Mehrheit sieht sich bei medizinischem Fortschritt ausgeschlossen

Hannover (ots) – Viele Patienten bezweifeln, dass der medizinische Fortschritt bei ihnen persönlich ankommt. Fast 60 Prozent haben die Erfahrung gemacht, dass Ärzte bei ihnen eher auf Standardbehandlungen setzen statt auf neue, innovative Methoden. Das gilt auch für die Versorgung in Kliniken: Dort erhalten nach Auffassung von 56 Prozent vor allem Kassenpatienten keine Behandlung nach dem neusten Stand der Medizin. Das ist das Ergebnis einer bevölkerungsrepräsentativen Studie unter 2.000 Bundesbürgern im Auftrag des Medizintechnikherstellers Syntellix.

Für den schlechten Zugang zu medizinischen Innovationen machen viele Patienten interessanterweise nicht die Ärzte verantwortlich: 63 Prozent sind der Auffassung, dass diese über neue Behandlungsmethoden gut informiert sind. „Ein wesentliches Problem sind falsche Anreize durch die Gesundheitspolitik“, sagt Prof. Dr. med. Martin H. Kirschner, Medizintechnik-Vorstand der Syntellix AG.

Hintergrund: Bislang erhalten Krankenhäuser für jeden behandelten Patienten eine feste, fallbezogene Vergütungspauschale. Das heißt in der Praxis: Muss der gleiche Patient später erneut behandelt werden (etwa mit einem Eingriff zur Implantatentfernung nach einer Operation), wird dieser Versorgungsfall ein zweites Mal gesondert abgerechnet, obwohl die beiden Behandlungen in einem inhaltlichen Zusammenhang stehen. „Wäre die gesamte Versorgung genau mit diesen zusätzlichen Folgekosten von Anfang an in einer Pauschale zusammengefasst, würde das Gesundheitssystem viel schneller auf innovative Methoden setzen, die einen weiteren Krankenhausaufenthalt und damit Kosten vermeiden. Volkswirtschaftlich sind solche Innovationen heute oftmals deutlich günstiger als die Standardbehandlung“, erklärt Professor Kirschner.

Dass Innovationen im deutschen Gesundheitswesen mitunter einen schweren Stand haben, zeigt die zunächst schleppende Entwicklung bei sogenannten minimalinvasiven Eingriffen. Diese „Schlüsselloch-Operationen“ sind wegen des geringeren Traumas bei punktgenauem Zugriff für den Patienten in der Regel schonender als offene Operationen mit großen Schnittführungen. Anfänglich nur bei speziellen Eingriffen eingesetzt, hat laut Statistischem Bundesamt ihre Zahl von 2013 bis 2016 jedoch kontinuierlich auf über 90.000 Eingriffe pro Jahr zugenommen. Dieses Beispiel belegt, dass sich Innovationen mit Patientennutzen im deutschen Klinikalltag trotz anfänglicher Zurückhaltung doch durchsetzen.

Vor diesem Hintergrund sollten Patienten innovative Behandlungsmethoden selbstbewusst einfordern und den Arzt aktiv auf die Vorteile solcher Verfahren ansprechen.

Es ist dabei ratsam, sich auch gezielt über neuartige Materialien zu informieren. So bietet beispielsweise die Firma Syntellix metallische Implantate an, die nicht wie herkömmlich aus Titan, sondern aus einer stabilen Magnesiumlegierung bestehen. Ihr größter Vorteil: Sie lösen sich im Körper von selber auf und werden zu Knochen umgewandelt. Eine Nachoperation, um das Fremdmaterial wieder aus dem Körper zu entfernen, ist deshalb nicht mehr nötig.

Wie die Studie zeigt, bevorzugen 84 Prozent der Bundesbürger ein modernes, innovatives Verfahren gegenüber einem klassischen Standardverfahren. 80 Prozent würden ein Implantat, das sich nach der Heilung im Körper auflöst, einem herkömmlichen, das sich nicht auflöst, vorziehen. Denn: für den Patienten bedeutet die eingesparte Operation zur Implantatentfernung weniger Risiko, da jeder weitere Eingriff mit potenziellen Gefahren bis hin zu Infektions- und Narkoserisiken verbunden ist. Zudem können Gefäß- und Nervenschädigungen sowie erneute Schmerzen nach einer Implantatentfernung auftreten – nicht zu vergessen: die zusätzliche private und berufliche Ausfallzeit.

