NEWS

Was tun, wenn der Reisepass verloren geht? » Reise Urlaub

Die Deutschen sind Reiseweltmeister und ob beruflich oder privat, gereist wird zunehmend auch in ferne exotische Länder. Wer aber die Europäische Union verlässt, der muss einen Reisepass vorweisen, ein wichtiges Dokument, das man immer gut im Auge behalten sollte. Aber was ist zu tun, wenn der Reisepass gestohlen wird oder verloren geht? Kann man dann das Land überhaupt noch verlassen und wer stellt die Ersatzpapiere aus?

Ohne Pass am Flughafen

Auf den großen Flughäfen herrscht immer viel Betrieb und da kann es passieren, dass der Reisepass in einem unbeobachteten Augenblick gestohlen wird. Wenn das der Fall ist, dann muss umgehend die Bundespolizei kontaktiert werden, die auf allen großen deutschen Flughäfen eine Wache hat. Die Polizei kann einen sogenannten Notreisepass ausstellen, vorausgesetzt, man kann sich mit einem anderen Dokument, zum Beispiel dem Personalausweis oder dem Führerschein ausweisen. Wird die komplette Handtasche mit allen Papieren gestohlen, dann ist die Reise zu Ende, bevor sie angefangen hat, daher sollte der Reisepass immer separat aufbewahrt werden. Der Notreisepass, den die Polizei ausstellt, wird nicht von allen Staaten anerkannt, in welchen Ländern das der Fall ist, kann man im Internet nachlesen.

Der Pass geht im Ausland verloren

Wenn der Pass im Ausland gestohlen wird oder verloren geht, dann muss schnell gehandelt werden. Der Verlust oder der Diebstahl müssen zunächst der Polizei vor Ort gemeldet werden. Dann geht es weiter zur Deutschen Botschaft oder zum nächsten Konsulat. Die Botschaften sind in der Regel in den Hauptstädten der jeweiligen Länder zu finden, die Konsulate in den größeren Städten. In den Vertretungen der Bundesrepublik wird ein vorläufiger, befristeter Reisepass ausgestellt. Das Auswärtige Amt empfiehlt, zu Hause von allen wichtigen Dokumenten Kopien anzufertigen und dieser immer dabei zu haben. Auf diese Weise wird eine schnelle Bearbeitung des Ersatzpasses gewährleistet.

Verlustanzeige aufgeben

Ganz gleich, ob der Reisepass gestohlen wurde oder verloren geht, es muss auf jeden Fall bei der Passbehörde beim Einwohnermeldeamt in der Heimatstadt eine Verlustanzeige aufgeben werden. Das kann per Mail noch vom Urlaubsort aus geschehen oder nach der Heimreise auch persönlich auf dem Amt. Viele Meldeämter haben eine eigene Homepage im Internet und dort ist meist auch ein entsprechendes Formular zu finden, was nur noch ausgefüllt werden muss. Nur mit dieser Anzeige ist es überhaupt möglich, einen neuen Reisepass zu beantragen.

Bild: © Depositphotos.com / sashr

Werbung

Ihnen hat der Beitrag: „Was tun, wenn der Reisepass verloren geht?“ gefallen?

Hier geht es zu weiteren interessanten Beiträgen …

Was tun, wenn der Reisepass verloren geht?
5 (100%) 1

Über den Autor Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

      rs-aktuell.net