POL-MG: Sexualdelikt im Fanzug – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach der Polizei Mönchengladbach

Mönchengladbach (ots) – Wie bereits durch die Pressemeldung des Polizeipräsidiums Westhessen von Sonntag 15.4.2018, 13.12 Uhr, bekannt ist eine 19-jährige Frau aus Bonn im im Fan-Sonderzug von München nach Mönchengladbach Opfer eines Sexualdeliktes geworden. Staatsanwaltschaft Mönchengladbach und Polizei Mönchengladbach haben in diesem Fall die Ermittlungsführung übernommen. Auf der Rückfahrt von München nach Mönchengladbach kam die 19-jährige Frau gegen 01.00 Uhr im Tanzwagen (Samba-Wagen) in Kontakt mit einem ihr unbekannten Mann. Nach Angaben der Geschädigten sei sie später auf einer Toilette Opfer eines Sexualdeliktes durch diesen Mann geworden. Detailangaben zum Sexualdelikt erfolgen aus ermittlungstaktischen Gründen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht.

Nach der Tat verständigte die 19-Jährige per Handy ihre Eltern, die wiederum die Polizei riefen. Bei einem Betriebshalt des Zuges in Flörsheim nahm die dortige Polizei die Geschädigte in Empfang. Bei einer ersten Anhörung machte die Geschädigte Angaben zum Sexualdelikt. Sie wurde zur Untersuchung in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht.

Die Bundespolizei stellte an mehreren Haltepunktzen des Sonderzuges und zuletzt an der Endhalt in Mönchengladbach die Identität der zugreisenden Fans fest.

Ein mitfahrender Zeuge, der sich nach Bekanntwerden des Seuxaldeliktes daran erinnerte, welchen Mann er mit dem Opfer zusammen gesehen hatte, fotografierte den Mann und übergab der Polizei Mönchengladbach die Fotos. Gegen den fotografierten Mann richtet sich ein Tatverdacht. Weil Mönchengladbacher Beamten ihn auf dem Foto erkannten, konnte er namentlich identifiziert werden. Es handelt sich bei um einen 30-jährigen Mönchengladbacher, der bereits mehrfach kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten ist, unter anderem wegen Gewaltdelikten. Die Polizei traf den 30-jährigen Tatverdächtigen an seiner Wohnanschrift nicht an.

Heute führte die Kripo Mönchengladbach die Ermittlungen zur Tat sowie zum Tatverdächtigen fort und sie vernahm Zeugen aus dem Zug. Auch die 19-jährige Bonnerin wurde in einer anderen Stadt von Kripobeamten zeugenschaftlich vernommen.

Am Nachmittag fand sich der Tatverdächtige freiwillig in einer Justizvollzugsanstalt in NRW ein, um eine mehrmonatige Freiheitsstrafe wegen Körperverletzung anzutreten. Sein Rechtsanwalt meldete der Polizei Mönchengladbach, dass sein Mandantbereit sei, bei der Polizei Angaben zum Tatvorwurf zu machen.

Die Ermittlungen dauern an.(wr)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere passende Beiträge

