POL-DU: Fahrn: Spur gewechselt – Zeugen gesucht

Duisburg (ots) – Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am vergangenen Freitag (13. April) um 15:20 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße im Bereich Büsackerstraße den Wagen eines 22 Jahre alten Mannes gestreift. Der Unbekannte, der Zeugenangaben zufolge mit einem grünen Pkw ebenfalls in südlicher Richtung unterwegs war, hatte den grauen Peugeot des 22-Jährigen erst links überholt und ihn dann beim Einfädeln gestreift. Danach fuhr er ohne anzuhalten weiter. Der Sachschaden beträgt 1.500 Euro. Das Verkehrskommissariat 21 bittet Zeugen, die Angaben zu dem Fahrer oder dem grünen Pkw machen können, sich zu melden. Hinweise telefonisch an 0203 280-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere passende Beiträge

POL-ME: Am Steuer eingeschlafen – ein Verletzter und hoher Sachschaden – Langenfeld – 1804069 Mettmann (ots) - Am Montagmorgen des 16.04.2018, gegen 07:10 Uhr, kam es an der Grenzstraße in Langenfeld zu einem Verkehrsunfall mit einem Verletzten und hohem Sachschaden. Der 22-jährige Fahrer eines Chevrolet war - nach eigenen Angaben - mit seinem Pkw in Richtung Talstraße unterwegs, als er hinter der Einmündung Grenzstraße/ Flurstraße am Steuer einschlief. Der Chevrolet kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen zwei geparkte Autos (einen VW Golf und einen Audi A6). Durch den Zusammenstoß drehte sich der Chevrolet und kollidierte ans...
POL-GT: Pkw brennt in Harsewinkel komplett aus. Gütersloh (ots) - Harsewinkel (RB) - Am 18.04.2018, gegen 03.34 Uhr erhielten Feuerwehr und Polizei, Kenntnis über den Brand eines 12-Jahre alten Pkw, in Harsewinkel an der Lübecker Str. / Hamburger Str. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Ein daneben stehender 15-Jahre alter Pkw wurde ebenfalls beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf ca. 4500,- Euro. Die Ursache der Brandentstehung steht noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an:Polizei GüterslohPressestelle Polizei GüterslohTelefon: 05241 869 0E-Mail: pressestelle.guetersl...
POL-K: 180413-5-K BMW-Fahrer liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei – Festnahme Köln (ots) - 26-Jähriger unter Drogeneinfluss Eine Verfolgungsfahrt durch die Kölner Stadtteile Ossendorf, Braunsfeld und Lindenthal hat sich am gestrigen Nachtmittag (12. April) ein Autofahrer (26) mit der Polizei geliefert. Letztendlich stellten die Beamten das Fahrzeug und nahmen den Fahrer und seinen Beifahrer (28) fest. Grund der Flucht: Der 26-Jähriger ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand mutmaßlich unter Drogeneinfluss. Gegen 16.10 Uhr fiel Polizeibeamten eines zivilen Einsatztrupps ein 3er BMW auf, der mit hoher Geschwindigkeit auf dem Ehrenfeldg&...
POL-WES: Moers – 75-Jähriger vermisst / Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe Moers (ots) - Seit Mittwoch wird der 75-jährige Wolfgang Ulrich Steeb vermisst. Letztmalig sahen ihn Angehörige vormittags an seiner Wohnanschrift in Moers. Der Vermisste wird wie folgt beschrieben: Ca. 176 cm groß, schlanke Figur (ca. 54 kg), kurze Haare / Glatze, Brillenträger, benutzt Gehstock. Bekleidung: Schwarze Hose, schwarze Steppjacke mit roten Streifen, braune Halbschuhe. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Vermissten oder dessen Verbleib geben können, sich mit der Polizei in Moers, Telefonnummer 02841 / 171-0 oder jeder anderen Polizeidi...
POL-GÜ: Dursuchungen in Krakow und Güstrow Güstrow/Krakow am See (ots) - Am Dienstag durchsuchten Beamte aus dem Kriminalkommissariat Güstrow und der Außenstelle Teterow fünf Wohnungen im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Unerlaubtem Besitz von Betäubungsmitteln. Die Durchsuchungsobjekte befanden sich in Krakow (4) und Güstrow (1). Unterstützt wurden die Beamten von Mitarbeitern des Amtes Krakow am See. Auch fünf Rauschgiftspürhunde waren im Einsatz. Die Beamten stießen auf eine breite Palette von Betäubungsmitteln, Pflanzen, Bargeld und Utensilien zur Aufzucht von Cannabi...
POL-NOM: Diebstahl eines Fahrrades Osterode (ots) - Osterode, Kornmarkt, 16.04.18, 12.30 Uhr - 13.00 Uhr OSTERODE (US) Der Geschädigte hatte sein Mountainbike verschlossen in der Garage abgestellt. Als er das Bike der Marke Wild Cat wieder in Gebrauch nehmen wollte, stellte er den Diebstahl fest. Es entstand ein Schaden i.H.v. 190,-- Euro. Hinweise nimmt die Polizei Osterode unter der Tel. 05522/508-0 entgegen. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Northeim/OsterodePolizeikommissariat OsterodeLeitungTelefon: 05522/508 0Fax: 05522/508 150E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.dehttp://www.pd-goe.polizei-nds...
