Kampfhund Chico

Bielefeld (ots) – Fast 290.000 Menschen haben die Online-Petition »Lasst Chico leben!« unterschrieben. Als sei er ein politischer Gefangener, der befreit werden müsste. Doch ein Tier ist ein Tier und es bleibt ein Tier! Es hat nicht dieselben Rechte wie ein Mensch. Dass »Chico«, der Anfang April seine 52 Jahre alte, im Rollstuhl sitzende Besitzerin und deren 27 Jahre alten Sohn angegriffen und tödlich verletzt hatte, gestern eingeschläfert wurde, ist die richtige Entscheidung. Zwar kann »Chico« nichts dafür, dass er zu Menschen kam, die nicht mit Hunden umgehen konnten. Aber der Staffordshire-Terrier-Mischling galt als unberechenbar – und das schon seit sieben Jahren. Es wäre sehr schwer gewesen, ihn zu resozialisieren. Und er wäre weiterhin eine Gefahr für andere Menschen gewesen. Schon seit der kleine Volkan vor 18 Jahren in Hamburg von zwei freilaufenden Kampfhunden auf einem Schulhof zu Tode gebissen wurde, wird über ein Verbot von Kampfhunden diskutiert. Doch ein Verbot ist keine Lösung. Denn die Gefährlichkeit eines Hundes hängt nicht von der Rasse ab. Aber was wir in Deutschland dringend brauchen, ist ein verbindlicher Hundeführerschein.

Quellenangaben

Textquelle:Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66306/3918157
Newsroom:Westfalen-Blatt
Pressekontakt:Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Weitere passende Beiträge

