Mit der Vergleichsanalyse den passenden Online Sprachkurs finden

Sprachen zu lernen ist nicht nur dann eine gute Idee, wenn es in die Ferien geht, das Beherrschen einer Fremdsprache kann auch ein entscheidendes Kriterium für den beruflichen Erfolg sein. Menschen, die mehrsprachig sind, gelten als flexibel, aufgeschlossen und weltoffen. Es lohnt sich daher immer, mindestens eine Fremdsprache zu erlernen. Online zu lernen, dazu bietet das Internet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Aber welcher Anbieter hat was im Angebot? Netzsiegers Vergleichsanalyse von Online Sprachkursen kann weiterhelfen.

So wichtig ist es, eine andere Sprache zu erlernen

Sprachen sind der Schlüssel zur Welt, vor allem in der heutigen globalen Zeit. Fremdsprachen zu erlernen war lange Zeit ein Privileg des Adels und der gesellschaftlichen Elite, im digitalen Zeitalter kann jeder Französisch, Englisch oder Spanisch lernen. Alle, die einen Aufenthalt im Ausland planen, um zu studieren oder um dort zu arbeiten, können am Computer die jeweilige Landessprache lernen, auch ohne Vorkenntnisse. Es geht nicht nur darum, am Ferienort ein Essen oder ein Bier zu bestellen, wer Karriere machen möchte, der muss mehr als Grundkenntnisse haben. Auch das klassische Englisch, das in der Schule auf dem Stundenplan steht, reicht nicht aus. Wer im Ausland arbeiten möchte, der muss Business-Englisch sprechen und auch dafür gibt es den richtigen Anbieter.

Gut für die Persönlichkeit

Wer eine oder sogar mehrere Fremdsprachen spricht, der kann selbstbewusst auftreten. Zudem fällt es mit einem guten Sprachwissen leicht, Kontakte im Ausland zu knüpfen und Freundschaften zu schließen. Alle, die die Sprache eines anderen Landes verstehen und sprechen, haben es einfacher, in die Kultur dieses Landes einzutauchen. Sprachen erweitern den Aktionsradius bei einem Aufenthalt im Ausland und das Erlernen einer Sprache hält den Kopf auch im Alter fit, gesund und beweglich. Fällt die Entscheidung für einen Sprachkurs, dann stehen fünf Konzepte zur Auswahl:

  • Der Online Sprachkurs per App.
  • Das Erlernen mithilfe von Lehrbüchern und Audiodateien.
  • Eine Sprachreise.
  • Ein Sprachkurs an der örtlichen Volkshochschule.
  • Eine entsprechende Software.

Obwohl ein Sprachkurs an der Volkshochschule die Möglichkeit bietet, neben einer neuen Sprache auch neue Menschen kennenzulernen, sind Online Sprachkurse deutlich beliebter. Der Vorteil des Kurses an der Volkshochschule ist zudem, dass dort vielfach ein muttersprachlicher Lehrer unterrichtet und dass es ein unmittelbares Feedback für die Leistungen gibt.

Was spricht für den Online Sprachkurs?

Gute Sprachenschulen, die Online Kurse anbieten, unterrichten in einem virtuellen Klassenzimmer, aber sie bieten auch einen privaten Intensivkurs an. Auch hier gibt es eine Betreuung durch einen muttersprachlichen Lehrer, der für seine Schüler einen individuellen Lehrplan anbietet. Das Lerntempo passt sich dem Schüler an und jeder kann seine Termine für den Unterricht festlegen und dann buchen. Feste Zeiten wie bei der Volkshochschule gibt es Online nicht. Spannend sind ebenfalls die interaktiven Übungen, für die es eine passende App gibt. Kurze Lektionen oder auch ein Vokabeltraining sind ideal auf dem Weg zur Arbeit in Bus und Bahn, für die Mittagspause oder auch im Wartezimmer beim Arzt.

Was zeichnet einen guten Online Sprachkurs aus?

Welche Kriterien sind bei der Wahl eines Online Sprachkurses wichtig? So sollte unter anderem das Lehrkonzept des Anbieters deutlich zu erkennen sein. Wichtig ist außerdem ein guter Trainer für den Wortschatz und eine Bewertung entweder nach Punkten oder in Prozent. Eine buchstabengenaue Anzeige der Fehler ist sehr hilfreich und der Anbieter sollte Lösungsvorschläge parat haben. Eine App macht das mobile Lernen möglich und Kurse, die sich die Schüler herunterladen können, sind ideal, um das Gelernte noch einmal zu vertiefen.

Sprachen lernen ist nicht nur für den Job und den Urlaub wichtig, es macht auch sehr viel Spaß. Wenn ein längerer Aufenthalt im Ausland geplant ist, dann sollte der Sprachkurs im Internet so früh wie möglich starten, um dann im Ausland sprachlich fit zu sein.

Bild: @ depositphotos.com / HASLOO

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

rs-aktuell.net