Link zum Klinikfinder: http://www.syntellix.de/nc/patient/klinikfinder.html

Über Syntellix

Der Aufraggeber der Studie, die Syntellix AG, ist ein international agierendes, dynamisch wachsendes Medizintechnik-Unternehmen mit Sitz in Hannover. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Forschung, Entwicklung und Vertrieb hoch innovativer bioabsorbierbarer metallischer Implantate. Die Produkte aus dem Werkstoff MAGNEZIX® sind revolutionär und einzigartig, da sie sich trotz metallischer Eigenschaften und Stabilität im Körper vollständig abbauen und durch körpereigenes Gewebe ersetzt werden. Aktuelle Studienergebnisse konstatieren eine klinische Überlegenheit von Implantaten aus MAGNEZIX® im Vergleich zu herkömmlichen aus Titan.

Das Unternehmen ist auf dem Gebiet der bioabsorbierbaren Metallimplantate Weltmarktführer und auf allen 5 Kontinenten aktiv. Die Innovationskraft der Syntellix AG spiegelt sich in einer Vielzahl an Preisen wider, darunter der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft 2013, der Zukunftspreis der deutschen Gesundheitswirtschaft 2016, der German Medical Award 2017, der STEP Award 2017 sowie der Auszeichnung als „Innovator des Jahres 2017“.

Quellenangaben

Textquelle:Syntellix AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/122353/3918263
Newsroom:Syntellix AG
Pressekontakt:Syntellix AG:
Frau Meyer-Maltseva
PR
Tel. 0511/270 413-55
E-Mail: presse@syntellix.com
www.syntellix.com

