Filmtipp – Der Seewolf von 1971

Der Seewolf ist ein Roman und stammt aus der Feder des US-Schriftstellers Jack London. Der Roman wurde im Jahr 1971 vom ZDF in vier Teilen verfilmt und wurde als Weihnachtsfilm zur Vorweihnachtszeit ausgestrahlt. In der Zwischenzeit ist er auf DVD und BluRay in unterschiedlichen Fassungen erschienen. Erzählt wird in »Der Seewolf« die spannende Geschichte des Schriftstellers Humphrey van Weyden, der im Jahr 1906 bei einem Schiffsunglück in der Bucht von San Francisco überlebt, vom Schoner »Ghost« gerettet wird, dessen Kapitän Wolf Larsen mit harter brutaler Hand an Bord herrscht. Die Rolle des Wolf Larsen wurde vom unvergesslichen Charakterdarsteller Raimund Harmstorf gespielt und Edward Meeks spielte Humphrey van Weyden.

Handlung »Der Seewolf«

Die Handlung des Abenteuerfilms »Der Seewolf« beginnt im Jahr 1906 auf einem Raddampfer in der Bucht von San Francisco an dessen Bord sich der Schriftsteller Humphrey van Weyden (Edward Meeks) befindet. Der Raddampfer wird im dichten Nebel von einem Kohlefrachter gerammt und Humphrey van Weyden vom Schoner »Ghost« gerettet. Kapitän Wolf Larsen (Raimund Harmstorf) ist der Eigentümer des Robbenfängers und herrscht mit eiskalter Hand verbunden mit brutaler Kraft auf seinem in die Jahre gekommenen Schiff.

Humphrey lernt recht bald die Brutalität von Larsen kennen, als einer der Matrosen wegen Alkoholvergiftung stirbt und Leach (Peter Kock) seinen Posten übernehmen soll. Leach weigert sich den Posten anzunehmen und wird von Larsen vor den Augen aller Besatzungsmitglieder brutal zusammengeschlagen. Erschrocken über diese Brutalität hält sich Humphrey vornehm zurück und wird von Larsen als Hilfskoch eingeteilt. Unter der Rigide des unfreundlichen Smud Thomas Mugrigde (Emmerich Schäffer) hilft er in der Kombüse aus und verletzt sich gleich am ersten Tag als er Brot mit Kaffee in die Messe bringen soll. Aufgrund seiner Knieverletzung kann sich van Weyden nur noch langsam bewegen und wird fortan nur noch »Hump« genannt.

Goa Travel in Style: Luxusurlaub *
  • Christine A Döring
  • Herausgeber: International Travel Books

Eines Tages soll Hump die Kajüte von Larsen aufräumen und dabei dämmert ihn, dass er diesen brutalen Menschen kennt und zwar aus seiner Jugendzeit in San Francisco vor über 20 Jahren. Im Jahr 1885 lernt Hump seinen Jugendfreund Frisco Kid kennen, der im Armenviertel der Stadt lebt. Frisco Kid möchte das trockene Brot seines Lebens mit Wurst belegen und studiert dafür Bücher, um eines Tages ein erfolgreicher Schiffseigner und Reeder zu werden. Jetzt 21 Jahre später scheint sich Larsen nicht an ihn zu erinnern und Hump wagt nicht seine Erkenntnis zu offenbaren.

[content-egg-block template=custom/all_offers_list]

Bei einer verbalen Konfrontation mit Larsen in »Der Seewolf« kommt es zu einem Gewaltausbruch. Das ehemalige Frisco Kid packt Hump brutal am Oberarm und streckt ihn nieder. Zum ersten Mal spürt van Weyden die gefürchtete Kraft des Kapitäns am eigenen Leib. Am nächsten Tag stattet Larsen ihm einen Besuch in der Kombüse ab. Er nimmt eine rohe Kartoffel und zerquetscht sie in seiner Faust als ernste Warnung an Hump, dass es hätte schlimmer kommen können.

Die Lage an Bord der Ghost spitzt sich zu als die Robbenfänge in »Der Seewolf« ausbleiben, eine Meuterei stattfindet und Hump mit der Schiffbrüchigen Maud Brewster flieht. Jahre später ist van Weyden selbst Schiffseigner und begegnet auf einer Südseeinsel seiner Vergangenheit, die ihn aufhorchen lässt.

Rezension

Der Abenteuerfilm »Der Seewolf« basierend auf Jack Londons gleichnamigen Roman gefällt und gilt heute als Kultfilm. Die Filmemacher haben die Handlung zugunsten der Dramatik angepasst. Vor allem die Szene mit der Kartoffel, die Larsen mit seiner Hand zerquetscht wurde weltweit berühmt. Die vier Teile »Ein seltsames Schiff«, »Kurs auf Uma«, »Das Land der kleinen Zweige« und »Die Suche nach einer verlorenen Insel« wurden erstmals wöchentlich in der Vorweihnachtszeit des Jahres 1971 im Weihnachtsprogramm des ZDF ausgestrahlt. Was gefällt ist der Spannungsaufbau und wie die Geschichte der beiden Hauptcharaktere Wolf Larsen und Humphrey van Weyden erzählt wird. Die berühmte Filmmusik von »Der Seewolf« stammt von Hans Posegga.

Das DDR-Fernsehen fertigte mit dem ZDF-Material von »Der Seewolf« acht statt vier Folgen. In den Jahren 2008 und 2009 wurde der Roman neu verfilmt, deren Filmhandlung sich aber näher der Buchvorlage orientierte. Jede bislang erschienene Verfilmung von »Der Seewolf« hat einen anderen Schwerpunkt in der Handlung, weshalb jeder selbst entscheiden muss, welche filmische Umsetzung nun die Beste ist.

[content-egg module=Youtube]

Andreas Kraemer

Andreas Kraemer

Andreas Krämer ist seit über 12 Jahren als Texter mit seinem Schreibbüro (www.sauerlandtext.de) aktiv. Er hat sich auf die Erstellung von Fachtexten, Blogbeiträgen, Newsartikeln und App-Testberichte für kommerzielle Webseitenbetreiber sowie Printmedien spezialisiert.
Andreas Kraemer

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.12.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
rs-aktuell.net