POL-EU: Schwangere Frau schwerverletzt 53919 Weilerwist (ots) - Ein Mann (30) aus Heinsberg befuhr am Dienstag (16.53 Uhr) die Landstraße 163 von Swisttal kommend und wollte nach links auf die Autobahn 61 abbiegen. Dabei übersah er eine Frau (28), die ihm entgegen kam. Er kam zum Frontalzusammenstoß. Das Auto der Frau wurde gegen einen wartenden Lkw geschleudert. Der Mann verletzte sich leicht. Die Frau, die schwanger ist, kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde EuskirchenPressestelle Polizei EuskirchenTelefon: 02251 799 203E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de...
POL-GE: Die Polizei Gelsenkirchen zieht Bilanz nach dem DFB-Pokal Halbfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt Gelsenkirchen (ots) - Das DFB Pokal Halbfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt ist vorbei. Die Anreise zum Pokalspiel verlief aus polizeilicher Sicht weitestgehend störungsfrei. Zu Spielbeginn kam es in der Arena, sowohl in der Nordkurve als auch im Gästeblock zum Abbrennen von Pyrotechnik. Die Polizei leitete hierzu Strafverfahren ein. Nach Spielende kam es zu massiven Ausschreitungen zwischen gewaltbereiten Anhängern beider Vereine in den Blöcken M, Q, P und T auf der Tribüne. Die Polizei schritt konsequent ein und konnte die Ausschreitungen im Sta...
POL-LIP: Bad Salzuflen. Kind wurde Handy am Busbahnhof abgenommen. Lippe (ots) - (AK) Am Freitag, gegen 16:00 Uhr wurde ein 14-jähriger Junge aus Bad Salzuflen Opfer eines Handydiebstahls. Der 14-Jährige stand zusammen mit zwei 13- und 14-jährigen Freunden am Busbahnhof Ostertor. Der Bad Salzufler überließ seinem Freund sein Handy, der es mit seinem eigenen Handy verglich. Hierzu hielt er beide Handys nebeneinander vor sich. Ein unbekannter Mann ergriff das Handy des Bad Salzuflers und stieg in den wartenden Bus, der anschließend abfuhr. Der Dieb konnte wie folgt beschrieben werden: Ca. 190 cm groß, schlank, dunkle Beklei...
LPI-EF: Bienenvölker bei Hardisleben gestohlen Sömmerda (ots) - In der Zeit vom 06.04.18 - 14.04.18 wurde auf einer Waldwiese 2,5km nordöstlich von Hardisleben ein Bienenstock mit 9 Bienenvölkern entwendet. Das sind insgesamt etwa 15.000 Tiere der Rasse "Buckfast". Der 51jährige Geschädigte bezifferte den Wert der Tiere auf etwa 3.300EUR. Hinweise nimmt die Polizei Sömmerda unter 03634/3360 entgegen. Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion ErfurtPolizeiinspektion SömmerdaTelefon: 03634 336 0E-Mail: pi.soemmerda@polizei.thueringen.dehttp://www.thueringen.de/th3/polizei/index....
POL-CE: Unterstand angezündet Winsen (ots) - Am Abend des 14. April setzten bisher unbekannte Täter den Hölzernen Unterstand am Skaterpark in Winsen, Gildesweg, in Brand. Das Bauwerk wurde vollständig zerstört. Die Polizei schätzt, den Schaden auf annähernd 5000,-- Euro. Hinweise zu Tat und Täter bitte an die Polizeistation Winsen, Tel. 05143/667090. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion CellePHK Koch, M.Telefon: 05141/277-217E-Mail: esdfa@pi-ce.polizei.niedersachsen.deOriginal-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell
POL-SI: Vollkommen rücksichtsloser Fahranfänger: Polizei beschlagnahmt Führerschein Burbach (ots) - Auf Grund von überhöhter Geschwindigkeit verlor am Freitagnachmittag in Burbach-Holzhausen auf der Hickengrundstraße ein 20-jähriger Seat-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte dann beim Abbiegen mit einem auf einer dortigen Verkehrsinsel stehenden Baum. Zudem besteht der dringende Verdacht, dass der junge Mann zuvor grob verkehrswidrig und rücksichtslos drei Fahrzeuge überholt hat. Zeugen bestätigten gegenüber der Polizei, dass der Seat-Fahrer vollkommen rücksichtslos und wie ein Rennfahrer gefahren sei. Vor d...
POL-DA: Darmstadt-West: Technischer Defekt verursacht Brand in einer Wohnung Darmstadt (ots) - Rund 3000 Euro Sachschaden hat ein Brand in einer Wohnung in der Bleichstraße am Dienstagmorgen (17.4.2018) verursacht. Gegen 8.30 Uhr hatten Zeugen den aus der Wohnung dringenden Rauch bemerkt und sofort die Leitstelle verständigt. Die herbeigeeilte Berufsfeuerwehr Darmstadt hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte größeren Schaden verhindern. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach ersten Erkenntnissen ist ein Defekt an einer Spülmaschine ursächlich für die Brandentwicklung gewesen. Rückfragen bitte an:Polizeipr...
