Kostenlose Browsergames – Trends und Informationen

Wenn man heutzutage von der Arbeit nach Hause kommt, so möchte man oft nur noch eines: Abschalten. Doch nur wenigen gelingt es auch mal wirklich abzuschalten. Legt man sich auf das Sofa, so kreisen die Arbeit doch noch zu sehr um den hinter sich gelassenen Arbeitstag oder gar schon wieder um den, der bald ansteht. Was also tun? Ganz einfach: Ablenkung muss her! Und die holt man sich am besten in Form von kostenlosen Browsergames. Browsergames ohne Client findet man mittlerweile nicht nur in allen möglichen Variationen, sondern auch für alle möglichen Plattformen. Doch welche verschiedenen Genre gibt es überhaupt?

Browser Game Kostenlos – Die Genres

Mit kostenlose Browsergames ist es wie mit Büchern. So wie es bei Büchern die Unterteilung in Krimis, Psychothriller oder Sachbücher gibt, so ist es bei den kostenlose Browsergames auch. Nur unterteilt man hier eher in andere Kategorien. Dazu zählen zum Beispiel Kostenlose Browsergames Strategie, Farmspiele, Kostenlose Browsergames Rollenspiele, Fantasyspiele, Action-Adventure, Simulationen und so weiter. Bei den kostenlose Browsergames ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Aber welcher Browsergame-Typ bin ich eigentlich? Das lässt sich leicht herausfinden.

Goa Travel in Style: Luxusurlaub *
  • Christine A Döring
  • Herausgeber: International Travel Books

Der Bodenständige Browsergame-Typ

Dieser Typ wird sich am meisten an kostenlose Browsergames wie Farmville erfreuen. Ein, wie der Name es schon verrät, Farmer-Spiel bei dem es unter anderem darum geht sein Land sinnvoll und ertragsreich zu nutzen. Dieses ist eines der Browsergames Kostenlose ohne Download, die auf Zeit setzen. Man kann “stumpf” vor sich hin klicken, Obst und Gemüse anpflanzen, seine Tiere füttern und ganz nebenbei, wenn man genug verdient hat, seinen Bauernhof ausbauen. Kostenlose Browsergames sind oft sehr umfangreich und deshalb auch von Spielern gemocht. Nur gibt es nicht nur den “bodenständigen Typen”, sondern zum Beispiel auch noch den Abenteurer.

Der Abenteurer

Kostenlose Browsergames geben eine Menge her, auch für Abenteurer. Für diejenigen dürften entweder Action-Adventure oder aber auch Rollen- und Fantasyspiele durchaus interessant sein. Der Klassiker: Man beginnt als völlig durchschnittlich und normaler Typ seine Reise in einem kleinen, mittelalterlichen Dorf, erfährt von einer Prophezeiung und rennt dann in die große, weite Welt hinaus um alle Hürden des ach so alltäglichen Lebens zu meistern. Zwischen kleineren Kämpfen gibt es immer mal wieder größere Boss-Kämpfe, kleine Sidequest die es zu bewältigen gibt und eine Menge mit den Anwohnern verschiedener Dörfer zu reden um herauszufinden, wo der Weg denn als nächstes hinführt. Oft gar nicht so einfach, diese kostenlose Browsergames. Doch warum finden kostenlose Browsergames bei immer mehr Menschen einen solch großen Anklang?

Action, Spannung, Spaß, Abschalten

Das sind die vier Stichwörter und größten Argumente dafür, weshalb immer mehr Menschen den kostenlose Browsergames verfallen. In erster Linie und wie schon zu Beginn erwähnt, möchten manche nach der Arbeit einfach nur noch abschalten. Oft können diese dann aber die Gedanken nicht von der Arbeit lassen und lenken sich deshalb mit kostenlose Browsergames ab. Zum anderen (und das ist auch ein bedeutender Punkt für viele) flüchtet man sich beim Spielen gewissermaßen in eine andere Welt. Eventuell sogar in eine, die man als besser erachtet als die eigene, echte Welt. Klassischer Fall: Der Farmer-Typ. Doch um nicht alle über einen Kamm zu scheren sei auch gesagt, dass das natürlich nicht bei allen Spielern von kostenlose Browsergames so sein muss. Sicher gibt es auch viele, die sich am Tag nur wenige Minuten mit kostenlose Browsergames ablenken. Es ist jedoch nicht bestritten, dass hinter jedem kostenlose Browsergame eine gewisse Anziehung steht. Jetzt denken einige vielleicht: “Browsergames gut und schön, aber wie kann ich die überhaupt spielen?”. Für kostenlose Browsergames gibt es verschiedene Plattformen.