Weitere passende Beiträge

Schmerzmittel-Missbrauch kann Kopfschmerzen auslösen Berlin (ots) - Schmerzmittel sind - neben Schlaf- und Beruhigungsmitteln - die am häufigsten missbrauchten Arzneimittel. Bei übermäßiger oder langfristiger Einnahme von Kopfschmerzmedikamenten kann ein Dauerkopfschmerz entstehen. "In der Werbung werden rezeptfreie Schmerzmittel oft als harmlos dargestellt. Aber jedes Medikament kann Nebenwirkungen haben und rezeptfrei heißt nicht harmlos", sagt Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer. "Als Faustregel für die Selbstmedikation gilt: Schmerzmittel nicht länger als drei Tage hintereinander und höchstens zehnmal im Monat einnehmen. ...
Pflegenotstand: Heimaufsicht schafft vorgeschriebene Prüfungen nicht Hamburg (ots) - Die Heimaufsicht kommt in vielen Teilen Deutschlands ihrer Kontrollpflicht von Pflegeinrichtungen nicht nach. Nach gemeinsamen Recherchen von NDR und MDR werden in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Sachsen, Hamburg und Bremen die vorgeschriebenen Prüfquoten bei weitem nicht erzielt. So erreicht Hamburg im Jahr 2017 nur eine Prüfquote von 22 Prozent. In Niedersachsen dagegen schaffen die Heimaufsichten ihre vorgeschriebenen Prüfungen. Die Heimaufsicht muss im Sinne der Heimgesetze der Länder pro Jahr gesetzlich vorgeschriebene Prüfungen in Pflegeheimen vornehmen. Mit dem Hei...
Europavertretung der Deutschen Sozialversicherung besteht seit 25 Jahren – … Berlin (ots) - Vor 25 Jahren haben die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung, die gesetzliche Rentenversicherung sowie die gesetzliche Unfallversicherung eine gemeinsame Europavertretung in Brüssel eröffnet. Bei relevanten Themen agieren die drei Zweige der Sozialversicherung seitdem auf dem Brüsseler Parkett erfolgreich gemeinsam. Das 25-jährige Jubiläum nimmt die Deutsche Sozialversicherung zum Anlass, um am 7. März 2018 bei der Konferenz "Von Bismarck zu Bytes: Sozialversicherung im digitalen Wandel" nach vorne zu schauen und über zwei europaweite Zukunftsthemen zu diskutieren: die An...
Fakten: Pendeln und gesundheitliche Beschwerden Dortmund (ots) - Rund die Hälfte aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern pendeln täglich bis zu 30 Minuten zur Arbeit, fast ein Drittel sogar bis zu einer Stunde. In dem jetzt veröffentlichten Faktenblatt "Pendeln und gesundheitliche Beschwerden" gibt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) einen Überblick über die Zusammenhänge von gesundheitlichen Beschwerden und dem täglichen Weg zur Arbeit. Das Ergebnis: Pendelzeiten können für Beschäftigte mit gesundheitlichen Beschwerden und Erschöpfung einhergehen. Zudem leidet die Work-Life-Balance unter der für den Arbeitsweg i...
Raus aus der Sitzträgheitsfalle Waldshut-Tiengen (ots) - Die menschliche Biologie braucht regelmäßige Positionswechsel und Bewegung Wir sitzen zu viel! Spätestens mit dem Zeitalter der Computertechnologie, dem Internet und der Digitalisierung haben sich die Lebensräume und damit das Verhalten der Menschen signifikant verändert. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes arbeitet heutzutage von ca. 41,5 Mio. erwerbstätigen Menschen in Deutschland knapp die Hälfte überwiegend an einem Bildschirm; Sitzzeit täglich bis zu 11 Stunden (DKV Report 2016). Die gesundheitlichen Folgen sind komplex. Die Ergebnisse medizinischer Studien...
ITB Berlin baut Angebot für medizinisch motivierte Reisen aus Berlin (ots) - Medical Tourism: Gestiegene Nachfrage im zweiten Jahr - Umzug in Halle 21.b - Präsentationen und Vorträge zu neuen Trends und Entwicklungen im Medical Tourism Pavilion - Health Tourism Industry Conference offizieller Partner Zukunftsmarkt Medical Tourism: Nach der erfolgreichen Premiere des wichtigen und schnell wachsenden Segmentes im letzten Jahr, zieht Medical Tourism wegen gestiegener Nachfrage in die größere Halle 21.b. Bei Vorträgen und Präsentationen erhalten Besucher zahlreiche Informationen von Kliniken, Destinationen sowie Leistungsträgern aus dem medizinischen Bereich...
Behandlungsfehlerstatistik der Bundesärztekammer Crusius: „Fehlerprävention … Berlin (ots) - Berlin, 04.04.2018 - "Wir Ärzte können Patienten keine Heilung versprechen, wohl aber, dass wir uns mit ganzer Kraft für ihre Heilung, für die Qualität ihrer Behandlung und damit für ihre Sicherheit einsetzen." Das sagte heute Dr. Andreas Crusius, Vorsitzender der Ständigen Konferenz der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen der Bundesärztekammer, bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik für das Jahr 2017 in Berlin. Dass Ärzte diesem Versprechen gerecht werden, belegen die vielfältigen von der Ärzteschaft entwickelten Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Fehler...
