Warum Reiseimpfungen so wichtig sind

Reisen in ferne Länder sind heute kein Problem mehr. Mit dem Flugzeug geht es auch in die entlegenen Regionen dieser Erde, wo einige gefährliche Krankheiten lauern. Daher ist es sehr wichtig, sich vor einer Reise entsprechend impfen zu lassen. Geimpft wird gegen Cholera ebenso wie gegen Gelbfieber und gegen Kinderlähmung, Typus und Tollwut. Welche Impfungen für welches Reiseziel wichtig sind, das wissen Hausärzte oder Krankenkassen, die in bestimmten Fällen auch die Kosten für die Impfung übernehmen.

Rechtzeitig impfen lassen

Es ist sehr wichtig, sich rechtzeitig impfen zu lassen. So bestehen einige Impfungen aus mehreren Teilinjektionen, zwischen denen Tage, wenn nicht sogar Wochen liegen. Es ist daher immer sinnvoll, bereits ein halbes Jahr vor Antritt der Reise zum Arzt zu gehen und sich über die notwendigen Impfungen zu informieren. Wer zum Beispiel im August eine Reise in die Tropen plant, der sollte schon im Dezember des Vorjahres, aber spätestens im Februar zum Arzt gehen. Nur wenn der Zeitpunkt der Impfung und der Beginn der Reise zusammenpassen, dann ist der Schutz der Impfung auch effektiv.

Wer zahlt die Impfung?

Alle, die privat verreisen und sich impfen lassen, müssen in der Regel auch selbst für diese Impfung bezahlen. Allerdings gibt es einige Krankenkassen, wie zum Beispiel die Knappschaft, die die Kosten in einigen Bundesländern übernimmt. Voraussetzung ist in diesem Fall, dass die Impfung entweder von einem Vertragsarzt oder vom zuständigen Gesundheitsamt durchgeführt wird. Zudem muss die Impfung auf der Grundlage der Empfehlung der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts stehen und in den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes zu finden sein. Impfen kann sehr schnell sehr teuer sein. So teuer sind Impfungen gegen folgende Krankheiten:

  • Gelbfieber: 65,- Euro
  • Cholera: 90,- Euro
  • Tollwut: 250,- Euro
  • Hepatitis A und B: 283,- Euro
  • Enzephalitis: 210,- Euro
  • Typhus: 50,- Euro

Welche Impfungen sind besonders wichtig?

In vielen Ländern dieser Welt ist eine Impfung gegen Gelbfieber Pflicht. Diese Krankheit wird durch Mückenstiche übertragen, die Symptome ähneln denen einer Grippe und nach der einmaligen Impfung tritt nach zehn Tagen die Immunität ein. Auch eine Impfung gegen Tetanus ist vor Reiseantritt zu empfehlen. Das Bakterium, das den Wundstarrkrampf auslöst, tritt immer dann auf, wenn Wunden verschmutzt sind. Geimpft wird in drei Teilabschnitten, nach der ersten Injektion folgt eine Pause von vier bis acht Wochen. Die dritte Impfung ist dann nach einem halben Jahr fällig. Drei Impfungen sind es auch bei Hepatitis B, einem Virus, der durch Körperflüssigkeiten wie zum Beispiel Blut oder Sperma übertragen wird. Die ersten beiden Impfungen erfolgen innerhalb von vier Wochen, die dritte Impfung dann ein halbes Jahr nach der Erstimpfung. Verunreinigte Lebensmittel und fehlende Hygiene aktivieren den Hepatitis A Erreger. Zwei Impfungen im Abstand von sechs Monaten sorgen für eine Immunität, die 30 Jahre Bestand hat.

Gegen diese Krankheiten gibt es keine Impfung

Nicht für alle Tropenkrankheiten gibt es die passende Impfung. So gibt es keine Impfung gegen das Dengue-Fieber, das tagaktive Stechmücken übertragen. Eine erste Infektion ist für die Betroffenen sehr unangenehm, aber sie ist behandelbar. Kommt es zu einer zweiten Infektion, dann kann die Krankheit einen schweren Verlauf nehmen. Leider gibt es auch keine wirksame Impfung gegen Malaria, eine Krankheit, die ebenfalls von Steckmücken übertragen wird. Die Symptome erinnern an eine Grippe, nur treten die Fieberschübe immer wieder auf. Es gibt zwar Medikamente, die die Tropenkrankheit lindern können, an einer Impfung arbeitet die Wissenschaft aber immer noch.

Impfungen sind der beste Schutz vor Krankheiten. Wenn Reisende außerdem einige wichtige Maßnahmen beachten, dann bleiben sie in den Ferien gesund. So sollte das Hotelzimmer eine Klimaanlage haben, die nachtaktive Mücken fernhält. Frisches Obst sollte man nach Möglichkeit nur geschält essen und Wasser nur aus verschließbaren Flaschen trinken.

Bild: @ depositphotos.com / alexat25

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 22.06.2018 / Affiliate Links * / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

rs-aktuell.net