Mit dem Gendern nicht übertreiben Straubing (ots) - Ausgrenzend ist, wenn sie geringere Chancen haben, im Job voranzukommen, wenn die weniger verdienen, wenn sie sich alleine um Kindererziehung, Haushalt oder Pflege der Angehörigen zu kümmern haben. Mit einem Anhängsel an ein Substantiv oder der zusätzlichen Verwendung der weiblichen Form ist Frauen nicht geholfen. Wer so formulieren will - bitteschön. Doch sollte es nicht Sache des Staates oder von Richtern sein, solchen Sprachgebrauch vorzuschreiben.QuellenangabenTextquelle: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuellQuelle: https://www.presseportal.de/pm/122668/389...
Platz 1 der SWR Bestenliste: „Prawda“ von Felicitas Hoppe Baden-Baden (ots) - Matthias Senkel und Serhij Zahdan im April auf Platz 2 und 3 / "SWR Bestenliste - der Literaturtalk" mit Daniela Strigl, Lothar Müller und Eberhard Falcke, 3. April, in SWR2 Der Roman "Prawda. Eine amerikanische Reise" der Schriftstellerin Felicitas Hoppe führt im April die SWR Bestenliste an, die monatlich von 30 unabhängigen Kritikerinnen und Kritikern bestimmt wird. Mit einem roten Ford reiste Felicitas Hoppe sechs Wochen lang quer durch die USA: auf den Spuren des russischen Autorenduos Ilja Ilf und Jewgeni Petrow, das 80 Jahre vor ihr schriftstellernd unterwegs war. "P...
Jo Groebel: Kritiker der Konzertabsagen verklären Helene Fischer als … Heilbronn (ots) - Der Medienwissenschaftler Jo Groebel sieht in den Bühnenauftritten Helene Fischers eine körperliche Extrembelastung. Zudem glaubt er, dass viele Fans sie als eine Art "Übermensch" verklären würden. Groebel sagte der "Heilbronner Stimme" zu den krankheitsbedingten Konzertabsagen der Sängerin: "Die professionelle Leichtigkeit einer Helene Fischer lässt gerade das Publikum und ihre Fans vergessen, dass sie Hochleistungsarbeit leistet. Ohne eine Ferndiagnose abgeben zu können, gilt als sicher, dass diese Arbeit sowohl eine starke psychologische als auch vor allem körperliche Extr...
Radioeins vom rbb am Karfreitag: der Radioday „Verrat – Lügen, Intrigen und … Berlin (ots) - Radioeins vom rbb sendet am Karfreitag, 30. März 2018, von 9.00 bis 21.00 Uhr den Radioday "Verrat - Lügen, Intrigen und Indizien". "Verrat" ist eines der meist diskutierten Motive in Religion, Kunst, Geschichte und Medien. Der Radioday klärt, warum Loyalität so wichtig ist, beleuchtet die Historie der größten Verräter in Geschichte und im Film und vertieft sich in die Psyche von Doppelagenten und Whistleblowern. Außerdem:  Was verrät die Handschrift über den Charakter? Wie verraten sich Lügner durch Mimik und Gestik? Und gibt es Verrat auch im Tierreich?    Die Moderatoren Nanc...
„Adam & Eva“: Das aktuelle Bühnenprogramm des Musik-Comedy-Duos „die … Mainz (ots) - Sonntag, 18. März 2018, 21.00 Uhr, 3sat Erstausstrahlung In seinem aktuellen Bühnenprogramm "Adam & Eva" erzählt das Musik-Comedy-Duo "die feisten" von der Entstehung der Menschheit bis hin zum heutigen Alltag: 3sat zeigt mit "'die feisten': Adam & Eva" am Sonntag, 18. März 2018, 21.00 Uhr, eine Aufzeichnung vom Februar 2018 aus dem Mainzer "unterhaus". Die beiden Vollblutmusiker Mathias "C." Zeh und Rainer Schacht singen ihre Lieder mit heiterem, manchmal auch bösem Spott und paradoxem Weltverständnis. Mit klugem Witz stellen sie sich selbst und ihren Alltag dabei immer ...
WDR 5 Literaturmarathon 2018: Neubeginn rund um die Uhr – 100 Bücher live im … Köln (ots) - Sabine Postel und Heikko Deutschmann, Sabine Heinrich sowie Jochen Busse - sie und viele andere prominente Schauspielerinnen und Schauspieler, Sprecherinnen und Sprecher lesen beim WDR 5 Literaturmarathon 2018 im Funkhaus in Köln. Ab 22.00 Uhr am Freitag (9.3.2018) gibt es 24 Stunden lang rund um die Uhr Geschichten vom Neuanfang, vom Loslassen und Neudenken, vom Aufbruch und Wiedereinstieg. Quer durch die Literaturgeschichte haben sich Autorinnen und Autoren mit dem Thema "Neubeginn" befasst. Literaturfans aus dem ganzen Land haben WDR 5 ihre Bücher empfohlen. Und weil es in dies...
Rheinland-Pfalz-Tag 2018: SWR holt Kim Wilde und Nick Kershaw nach Worms Mainz/Worms (ots) - Jazz & Joy, das Backfischfest oder die Nibelungenfestspiele - es gab für den SWR schon immer gute Gründe, aus und über Worms zu berichten. Jetzt ist die Stadt Ausrichter des Rheinland-Pfalz-Tages und der SWR kommt für drei Tage vom 1. bis 3. Juni auf den Marktplatz. Hier wird eine 90-minütige Livesendung am Freitagabend produziert, hier rocken Sydney Youngblood und Nik Kershaw bei einer "SWR1 80er Night" am Samstag. Der Sonntag gehört den SWR1 Wunschhits mit den Juke Box Heroes und das SWR Fernsehen überträgt vor Ort den Festumzug live auf einer Videowand. Im Programm k...