Neu bei RTL II: „Voller Leben – Meine letzte Liste“ München (ots) - Neue RTL II-Dokumentation am Donnerstagabend- Myriam von M. begleitet todkranke Menschen auf ihrem letzten Weg und hilft ihnen dabei, ihre Herzenswünsche in die Tat umzusetzen - Erste Folge am Donnerstag, 3. Mai 2018, um 20:15 Uhr bei RTL II In der neuen RTL II-Dokumentation "Voller Leben - Meine letzte Liste" begleitet die Anti-Krebs-Aktivistin Myriam von M. todkranke Menschen auf ihrem letzten Weg. Gemeinsam mit ihnen erarbeitet sie eine letzte Liste, auf welcher die Wünsche des Schützlings stehen. Diese werden nach und nach abgearbeitet und erfüllt, um die letzten Träume ...
Zahnpasta sollte schmecken (AUDIO) Baierbrunn (ots) - Anmoderationsvorschlag: Wer gesunde Zähne hat, kann sich freuen. Nicht nur, weil man damit gut zubeißen kann und weil sie toll aussehen. Den wichtigsten Grund für gesunde Zähne verrät Ihnen Petra Terdenge: Sprecherin: Intakte Zähne wirken sich positiv auf unseren ganzen Körper aus. Schlechte Zähne hingegen belasten die Gesundheit, sagt Christian Krumm von der "Apotheken Umschau": O-Ton Christian Krumm: 23 sec. "Jeder weiß, dass Probleme mit den Zähnen unangenehm und schmerzhaft sein können. Aber dauerhafte Entzündungen im Zahnbett, also bei einer Parodontitis, können auch...
HEVC Advance streicht Nutzungsgebühren für Content-Verbreitung und reduziert … Änderungen werden den Nutzerzugang zu den besten Videoerfahrungen beschleunigen, unabhängig von wo aus und was sie auswählen Boston (ots/PRNewswire) - HEVC Advance, ein unabhängiger Lizenzverwalter, gab heute bekannt, dass sie die Content-Verbreitung per "Abonnement" und "Titel-für-Titel" von der HEVC Advance Patentlizenz gestrichen haben. Ziel dieser Abschaffung ist es, die Annahme von HEVC weiter anzukurbeln und Streaming-, Kabel-, Over-the-Air- sowie Satelliten-Vertreiber bei der Bereitstellung der besten Videoerfahrung für die Nutzer zu unterstützen. Mit dieser Mitteilung wird HEVC Advance...
Schmerzfrei gärtnern – Die Aktion Gesunder Rücken weiß, wie’s geht Bremervörde (ots) - Gartenfreunde können den Frühling meist kaum erwarten. Sobald die Temperaturen nicht mehr unter den Gefrierpunkt sinken, wird die Saison eröffnet: Es wird gepflanzt, gejätet, geschnitten und gemäht. Für Gartenliebhaber bedeutet die Pflege des eigenen Grüns Entspannung vom stressigen Alltag. Doch häufig währt die Freude über den frisch gehegten Garten nicht lange: Es sticht im Rücken, zwickt in der Schulter und spannt im Nacken. Wer sich beim Gärtnern übernimmt und zudem nicht auf das richtige Equipment achtet, riskiert Fehlhaltungen und einseitige Belastungen, die zu Schmer...
Tipps zum Kauf von Elektrozahnbürsten (AUDIO) München (ots) - Anmoderationsvorschlag: Ob manuell oder elektrisch putzen ist Ansichtssache. Allerdings zeigen Studien, dass Elektrozahnbürsten die Zähne besser reinigen als Handzahnbürsten. Tipps zum Kauf einer elektrischen Zahnbürste hat Marco Chwalek für uns bei einer Fachfrau eingeholt: Sprecher: Morgens und abends sollten wir je zwei Minuten die Zähne putzen, damit sie lange weiß und gesund bleiben. Elektrische Zahnbürsten unterstützen ein gutes Putzergebnis. Wir wollten darum von der TÜV SÜD-Expertin Andrea Biehler wissen, worauf man beim Kauf einer elektrischen Zahnbürste generell achte...
Turkeyana Clinic und FORBES Middle East sponsern wichtigstes Healthcare-Event … Istanbul (ots/PRNewswire) - Forbes Middle East wird an diesem Wochenende in Dubai seine erste Healthcare (https://www.forbesmiddleeast.com/en/healthcare/)-Konferenz für Angehörige von Gesundheitsberufen veranstalten. Im Vorfeld der Veranstaltung wurde bekannt, dass die Turkeyana Clinic (https://www.turkeyanaclinic.com/en/) als einer der Sponsoren auftritt. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/651973/Turkeyana_Clinic_Logo.jpg ) Die Turkeyana Clinic freut sich bekanntzugeben, dass sie in Kollaboration mit Forbes Magazine bei diesem wichtigen Healthcare-Event am 31. März als Supporting Partner...