POL-PDLU: (Böhl-Iggelheim) Schwerer Unfall auf L 528 Böhl-Iggelheim (ots) - Am Montagmorgen gegen 09:15 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der L 528 zwischen Böhl-Iggelheim und Speyer, bei der die 46-jährige Fahrerin eines BMW schwer verletzt wurde. Die Frau wollte einen vor ihr fahrenden Pkw überholen, bemerkte dann aber Gegenverkehr. Sie bremste ab und wollte sich wieder rechts einordnen. Dabei geriet ihr Fahrzeug ins Schleudern, sie kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug ist dadurch so stark deformiert worden, dass sich die Fahrertür nicht mehr öffnen ließ und die Feuerwehr letztl...
POL-UL: (GP) Göppingen – Türe hält stand / Am Dienstag scheiterten Einbrecher in Göppingen. Ulm (ots) - Gegen 8.40 Uhr verließ ein Bewohner ein Einfamilienhaus im Promenadenweg. Als er um 10 Uhr zurückkahm, ließ sich die Haustüre nicht wie gewohnt öffnen und klemmte. Als er genauer nachschaute, stellte er fest, dass ein Blech verbogen war. Dies kam ihm verdächtig vor. Er rief die Polizei. Vor Ort stellten die Polizisten fest, dass Unbekannte versucht hatten die Türe gewaltsam zu öffnen. Diese hatte jedoch standgehalten. Der Zeuge hatte sie vor dem Gehen abgeschlossen. Die Polizisten des Polizeireviers Göppingen (Tel. 07161/63-2360) siche...
POL-PDLD: A65 Landau. Nötigung auf der Autobahn A65 Landau (ots) - A65 Landau Süd. Ziemlich genau um 14:25h, blockierte am Mi., 18.04.18, ein PKW Fahrer mit seinem weißen Teslar S Modell einen Sattelzugfahrer auf der A65 in Höhe Landau Süd in Rtg. Lu. Der Teslar Fahrer setzte sich mit verminderter Geschwindigkeit abwechselnd vor und neben den Sattelzug. So entstand für einige Zeit eine Blockade, auch für andere Verkehrsteilnehmer, die dadurch gezwungen wurden dieselbe verminderte Geschwindigkeit fahren zu müssen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizei Edenkoben zu melden. Pressemeldung de...
POL-TUT: (Bad Dürrheim) Einbruch in Stadtbibliothek Bad Dürrheim (ots) - Am Mittwoch ist in der Zeit zwischen, 14.55 Uhr und 16 Uhr, ein unbekannter Täter in die Stadtbibliothek in der Schulstraße eingedrungen. Der Einbrecher hebelte mit einem Werkzeug die Tür auf und verschaffte sich so Zutritt in die Bibliothek. In den Räumlichkeiten stemmte der Ganove einen Schrank auf. Nach bisherigen Ermittlungen wurde nichts gestohlen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Bad Dürrheim (Tel.: 07726 93948-0) entgegen. Rückfragen bitte an:Harri FrankPolizei...
POL-VIE: Kempen: Autofahrerin übersieht beim Abbiegen überholenden Pkw: niemand verletzt Kempen (ots) - Am Dienstag, gegen 13.50 Uhr, bog eine 42-jährige Autofahrerin aus Kempen von der Straße 'Auf der Heide' in Unterweiden in Richtung St. Hubert ab. Zur gleichen Zeit überholte an gleicher Stelle eine 21-jährige Autofahrerin aus Krefeld, die aus Richtung St. Hubert kam, einen vor ihr fahrenden Pkw mit Pferdeanhänger. Die Krefelderin sah das abbiegende Auto und wich aus. Dabei touchierte sie zunächst den Pferdeanhänger und kollidierte dann mit dem Auto der Kempenerin. Es entstand zum Teil erheblicher Sachschaden, verletzt wurde niemand. /wg (505)...
POL-GT: Drogen im Straßenverkehr – Polizei führte Kontrollen durch Gütersloh (ots) - Kreis Gütersloh (CK) - Am Montag (16.04.) führten 14 Beamte der Kreispolizeibehörde Gütersloh im Rahmen eines Sondereinsatzes umfangreiche Verkehrskontrollen in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr in Gütersloh an der Verler Straße durch. Die polizeilichen Maßnahmen zielten in erster Linie darauf ab, die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Personenschäden durch gezielte Maßnahmen gegen die Unfallursache Drogen zu reduzieren und verstärkt gegen die verbotene Handynutzung vorzugehen. Im Rahmen des Einsatzes wurden insge...
POL-HRO: Raub in Wismar Wismar (ots) - Am 15.04.2018 ereignete sich um ca. 02:10 Uhr ein Raubdelikt in der Dr.-Leber-Straße in Wismar. Der 37-jährige Geschädigte wurde zur angegebenen Zeit von zwei ihm unbekannten männlichen Personen nach einer Zigarette gefragt. Plötzlich schlug eine der Personen ihm unvermittelt mit der Faust auf seinen Brustkorb. Die andere Person zog die Geldbörse des Angegriffenen aus der Hosentasche. Anschließend forderten die Täter die PIN zur EC-Karte des Geschädigten und drohten ihm hierbei. In weiterer Folge verließen die Täter die &...