Plattformen für kostenlose Browsergames

Kostenlose Browsergames machen mobil. Einige werden bei dem Stichwort “kostenlose Browsergames” sicher sofort daran gedacht haben, wie jemand spielend mitten in der Nacht vor dem PC sitzt und den Weg ins Bett nicht findet. Natürlich dominieren kostenlose Browsergames nach wie vor am Computer, doch inzwischen kann man auch nachts im Bett liegen und kostenlose Browsergames spielen. Diese sind nämlich unter anderem auch auf Smartphones spielbar. Einfach ein gutes Smartphone mit geeignetem Arbeitsspeicher zugelegt, optimaler weise noch einem großen Display und schon kann das Zocken losgehen. Wem das Display des eigenen Smartphones zu klein ist, der muss auch nicht traurig sein, denn auch für das iPad gibt es die beliebten, kostenlose Browsergames schon. Einfach mit dem iPad im Internet einloggen und losspielen. Für die heutige Welt der Technik ist das alles kein Problem mehr. Doch auch bei kostenlose Browsergames lauern Gefahren, die kritisch zu betrachten sind.

Achtung: Suchtgefahr!

Viele sind ihr verfallen, einige denken an nichts anderes mehr und etliche leiden deshalb unter Schlafmangel. Diese Aussagen sind keine Übertreibung sondern in einigen Fällen nackte Tatsachen. Browsergames gehören zu den Spielen, die süchtig machen können und von denen man nur schwer wieder los kommt. Wer sich also für die virtuelle Welt des Abschaltens entscheidet, der sollte sich wohl unter Kontrolle haben und wohl dosiert seine Spieleeinheiten “zu sich nehmen”. Andernfalls kann es schnell passieren, dass man die eigentlich wichtigeren Dinge des Lebens schnell vernachlässigt oder gleich links liegen lässt.

Tendenz steigend

Schaut man sich Statistiken an oder sieht sich einfach nur einmal in seinem Bekanntenkreis um, so wird man schnell feststellen, wie sehr die Zahl an Spielern von Jahr zu Jahr steigt. Kein Wunder, denn immer mehr Menschen sind in ihrem Job gestresst oder mit ihrem Leben ganz und gar unzufrieden. Was käme da besser zu Pass als sich in eine andere, virtuelle Welt zu flüchten statt sich mit Tatsachen auseinanderzusetzen? Natürlich sind nicht alle Spieler von Browsergames potentielle mit ihrem Leben Unzufriedene und dennoch ist die Tendenz dorthin sehr stark ausgeprägt. Besonders “betroffen” sind Menschen im Alter zwischen 20 und 35 Jahren. Diese wenden sich oft, sogar mehrmals täglich für mehrere Stunden, dem Computer zu und spielen. Einige gehen sogar so weit und spielen in der Mittagspause auf der Arbeit. Dies sollte jedoch mit Vorsicht genossen werden, denn auch bei Browsergames arbeitet das Gehirn. Dieses muss jedoch auch einmal abschalten und dafür sind die Pausen auf der Arbeit eigentlich gedacht. Dennoch sind Kostenlose Browserspiele eine gute Möglichkeit um einmal richtig abzuschalten, sich keine Sorgen mehr machen zu müssen und nach bestem Wissen und Gewissen loszulassen und zu spielen.

Bild: © Depositphotos.com / iliyha12

Maik Justus

Maik Justus

Maik Justus beschäftigt sich überwiegend mit den Themen Gesundheit, Abnehmen, Fitness sowie Wellness. Sich selbst beschreibt er als sehr Ehrgeizig. Maik ist Vater von 3 Kindern.
Maik Justus

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.11.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
rs-aktuell.net