Veränderungen in der Pflege gleichen einem Langstreckenlauf Heidenheim (ots) - Im Rahmen des Deutschen Pflegetags durfte die Paul Hartmann AG heute den neuen Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, an ihrem Stand begrüßen. Er wurde vom Geschäftsführer von PAUL HARTMANN DEUTSCHLAND, Dr. Chima Abuba, empfangen. Jens Spahn hielt im Rahmen des Deutschen Pflegetags heute seine erste offizielle Rede nach seiner Vereidigung. Pflege steht vor Umbruch - Pflegekräfte denken an Ausstieg"Die öffentliche Wahrnehmung für den Pflegebereich ist derzeit sehr hoch. Es muss jetzt gehandelt werden, um den Pflegeberuf aufzuwerten - wir stehen alle in der Verantwortun...
MaagKippels: Eingriff in deutsches Gesundheitswesen verhindern Berlin (ots) - CDU/CSU-Fraktion für Subsidiaritätsrüge gegenüber EU-Kommission Die Fraktionen von CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis90/Die Grünen wollen am heutigen Donnerstag im Deutschen Bundestag eine Subsidiaritätsrüge zum Vorschlag der EU-Kommission für eine einheitliche klinische Bewertung von Gesundheitstechnologien beschließen. Dazu erklären die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag, und der zuständige Berichterstatter Georg Kippels: Karin Maag: "Wir sehen beim Vorschlag der EU-Kommission über die einheitliche Bewertung von Gesundheitstechnologien einen...
Gönnen Sie sich das beste Yogalehrerkurs-Zertifizierungsprogramm in der … Rishikesh, Indien (ots/PRNewswire) - Rishikul Yogshala, eine renommierte Yogaschule in Indien, veröffentlichte die neuesten Details zu ihren bevorstehenden Yogalehrerkurs-Zertifizierungsprogrammen Rishikul Yogshala führt erfolgreich weltweit zertifizierte Yogalehrerkurs-Zertifizierungsprogramme mit 200, 300 und 500 Stunden durch und gab die neuesten Details ihres Lehrplans für die verschiedenen Yogshala-Standorte in den Yogazentren von Indien, Nepal, Thailand und Vietnam bekannt. (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160406/798673 )Unter dem Motto "Offenbarung von Weisheit und ihren Ur...
FUJIFILM SonoSite Präsentiert Umfassende Reihe an iViz … Bothell, Washington (ots/PRNewswire) - FUJIFILM SonoSite Inc. (https://www.sonosite.com/de), ein spezialisiertes Unternehmen für die Entwicklung modernster, Point-of-Care-Ultraschallprodukten, gab heute die Markteinführung von zwei neuen Schallköpfen für das SonoSite iViz Point-of-Care-Ultraschallgerät bekannt, für das nun insgesamt vier dieser leistungsstarken, diagnostischen Handgeräte zur Verfügung stehen. Das iViz wurde von Grund auf entwickelt und ist ein miniaturisiertes Ultraschallsystem, das in jede Tasche passt. Man kann es überall hin mitnehmen, vom Patientenbett bis zu Notfalleinsät...
Bei ersten Anzeichen für Rheuma schnell zum Facharzt Baierbrunn (ots) - Bei Rheuma-Symptomen sollten sich Patienten von ihrem Hausarzt rasch zu einem internistischen Rheumatologen überweisen lassen. Typisch für Rheuma ist, dass anfangs mindestens zwei, meist kleine Gelenke wie die im Finger geschwollen sind, morgens länger steif bleiben und schmerzen. Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie, Prof. Hanns-Martin Lorenz, empfiehlt im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau", bei solchen Anzeichen beim Facharzt auf einen baldigen Termin zu drängen. Alternativ könne man die Rheuma-Sprechstunde in einer Klinik wahrnehmen. "Je früher d...
Wieder auf dem Sieger-Treppchen: Pascoe erneut unter den besten Arbeitgebern in … Gießen (ots) - Pascoe Naturmedizin wurde gestern Abend vom "Great Place to Work"- Institut in Berlin erneut ausgezeichnet. Nach Platz 1 im Jahr 2017 konnte das hohe Niveau mit Platz 2 gehalten werden. Trotz der großen Veränderung, die der Markt erfordert, ist es dem Unternehmen über acht Jahre gelungen, zu den besten Arbeitgebern Deutschlands zu gehören und das auf den Medaillen Plätzen. Annette D. Pascoe: "Solche überragenden Ergebnisse sind zu erreichen, wenn der Unternehmenssinn mit dem Lebenssinn von möglichst vielen Mitarbeitern übereinstimmt. Wir machen mit unserer Naturmedizin die Welt ...
Weltnierentag: Kleines Organ im Fokus München (ots) - Über zwei Millionen Deutsche sind chronisch nierenkrank - Medizinische Forschung: Fortschritte bei Therapiemöglichkeiten - Weltnierentag am 8. März lenkt Aufmerksamkeit auf Nierengesundheit Der Weltnierentag am 8. März und die Nierenwochen vom 1. bis 31. März ziehen die Aufmerksamkeit auf eines der kleinsten Organe des Körpers: Dreihundertmal am Tag reinigen die Nieren das Blut.(1) Die beiden Organe arbeiten wie Filter und fangen die Schad- und Giftstoffe auf, die während des Stoffwechsels entstehen. Diese scheidet der Körper dann in Form von Urin aus. Die Nieren reinigen nicht...
Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

      rs-aktuell.net