktionschef: Spahn sollte seinen Ministerjob machen statt Ängste zu … Osnabrück (ots) - Grünen-Fraktionschef: Spahn sollte seinen Ministerjob machen statt Ängste zu schüren Hofreiter kritisiert Klagen über rechtsfreie Räume als "Geschrei"Osnabrück. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vorgeworfen, durch das "Schreien von Parolen" über rechtsfreie Räume in Deutschlands Städten Verunsicherung zu schüren. "Ein Regierungsmitglied ist nicht für Angstmache da, sondern sollte konkrete Probleme lösen", sagte Hofreiter der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag). "Wer ist denn seit über zehn Jahren für die Innere Sicherheit in De...
Sachsen-AnhaltPolitik Zahl der Krätze-Fälle nimmt zu – Hohe Dunkelziffer Halle (ots) - Krätze ist in weiten Teilen Sachsen-Anhalts auf dem Vormarsch. Das geht aus den Daten der Gesundheitsämter des Landes hervor, über die die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Dienstag-Ausgabe) berichtet. Einen deutlichen Anstieg gab es beispielsweise in Halle, Magdeburg und im Landkreis Harz. Wurden 2015 in Halle 23 Krätze-Fälle gemeldet, waren es 2017 schon 77. In diesem Jahr trat die Krankheit bis Ende Februar bereits 15 Mal auf. Ganz ähnliche Zahlen meldet Magdeburg. Noch wesentlich höher liegen sie im Landkreis Harz. Trat die Krätze im Jahr 2015 hier 25 Mal ...
Jobs für Flüchtlinge und Einheimische im Libanon Frankfurt am Main (ots) - - 12 Mio. EUR für das Programm "Beschäftigungsförderung durch arbeitsintensive Infrastrukturmaßnahmen" - Deeskalierende Wirkung betreffend die Spannungen zwischen syrischen Flüchtlingen und der lokalen Bevölkerung Heute hat die KfW im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Beirut das Programm Beschäftigungsförderung durch arbeitsintensive Infrastrukturmaßnahmen für syrische Flüchtlinge und wirtschaftliche schwache Libanesen offiziell gestartet. Der deutsche Finanzierungsbeitrag für die Phase I und II des Vorhabens be...
Atomabkommen: Warum Europa den Druck auf den Iran erhöhen sollte Berlin (ots) - Die Zukunft des Atomabkommens mit dem Iran erscheint zunehmend fraglicher, nachdem US-Präsident Trump mit John Bolton einen Sicherheitsberater ins Weiße Haus gebracht hat, der erklärter Gegner des Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA) ist. Allerdings: Eine einseitige Aufkündigung des Abkommens durch die USA wird zu transatlantischen Spannungen mit Europa führen. Darüber waren sich die Teilnehmer des von United Against Nuclear Iran (UANI) veranstalteten Panel-Gespräches zum Thema "Iran und das transatlantische Verhältnis - Hat das Atomabkommen noch eine Chance?" einig. Im Gr...
Overlack wird zu OQEMA – das Familienunternehmen stellt sich als europäische … Mönchengladbach (ots) - Die Overlack-Unternehmensgruppe tritt seit Anfang 2018 als OQEMA auf dem europäischen Chemiedistributionsmarkt auf. Zur Gruppe gehören mit derzeit 40 Standorten in 17 Ländern fast 1.000 Mitarbeiter. Mit dem Namenswechsel bestärkt OQEMA den Wachstumskurs und vollzieht den Wandel zum gesamteuropäischen Unternehmen mit familiären Werten. Die Eigentümerstrukturen bleiben unverändert. Auch organisatorisch wird das Geschäft weitergeführt wie bisher und die Standorte bleiben in ihren regionalen Märkten verankert. "Wir wollen unsere Position als einer der führenden Distributore...
zur CSU Halle (ots) - Bei der Landtagswahl im Oktober wird die CSU geht es nun aus Sicht der Partei um noch etwas mehr: die Bewahrung der absoluten Mehrheit gilt als Mindestbedingung für die Fortexistenz der Partei. Wenn Dobrindt von einer konservativen Revolution spricht, ist klar, in welche Richtung der Blick geht. Wenn die bisherige zweite Reihe auch in der ersten Reihe bei ihrem Stil und ihrer Strategie bleibt, ist wenig Platz für Differenzierung und viel für Konfrontation - und die Bundesregierung ist dann ein willkommener Gegner.QuellenangabenTextquelle: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durc...
Mario Ohoven alleiniger Vertreter des europäischen Mittelstands bei Gründung … Berlin (ots) - Der deutsche und europäische Mittelstandspräsident Mario Ohoven hat gestern im Europäischen Parlament auf Einladung von dessen Präsident Antonio Tajani und des früheren französischen Staatspräsidenten Valéry Giscard d'Estaing die Impulsrede bei der offiziellen Gründung der Initiative "Re-Imagine Europa" gehalten. Ohoven, Präsident von BVMW und European Entrepreneurs, dem größten Zusammenschluss des freiwillig organisierten Mittelstands in Europa, sprach als alleiniger Vertreter des europäischen und deutschen Mittelstands. European Entrepreneurs und BVMW sind strategische Partner...
„Mittelbayerische Zeitung“ (Regensburg) zum Thema Altersarmut: Regensburg (ots) - Kommt die Rede auf den Ruhestand, sehen die meisten Deutschen schwarz. Das hat eine Untersuchung der Bertelmann-Stiftung gerade erst wieder eindrucksvoll bestätigt: Zwei von drei Bundesbürgern verbinden mit dem Älterwerden vor allem eine grassierende Altersarmut. Doch wie entstehen eigentlich solche kollektiven Befürchtungen, wo derzeit doch nur etwa drei Prozent der Rentner von staatlicher Stütze leben und die Ruheständler insgesamt zu den mit Abstand am wenigsten sozial gefährdeten Bevölkerungsgruppen im Land zählen? Ein Teil der Erklärung besteht sicher darin, dass die Ar...

Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341186

PR-Gateway.de

www.pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.

      rs-aktuell.net