ZOLL-E: Zollfahndung Essen:Amphetaminküche ausgehoben -3 Festnahmen,ca.750 g Amphetamin,ca. 1/2 l Amphetaminöl,ca. 750 g Marihuana , 79 Ecstasy-Tabletten, 31 LSD Trips,über 4.000 Euro Bargeld beschlagnahmt Ein Dokument2018_04_19PMAmphetaminkücheausgehoben.pdfPDF - 707 kBEssen/Kleve/Goch/Kalkar (ots) - Zollfahndung Essen: Amphetaminküche ausgehoben - Drei Festnahmen, ca. 750 g Amphetamin, ca. 1/2 l Amphetaminöl, ca. 750 g Marihuana , 79 Ecstasy-Tabletten, 31 LSD Trips und über 4.000 Euro Bargeld beschlagnahmt Essen/Kleve/Goch/Kalkar Am 10. April 2018 durchsuchten Beamte des Zollfahndungsamts Essen, Dienstsitz Kleve, im Raum Goch und Kalkar insgesamt 5 Objekte und stellten ca. 750 g Amphetamin, etwa 1/2 l Amphetaminöl, ca. 750 g Marihuana, 79 Ecstasy-Tablet...
POL-HG: Pressemitteilung der Polizei für den Hochtaunuskreis Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - 1. Mehrere Einbrüche - Täter stehlen Pkw Schmitten, Kanonenstraße, Nacht zum 15.04.2018 (ho)In der Nacht zum Sonntag haben Einbrecher in Schmitten ihr Unwesen getrieben. Gleich drei Gewerbebetriebe, in einem Wohn- und Gewerbegebäude, in der Kanonenstraße, wurden von Einbrechern heimgesucht, wobei diese einen erheblichen Sachschaden verursachten. Der Versuch in eine Bäckerei einzudringen scheiterte jedoch, sodass die Einbrecher dort die Tat abbrachen. In diesem Fall hinterließen sie den Schaden an der Eingangstür. In ...
POL-WES: Voerde – Einbruch in einen Kindergarten in Möllen / Zeugen gesucht Voerde (ots) - In der Zeit von Freitag, 18.00 Uhr, bis Montag, 07.05 Uhr, verschafften sich Unbekannte Zugang zu einem Kindergarten an der Memelandstraße. Nachdem sie die Räume durchwühlt hatten, flüchteten die Täter mit Bargeld, Elektrokleingeräten und Lebensmitteln in unbekannte Richtung. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Voerde, Tel.: 02855 / 9638-0. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde WeselPressestelle Telefon: 0281 / 107-1050Fax: 0281 / 107-1055E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.dehttps://wesel.polizei.nrwOriginal-Content von: Kre...
POL-WES: Wesel – Autofahrerin verletzte sich schwer Wesel (ots) - Am Mittwochmorgen gegen 10.00 Uhr befuhr eine 54-jährige Autofahrerin aus Hünxe die Nordstraße in Fahrtrichtung Grünstraße. Als sich die Frau aus Hünxe in Höhe der Straße Am Blaufuß befand, fuhr sie aus bisher ungeklärter Ursache auf einen vor ihr verkehrsbedingt wartenden Pkw eines 59-Jährigen aus Emmerich auf. Bei diesem Aufprall verletzte sich die 54-Jährige so schwer, dass sie ein Rettungswagen in ein Krankenhaus bringen musste, in dem sie stationär verblieb. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachsc...
POL-GF: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Wesendorf und Westerholz Gifhorn (ots) - Ein 29jähriger alleinbeteiligter Fahrer eines Pkw Nissan aus der Gemeinde Wahrenholz kam in der vergangenen Nacht, gegen 03:40 Uhr, auf der L 286, Fahrtrichtung Westerholz, bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Nach Durchfahren einer Linkskurve kam der Pkw zunächst rechts von der Fahrbahn ab, wurde herumgeschleudert, geriet auf die linke Fahrbahnseite, kam dort ebenfalls von der Fahrbahn ab und prallte dann mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der vor Ort eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des alleinigen Fahrzeuginsassen feststellen. Am Pkw entstand Totals...
POL-EL: Lingen – Mann überfallen und ausgeraubt Lingen (ots) - Am frühen Freitagmorgen gegen 4.00 Uhr wurde ein 48-jähriger Mann auf der Schlachterstraße von drei Angreifern überfallen. Die Männer schlugen auf ihr Opfer ein, der 48-Jährige verlor das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam fehlten seine Geldbörse, sein Rucksack und sein Handy. Zwei der Angreifer sollen 25-30 Jahre alt und 170-180 cm groß gewesen sein. Einer hatte blonde Haare und trug einen grünen Kapuzenpullover und neongrüne Turnschuhe. Er sprach deutsch mit russischem Akzent. Der andere Mann hatte schwarze Haare und eine...