Mo 12.03.2018 | 20:00 | Kulturradio Buchpremiere: Ferdinand von Schirach liest … Berlin (ots) - Kulturradio vom rbb überträgt im Livestream die erste Vorstellung von Ferdinand von Schirachs neuem Buch "Strafe" am Montag, dem 12. März, um 20.00 Uhr. Ferdinand von Schirach arbeitet als Schriftstelle rund ist Anwalt. "Strafe" ist nach "Verbrechen" und "Schuld" der dritte Band mit Erzählungen von Einsamkeit und Fremdheit, dem Streben nach Glück und dem Scheitern. Die Buchvorstellung im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie begleiten Mitglieder der Berliner Philharmoniker musikalisch. Durch den Abend führt rbb-Moderator Jörg Thadeusz. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) s...
Wissenschaftlerin: Geschichte der 68er Revolte muss teilweise neu geschrieben … Osnabrück (ots) - Hodenberg kritisiert Fokussierung auf wenige Akteure und Orte Osnabrück.- Die Geschichte der 1968er-Revolte, ihrer Ursachen, Abläufe und Wirkungen muss nach Auffassung einer namhaften Wissenschaftlerin zumindest teilweise neu geschrieben werden. Christina von Hodenberg, Buchautorin und Professorin der Universität London, sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag): "Es hat über die Jahrzehnte eine Mythen-Bildung gegeben, die sich immer weiter entfernt hat von dem, was 1968 eigentlich war. Gerade deswegen, und weil das Jahr eine große Strahlkraft entwickelt hat, muss man h...
Gert Scobel diskutiert über die Krise der christlichen Kirchen Mainz (ots) - Die traditionellen christlichen Kirchen sind in der Krise. Es fehlt an Gläubigen, an Geistlichen und an einer Neuausrichtung. Am Donnerstag, 22. März 2018, um 21.00 Uhr, spricht Gert Scobel in der Sendung "scobel - Die kirchliche Leere" zusammen mit dem Religionswissenschaftler Michal Blume, dem Soziologen Hans Joas und der Religionswissenschaftlerin Gritt Klinkhammer darüber, welche Chance die Kirchen in einer modernen Gesellschaft noch haben. 2016 wurden in Deutschland gerade einmal 77 Männer zum Priester geweiht. Jedes Jahr verlieren die beiden großen christlichen Kirchen unge...
zur geplanten Entschärfung einer 1,8 Tonnen schweren Fliegerbombe in Paderborn Bielefeld (ots) - Die Stadt Paderborn steht am kommenden Sonntag vor einer der größten Herausforderungen der Nachkriegsgeschichte, wenn eine 1,8 Tonnen schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden muss. In dem Evakuierungsgebiet mit einem Radius von 1,5 Kilometern um die Fundstelle leben nicht nur 26.300 Menschen, dort gibt es auch vier Kliniken, fünf Altenheime und ein Hospiz - eine Herkulesaufgabe. Schon jetzt zeigt sich, dass der Bombenfund nicht nur die Stadt, sondern auch die Region näher zusammenrücken lässt. Bürgermeister Michael Dreier spricht von einer Welle der Hi...
Großes Zuschauerinteresse an „Die Freibadclique“ im Ersten München (ots) - 4,79 Millionen Zuschauer interessierten sich gestern Abend für die Erlebnisse der fünf 15-Jährigen, die in Zeiten des Krieges erwachsen werden mussten. Der Gesamtmarktanteil lag bei 15,6 %, bei den 14 bis 49-jährigen Zuschauern wurde ein Marktanteil von 10,7 % erzielt. "Die Freibadclique" basiert auf dem Roman von Oliver Storz. Regisseur Friedemann Fromm hat auf dieser Vorlage einen Film geschaffen, der die Themen Freundschaft, Freiheit, Schuld und Sehnsucht nach Liebe auf eine berührende Weise verdichtet. Mit Jonathan Berlin, Andreas Warmbrunn, Theo Trebs, Joscha Eißen, Lauren...
WDR Sinfonieorchester: Pianistin Gülru Ensari gibt Videoeinführungen auf … Köln, 9. April 2018 (ots) - Die in Köln lebende türkische Pianistin Gülru Ensari wird in diesem Jahr zu sechs Konzerten des WDR Sinfonieorchesters kurze Videoeinführungen auf Türkisch geben. Gepostet werden die Videos auf der Facebook-Seite des WDR Sinfonieorchesters und von Gülru Ensari persönlich. Die Untertitel sind je nach Facebook-Einstellung Deutsch oder Türkisch. Die Form der Einführung passt die junge Pianistin dem jeweiligen Konzertprogramm an, mit Klangbeispielen am Klavier oder am Tablet. Bis zum Ende des Jahres sind sechs Konzerte im gesamten WDR Sendegebiet ausgewählt worden. "Wir...
