Keine Passwörter mehr – Yahoo geht neue Wege

Jeder, der im Internet unterwegs ist, der hat wahrscheinlich auch eine Menge Passwörter. Das Mailkonto wird mit einem Passwort geschützt, ebenso die Kundenkonten in den diversen Shops, in denen man gerne mal einkaufen geht, und auch wer seine Bankgeschäfte auf dem Onlineweg erledigt, der braucht die entsprechenden Passwörter. Einige schreiben ihre Passwörter auf, andere sind stolz auf ihr gutes Gedächtnis und behalten alle wichtigen Passwörter im Kopf. Vergisst man aber ein Passwort, dann muss man sich ein neues schicken lassen. Damit man sich erst gar keine Passwörter mehr merken muss, hat sich Yahoo etwas einfallen lassen.

Nie mehr ein Passwort vergessen

Ein Passwort ausdenken, es für eine Zeit lang im Kopf behalten und dann einfach wieder vergessen – so geht es den meisten Menschen, die jeden Tag mit dem Internet zu tun haben. Auch wenn es viele gute Tipps gibt, um ein Passwort wirklich sicher zu machen, eine 100-prozentige Sicherheit gibt es nicht, denn immer wieder werden Passwörter geknackt und Internetkriminelle verschaffen sich Zugang zu sensiblen Daten. Zur Hilfe kommt ihnen dabei, dass die meisten Menschen ihre Passwörter mit persönlichen Daten verbinden, wie etwa den Geburtstag der Kinder oder das Datum des Hochzeitstages.

Goa Travel in Style: Luxusurlaub *
  • Christine A Döring
  • Herausgeber: International Travel Books

Diese Kombinationen aus Zahlen und Wörtern machen es einfacher sich ein Passwort zu merken, aber sie öffnen Onlinedieben auch jede Tür. Damit sich keiner mehr ein sicheres Passwort ausdenken und merken muss, hat sich der Internetriese Yahoo jetzt etwas einfallen lassen und nennt diese Neuheit automatisch generierte On-Demand-Passwörter. Mit diesem System werden sichere Passwörter möglich und das beste daran ist, keiner muss sich mehr die vielen Passwörter aufschreiben oder merken.

Mit dem Smartphone

Wie funktioniert die Technik, mit der Yahoo in Zukunft arbeiten will? Im Grunde ist es sehr einfach, denn jeder Yahoo Kunde, der sich zum Beispiel in sein Mailkonto einloggen möchte, der bekommt sein persönliches On-Demand-Passwort per SMS auf sein Smartphone geschickt, er muss dieses Passwort dann nur eingeben und schon hat er Zugriff auf seine Mails. Bei der nächsten Anmeldung wird wieder eine SMS aufs Smartphone geschickt und das Ganze startet wieder von vorne.

Auf diese Weise macht es Yahoo möglich, dass keiner mehr über ein sicheres Passwort nachdenken muss, und die Gefahr, dass die Zugangsdaten geknackt werden, ist auch gebannt. Bisher gibt es diesen Service von Yahoo leider nur für die User in den USA, wann Yahoo das On-Demand-Passwort auch in Deutschland anbieten wird, das ist leider noch nicht abzusehen.

Auch bei Google und Apple

Wie Yahoo, so gehören auch Apple und Google zu den Größen im Internetgeschäft und hier ist man besonders auf Sicherheit bedacht. Ein ähnliches Konzept wie die On-Demand-Passwörter bieten Apple und Google in einer ganz ähnlichen Form an. Hier nennt sich das Verfahren allerdings Zwei-Faktor-Authentifizierung und auch hier setzt man auf das Einmal-Passwort. Anders als bei Apple und Google konzentriert sich Yahoo aber auf die automatisch erzeugten Passcodes, die immer wieder neu zusammengestellt und generiert werden. Ein sogenanntes Hauptpasswort, wie es das bei Google und Apple gibt, spielt bei Yahoo keine Rolle mehr. Das ist auch der Grund, warum Experten die Yahoo Variante für die sicherere Form halten. Sicher sind aber beide Variationen, denn Hacker haben keine Chance mehr an ein persönliches Passwort zu kommen. Schließlich gibt es jedes Passwort nur ein einziges Mal, und alle Passwörter werden mehr oder weniger nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Passwortcode wiederholt, ist so gut wie ausgeschlossen.

Bis Yahoo sein On-Demand-Passwort auch für seine deutschen Kunden anbietet, wird noch viel Zeit vergehen. Bis dahin heißt es also immer noch Passwort ausdenken oder aufschreiben, um es auch nicht zu vergessen.

Bild: © Depositphotos.com / kpatyhka

Maik Justus

Maik Justus

Maik Justus beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist Vater von 3 Kindern.
Maik Justus

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.12.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
rs-aktuell.net