Was Männer für den Abenteuerurlaub brauchen

Männer lieben den Urlaub mit der Familie, aber noch mehr lieben sie den echten Abenteuerurlaub. Der Begriff Abenteuerurlaub ist allerdings dehnbar, denn für die einen ist es schon Abenteuer genug, mit ein paar Freunden eine Wanderung durch die Alpen zu machen, für die anderen fängt der Abenteuerurlaub erst dann an, wenn sie im Himalaja auf Trekkingtour zu den höchsten Bergen der Welt gehen. Ab ganz gleich, ob gewandert, getrekkt oder mit Rad die Wildnis erobert wird, wer seinen Urlaub richtig plant, der muss auch die passende Kleidung mitnehmen.

Warm und sportlich

In den Bergen wandern macht Spaß, aber nur so lange, wie das Wetter mitspielt. Wenn es zu regnen oder zu schneien anfängt, dann kommt es auf die Jacke an, denn die sollte warm und wasserabweisend sein. Wenn sie dann auch noch winddicht und bequem zu tragen ist, dann kann das Wetter sein wie es will, die Jacke hält dicht. Empfehlenswert ist auch eine sogenannte Funktionsjacke, die sich dem jeweiligen Wetter anpasst. Diese 3-in-1-Jacken sind atmungsaktiv, sie sind sowohl wasser- als auch winddicht, sie haben praktische Reißverschlüsse für die Belüftung, eine abnehmbare Kapuze und eine warme Innenjacke aus weichem Fleece. Funktionsjacken schützen bei scharfem Wind ebenso wie bei eisiger Kälte, aber der Träger der Jacke kommt dabei nicht ins Schwitzen.

Auf die Schuhe kommt es an

Wer wandern will, der muss die richtigen Schuhe tragen. Vor allem bei Wanderungen im Winter sind die Schuhe ein Garant dafür, ob die Wanderung Spaß macht oder zur Qual wird. Für Wanderschuhe gilt: Sie sollten lieber eine Nummer größer gekauft werden, denn nichts ist unangenehmer als Schuhe, die drücken. Sind die Schuhe eine Nummer größer, dann dürfen auch die Socken dicker und wärmer sein, ohne dass der Fuß eingezwängt wird. Bei Trekkingschuhen sollte auf eine gute Profilsohle geachtet werden, denn wenn es durchs Gebirge geht, dann macht das den Füßen nichts aus. Ebenfalls wichtig ist, dass die Schuhe über den Fußknöchel reichen, denn nur so haben die Füße den perfekten Halt. Winterschuhe müssen zudem ein warmes Innenfutter haben, damit die Füße nicht auskühlen.

Schicht für Schicht richtig angezogen

Findet der Abenteuerurlaub in der kalten Jahreszeit statt, dann ist Schichtkleidung gefragt. Die untere Schicht, die direkt auf der Haut liegt, ist die Funktionsunterwäsche, die wie die Jacke auch, atmungsaktiv und warm sein sollte. Lange Unterhosen sind zwar nicht besonders sexy, aber sie haben sich auf Trekkingtouren im Gebirge und Wanderungen im Winter bestens bewährt. Die nächste Schicht besteht aus einem Pullover oder einem Sweatshirt und darüber kommt dann die Jacke. Mit dieser Schichtkleidung wird verhindert, dass der Körper auskühlen kann und selbst wenn zum Beispiel bei strahlendem Sonnenschein auf dem Berggipfel die Jacke ausgezogen wird, halten die anderen Schichten den Körper immer schön warm.

Jack Wolfskin – ein Garant für erstklassige Kleidung

Jack Wolfskin – dieser Name hat, wenn es um Kleidung für Wanderungen oder andere Frischluftaktivitäten geht, einen sehr guten Klang. Das Unternehmen hat alles, was für einen Abenteuerurlaub gebraucht wird, angefangen bei der richtigen Kleidung, über das passende Gepäck bis hin zu den Schuhen und den Accessoires wie Mützen, Handschuhe, Schals und Socken. Kleidung von Jack Wolfskin erfüllt alle Kriterien, die Mann von guter Outdoor Kleidung erwarten kann und das in einer immer erstklassigen Qualität. Wer für den nächsten Abenteuerurlaub oder für eine Wanderung durch Arktis noch die passende Garderobe braucht, der kann sie unter www.jack-wolfskin.de finden.

Modern, leicht, zweckmäßig und immer zuverlässig – Jack Wolfskin macht es einfach, durch den Winter zu wandern, die Berge zu erobern und natürlich auch gut auszusehen. Freizeit- und Outdoor-Bekleidung aus dem Hause Jack Wolfskin gibt es selbstverständlich nicht nur für Männer, auch für Damen und Kinder ist das Richtige dabei.

Bild: © Depositphotos.com / Amvorsuf

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
rs-aktuell.net