Nicht unfehlbar Kommentar zum Papst Mainz (ots) - Wäre es gotteslästerlich zu sagen: Der Papst ist auch nur ein Mensch mit allen Fehlern und Schwächen? Nach geltender römisch-katholischer Lehre ist der Papst unfehlbar - allerdings nur, soweit er Glaubens- oder Sittenfragen entscheidet. Jedoch hat es den Anschein, als würden viele katholische Gläubige das Odium der Unfehlbarkeit nicht ungern auf alles beziehen, was der Papst sagt und tut. Da mag es nun überraschend erscheinen und manchen seltsam berühren, wenn Papst Franziskus eine schwere Fehleinschätzung mit Nachdruck zugibt und nachgerade demütig um Entschuldigung bittet. Der ...
3sat zeigt die 50. Ausgabe „Museums-Check mit Markus Brock“ Mainz (ots) - Sonntag, 22. April 2018, 18.30 Uhr, 3sat Erstausstrahlung Der "Museums-Check" feiert Jubiläum! Seit 2010 besucht Markus Brock gemeinsam mit einem prominenten Gast einzigartige Museen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, dabei stellen sie aktuelle Ausstellungen vor und blicken vor und hinter die Kulissen der Museen. In der 50. Ausgabe "Museums-Check mit Markus Brock" am Sonntag, 22. April 2018, 18.30 Uhr, erkundet Markus Brock gemeinsam mit dem Schauspieler Ulrich Matthes das Deutsche Historische Museum in Berlin. Ulrich Matthes hat Markus Brock bereits in der ersten Sendun...
Zehn Jahre „scobel“ in Unterhaltung mit Erkenntnisgewinn Mainz (ots) - 3sat feiert zehn Jahre "scobel": Seit 17. April 2008 steht jeden Donnerstagabend um 21.00 Uhr in der Sendung ein Wissenschaftsthema im Mittelpunkt. Ob es um den Teilchenbeschleuniger CERN, um Konsum, psychische Gewalt oder Mythen geht: In 60 Minuten widmet sich Moderator Gert Scobel zusammen mit seinen Gästen ausführlich und interdisziplinär diesem Thema. Unvoreingenommen und neugierig ist der Dialog zwischen den eingeladenen Experten der unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen. "Unterhaltung mit Erkenntnisgewinn" im besten Sinne - und das seit über 250 Sendungen. "Ich b...
„ttt – titel thesen temperamente“ (MDR) am Sonntag, 25. Februar 2018, um 23:15 … München (ots) - Die geplanten Themen: Von Europa in die Dritte Welt - Fotojournalist Kai Löffelbein zeigt den Weg unseres Elektroschrotts Ein junger schwarzer Mann stakt mit einem Sack auf der Schulter auf FlipFlops durch den Nebel. Der mehrere Hektar weite Grund, auf dem er läuft, besteht komplett aus zertrümmerten Computermonitoren, Leiterplatten, Fernsehern. Der gelbgraue Nebel entsteigt kleinen Feuern, mit denen Männer Computerkabel von ihren Isolierungen befreien. Wir sind mitten in der Hauptstadt von Ghana, in Accra, auf einem Schrottplatz. Hier landet der Elektroschrott aus Westeuropa u...
„Kulturzeit extra: 70 Jahre Israel – ein Land ohne Ruhe“ Mainz (ots) - Donnerstag, 19. April 2018, 19.20 Uhr, 3sat Erstausstrahlung Vor 70 Jahren wurde der Staat Israel gegründet. Die Mehrheit der Bevölkerung ist jüdisch, das Land aber wird geprägt durch ein buntes Mosaik von Menschen unterschiedlicher ethnischer Herkunft, verschiedener Kulturen, Religionen und Traditionen. Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" berichtet am Donnerstag, 19. April 2018, 19.20 Uhr, in der "extra"-Ausgabe "70 Jahre Israel - ein Land ohne Ruhe" über ein Land der Widersprüche und zeigt, wie vielfältig das Leben in Israel heute aussieht. Als Gast im Studio begrüßt Moderatorin Nina...
Ein notwendiger Abschied – Kommentar von Felix Müller zur Ablösung des … Berlin (ots) - Natürlich kann man die Berufung Dercons durch den damaligen Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit und seinen Kulturstaatssekretär Tim Renner als den Urfehler benennen, ohne den der Stadt einiges erspart geblieben wäre. Noch heute lässt sich nicht genau sagen, was die Ablösung Frank Castorfs so zwingend erforderlich machte. Die Proteste gegen Chris Dercon ließen freilich auch die bedenkliche Weigerung weiter Teile des hauptstädtischen Kulturestablishments erkennen, sich einmal auf etwas Neues einzulassen - bedenklich deshalb, weil das Theater davon lebt, neue und ungewohnte We...
„Maischberger“ am Mittwoch, 18. April 2018, um 23:30 Uhr München (ots) - Das Thema: "Die große Überforderung: Wie lösen wir den Pflegenotstand?"Gestresste Pflegekräfte, entnervte Verwandte, ratlose Politik - so dramatisch beschreiben Betroffene und Medien die aktuelle Lage in der Altenpflege. Jetzt verspricht der neue Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), dass es in drei Jahren "Pfleger und Gepflegten spürbar besser" gehen werde. Alles nur leere Worte? Wie kann die Lage in den Altenheimen verbessert werden? Wird das lukrative Geschäft Pflege auf dem Rücken der Heimbewohner ausgetragen? Was kann die Bundesregierung für die Millionen Menschen tun, ...

Tags:

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

      rs-aktuell.net