Luther-Jahr 2017 – das Land Brandenburg lädt ein

Landesweit lädt das Land Brandenburg im Rahmen des Luther-Jahres 2017 zu Veranstaltungen und Ausstellungen ein. Eines der Hauptexponate der Events zum 500. Reformationsjubiläum 2017 ist das Kunstwerk, was sich auf die Angst vor Höllenqualen und die Hoffnung auf Erlösung bezieht. Zu sehen ist das Kunstwerk in der Stadt Jüterbog in Brandenburg, die sich als „Stadt des Anstoßes der Reformation“ mit starken Selbstbewusstsein zeigen möchte. Im Mittelalter hat der Dominikanermönch Johann Tetzel hier seine Ablassbriefe verkauft, mit denen sich die Bürger quasi von Sünden freikaufen konnten. Der Augustiner-Mönch Martin Luther sah dies als Anlass zur Erstellung seiner 95 Thesen.

Bad Boy der Reformation und Frankfurt an der Oder

Der Höhepunkt in Jüterbog im Luther-Jahr 2017 wird die Ausstellung „Tetzel, Ablass, Fegefeuer“ im Herbst 2017 sein. Die Besucher der Ausstellung werden mit zahlreichen Originaldokumenten erstmals umfassend über den „Bad Boy der Reformation“ informiert. Neben dem Fegefeuer-Altar von Cranach werden dann die 106 Gegenthesen Tetzels im Originaldruck zu sehen sein, auch der bekannte Tetzelkasten ist ein Bestandteil der Ausstellung. Einer Legende zufolge hat Ritter Hans zu Hake den Tetzel überfallen und den Holztresor gestohlen. Vorher allerdings soll er noch einen Ablass für eine Sünde in der Zukunft erworben haben.

Am 5. Mai 2017 eröffnet die Stadt Frankfurt an der Oder das Themenjahr zur Reformation. 1517 spielte die Stadt eine wichtige Rolle, als Tetzel hierher zog. Von den Bürgern der Stadt wurde er mit Freude empfangen. An der neu gegründeten Universität entstanden auch die Antithesen zu Luthers 95 Thesen. Im Jahr 1539 wechselte die Stadt zum Luthertum und entwickelte sich zu einem zentralen „Dreh- und Angelpunkt“ der Reformationsbewegung. Die Reformationsgeschichte von Frankfurt an der Oder wird von Mai bis Oktober 2017 im Rahmen der Ausstellung „Bürger – Pfarrer – Professoren“ an drei Standorten erzählt. In Potsdam lädt die Ausstellung „Reformation und Freiheit“ zum Luther-Jahr 2017 interessierte Besucher ein.

Bild: © Depositphotos.com / kyrien

Andreas Kraemer

Andreas Kraemer

Andreas Krämer ist seit über 12 Jahren als Texter mit seinem Schreibbüro (www.sauerlandtext.de) aktiv. Er hat sich auf die Erstellung von Fachtexten, Blogbeiträgen, Newsartikeln und App-Testberichte für kommerzielle Webseitenbetreiber sowie Printmedien spezialisiert.
Andreas Kraemer

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 22.10.2018 / Affiliate Links * / Bilder DSGVO-konform über Proxyserver von der Amazon Product Advertising API geladen / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
rs-aktuell.net