POL-WAF: Ostbevern, Landstraße 830, PKW überschlägt sich Warendorf (ots) - Ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus Ostbevern befuhr am Freitag, 13.04.2018, gegen 05:50 Uhr, mit seinem Pkw die Landstraße 830 aus Richtung Brock kommend in Fahrtrichtung Ostbevern. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er während der Fahrt auf den rechten Grünstreifen. Beim Zurücklenken auf die Fahrbahn geriet der Pkw ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich im Straßengraben und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen und begab sich selbständig in ...
POL-RBK: Wermelskirchen – Professionelle Ladendiebe auf Tour – Zeugen gesucht Wermelskirchen (ots) - Am Diensttagabend ist es zu Ladendiebstählen mit erheblichem Schaden gekommen. Ein Täter wurde durch einen aufmerksamen Kunden gestoppt. Gegen 17.30 Uhr betrat gestern (17.04.) ein auffallend stämmiger Mann Ende 30 mit schwarzen Haaren und Vollbart einen Handyladen an der Telegrafenstraße. Erst erkundigte er sich über Smartphones, schließlich kaufte er ein altes Tastentelefon und verließ den Laden. Als der Verkäufer zu Ladenschluss gegen 18.00 Uhr die Werbetafel von der Straße ins Ladenlokal tragen wollte, sprach ihn der s...
POL-WAF: Ahlen OT Vorhelm. Einbruch in ein Einfamilienhaus. Warendorf (ots) - Am 14.04.2018 in der Tatzeit zwischen 18.20 Uhr und 23.30 Uhr drangen unbekannte Personen gewaltsam in ein freistehendes Einfamilienhaus auf der Straße Geisebrink in Vorhelm ein. Alle Räume wurden nach Wertgegenständen durchsucht. Es wurden Schmuck und Teile eines silbernen Services entwendet. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei in Ahlen, Telefonnummer 02382-9650, oder unter der E-Mail-Adresse poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden. Rückfragen bitte an:Polizei WarendorfPressestelleTelefo...
POL-K: 180413-2-K/NE Polizei stellt große Menge Einbruchsbeute sicher – Eigentümer gesucht (Bilddatenbank im Internet) Köln (ots) - Pressemeldung der Polizei Rhein-Kreis Neuss Mit einer Pressemeldung berichtete die Polizei im Rhein-Kreis Neuss, am 12.02.2018 - 16:08 Uhr, von der Festnahme zweier mutmaßlicher Einbrecher in Rommerskirchen. An einem Samstagabend Mitte Februar hatten Polizeibeamte den richtigen Riecher. Sie überraschten in Rommerskirchen an der Hoeninger Straße zwei Einbrecher auf frischer Tat. Die beiden Verdächtigen, 39 und 47 Jahre alt, versuchten zu flüchten und leisteten bei ihrer Festnahme erheblichen Widerstand. Wie sich herausstellte, hatte sich das Duo zuvo...
POL-PPMZ: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Jugendlichen Mainz (ots) - Mainz, Parkstraße (13.04.2018, 22.59 Uhr) Eine 70-jährige Pkw-Fahrerin befährt die Parkstraße in Fahrtrichtung Bodenheim. In Höhe der Einmündung "Parkstraße/Ludwig-Marx-Straße" läuft eine 15-jährige Fußgängerin auf die Fahrbahn und wird vom Pkw der 70-jährigen erfasst. Die 15-Jährige trägt mehrere Frakturen im Kopf- und Gesichtsbereich und Prellungen davon. Sie wird schwerverletzt in die Universitätsmedizin eingeliefert. Lebensgefahr besteht zurzeit nicht mehr. Am Pkw der 70-Jährigen entsteh...
POL-PPMZ: Mainz-Neustadt, Falsche Frau angebaggert – Körperverletzung am Hauptbahnhof Mainz (ots) - Donnerstag, 12.04.2018, 16:00 Uhr: Ein Zeuge meldete der Polizei eine Schlägerei zwischen zwei Jugendlichen auf dem Bahnhofplatz im Bereich der Haltestelle Nummer 50. Die Polizei traf vor Ort auf sieben Personen, einen 19-jährigen Mann und seine Freundin (18 Jahre) und fünfköpfige Gruppe. Aus der Gruppe heraus war die Freundin wohl angemacht worden, worauf der 19-Jährige dazwischen ging. Es entwickelte sich ein Streit. Im weiteren Verlauf wurden ein 15-Jähriger aus der Gruppe (durch eine Kopfnuss) und der 19-Jährige (durch eine glimmende Zigaret...
LPI-EF: Verkehrsunfall in Straußfurt Sömmerda (ots) - Am Abend des 13.04.18 kam es in Straußfurt zu einem Auffahrunfall. Ein 59jährige Hyundaifahrer fuhr infolge Unaufmerksamkeit auf einen 37jährigen VW-Fahrer auf, der verkehrsbedingt bremsen musste. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 2.500EUR. Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion ErfurtPolizeiinspektion SömmerdaTelefon: 03634 336 0E-Mail: pi.soemmerda@polizei.thueringen.dehttp://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspxOriginal-Content von: Landespolizeiinspek...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30127/3918113

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

      rs-aktuell.net