Welche griechische Insel ist das passende Ferienziel? » Reise Urlaub

Nachdem die Türkei aus dem Rennen ist, boomt Griechenland, vor allem die Inseln sind bei den Urlaubern sehr beliebt. Aber welche der Inseln ist die Richtige? Hat Kreta einen besonders schönen Strand und finden auf Mykonos die besten Partys statt? Lohnt es sich, einen Urlaub auf Kreta zu buchen oder ist Kos doch reizvoller? Jede griechische Insel hat ihre Vorzüge und jede ist auf ihre Art einzigartig.

Kreta – die Insel für Einsteiger

Kreta ist die Größte unter den 3000 griechischen Inseln und die perfekte Insel für alle Einsteiger. Kreta bietet jede Menge Kultur, wie zum Beispiel den Palast von Knossos, reizvolle Hafenstädte, urige Dörfer, aber auch ruhige, einsame Strände an der Südküste. Keine Insel bietet eine größere Auswahl an Hotels als Kreta, was nicht weiter verwunderlich ist, denn Tourismus gibt es dort schon seit den 1960er Jahren.

Kos – ideal für Familien

In der östlichen Ägäis liegt Kos, die ideale Ferieninsel für Familien. Kos kann mit tollen Stränden, mit einer unberührten Landschaft und mit einem guten Angebot an Hotels und Ferienhäusern punkten. Die Insel ist überschaubar, und wer sich Kos ansehen will, der sollte einen Wagen mieten und sich von der Schönheit dieser Insel beeindrucken lassen.

Korfu – die grüne Insel

Korfu trägt den Beinamen „die grüne Insel“ zurecht, denn da die Insel regenreicher und mehr vom Meer geprägt ist als die anderen Inseln im Westen von Griechenland, zaubert die Natur hier ein saftiges Grün. Für Badeurlauber gibt es zauberhafte Buchten, die malerische Altstadt lädt zum Bummeln ein und Massentourismus findet nicht statt.

Rhodos – Urlaub mit Sonnengarantie

Alle, die viel Sonne tanken wollen, sollten nach Rhodos fliegen, die touristische Nummer zwei unter den griechischen Inseln. Rhodos bietet viel Kultur, wie die Akropolis von Lindos, aber auch herrliche Strände und mit Faliraki ein gemütliches Touristenzentrum. In weiten Teilen ist die Naturlandschaft auf Rhodos noch unberührt und das macht den großen Reiz dieser schönen Insel aus.

Mykonos – die Partyinsel

Neben Santorin ist Mykonos das Ziel für Partygänger und Prominente. Die Insel ist modern, sehr romantisch und hat ein ausgeprägtes Nachtleben. Schön ist die Inselhauptstadt, aber leider auch nicht ganz so preiswert, denn Mykonos lässt sich seinen Status als Insel der Reichen und Schönen teuer bezahlen. Wer es günstiger möchte, der sollte die Insel mit den weißen Häusern in der Vor- oder in der Nachsaison besuchen.

Bild: © Depositphotos.com / Maugli

Welche griechische Insel ist das passende Ferienziel?
5 (100%) 1
Hier geht es zu weiteren interessanten Beiträgen …
Werbung

Über den Autor Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

      rs-aktuell.net