POL-HSK: Altes Sofa brennt Sundern (ots) - An einer ehemaligen Schule am Huxenweg brannte am Donnertag gegen 23.45 Uhr ein altes, abgestelltes Sofa. Das Feuer griff auf das Vordach des Gebäudes über, konnte aber schnell durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Polizei geht von einer Brandstiftung aus. Nach Zeugenaussagen wird der alte Schulhof und das Sofa regelmäßig in den frühen Abendstunden von Jugendlichen genutzt. Möglicherweise handelt es sich bei diesen um wichtige Zeugen, welche Angaben zum Brand machen können. Hinweise nimmt die Polizei in Sundern unter 0 29 33 - 90 200 ...
POL-PDKO: Betrügerische Telefonanrufe Lahnstein (ots) - In den letzten Tagen kam es im Bereich Lahnstein wieder vermehrt zu betrügerischen Anrufen, durch falsche Gerichtsvollzieher, nicht existierende Justizbeamte oder angebliche Polizisten. Die Polizei bittet erneut darum, wachsam zu sein, bei verdächtigen Anrufen keinerlei Auskünfte zu geben und umgehend die zuständige Polizeiinspektion zu kontaktieren! Die amtliche Telefonnummer der Polizei Lahnstein lautet 02621 - 9130 Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion LahnsteinTelefon: 02621 - 9130Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der ...
POL-COE: Nottuln, Appelhülsen, Rotdornweg, Sachbeschädigungen durch Graffiti auf Spielplatz – Zeugen gesucht Coesfeld (ots) - In der Zeit vom 14.04.18, 21:30 Uhr bis 22:30 Uhr beschmierten bisher unbekannte Täter Spielgeräte, Pflastersteine und eine Laterne mit Farbe. Der Schaden wird mit 2000 Euro angegeben. Hinweise nimmt die Polizei in Dülmen, Tel.: 02594-7930, entgegen. Rückfragen bitte an:Polizei CoesfeldPressestelleTelefon: 02541-14-290 bis -292Fax: 02541-14-195http://coesfeld.polizei.nrwOriginal-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell
POL-DEL: LK Oldenbubrg: Brand einer Garage in Südmoslesfehn Delmenhorst (ots) - Am Mittwoch, 18. April 2018, 09:45 Uhr, wurde über den Notruf der Feuerwehr gemeldet, dass in der Diedrich-Dannemann-Straße in Wardenburg/Südmoslesfehn eine Garage brennen würde. Da zu diesem Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Flammen auf angrenzende Einfamilienhäuser übergreifen, wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Wardenburg, Littel und Achternmeer alarmiert. Zusätzlich wurden mehrere Fahrzeuge der Polizei zum Einsatzort entsandt. Vor Ort konnte die erste Besatzung eines Streifenwagens Entwarnung geben und nach R...
POL-KI: 180413.1 Rendsburg: Junge Frau bei Familienstreit schwer verletzt Rendsburg (ots) - In der vergangenen Nacht, 13.04.2018, kam es in Rendsburg, in einem Mehrfamilienhaus im Kampenweg, zu einem Familienstreit, bei dem eine junge Frau schwer verletzt wurde. Die Polizei nahm den tatverdächtigen Ehemann noch am Tatort fest. Ein Rettungswagen brachte die mit einem Messer schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus. Gegen 01:30 Uhr wandte sich eine 22-Jährige hilfesuchend an einen Nachbarn. Sie sei zuvor von ihrem Lebensgefährten mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Der Nachbar alarmierte sofort die Polizei und den Rettungsdienst. Der 26-j&...
POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 16.04.2018 Peine (ots) - Einbruch Unbekannte Täter brachen am Sonntag, gegen 16:50 Uhr, in ein Schulungsgebäude in der Stahlwerkstraße in Peine ein. Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster gelangten die Täter in die Räumlichkeiten. Hier brachen sie mehrere Automaten auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Anschließend verließen sie das Gebäude in unbekannte Richtung. Zur Schadenshöhe können aktuell keine Angaben gemacht werden. Betrunken Unfall verursacht Am Sonntag, um 17:10 Uhr, kam es in der Hildesheimer Straße in Vechelde z...
POL-AA: Abtsgmünd: 85-jährige Fußgängerin auf Straße gestürzt Abtsgmünd: (ots) - In der Hauptstraße wurde am Mittwochmittag gegen 12 Uhr eine ältere Frau auf der Straße liegend vorgefunden. Die schwerverletzte Dame wurde vom Rettungsdienst umgehend in eine Klinik verbracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei ist davon auszugehen, dass die Frau ohne Fremdeinwirkung beim Queren der Straße stürzte. Sollten Passanten den Vorfall beobachtet haben, der sich bei der Kreissparkasse ereignete, werden diese gebeten, sich zur Klärung des Geschehens bei der Verkehrspolizei Aalen unter Tel. 07904/94260 zu melden. R&uum...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/3918045

Presseportal.de

www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

      rs-aktuell.net