Erster Direktflug von USA nach Kuba

Vor über 50 Jahren fand der letzte Flug von den USA nach Kuba statt, doch am Mittwoch wurde die Wiederbelebung dieser Verbindung gefeiert. Die Fluggesellschaft Jet Blue startete gestern mit dem Flug 387 zur Insel vor der US-Küste und landete mit einem Jumbo Jet auf Zentralkuba. Damals, in den 1960er-Jahren, flogen noch Propellermaschinen nach Kuba. Nach Einschätzung von Historikern fand der letzte Flug im Jahr 1961 oder im Oktober 1962 statt.

Feierstimmung zur Premiere

Am Flughafen Fort Lauderdale herrschte zur Premiere eine feierliche Stimmung. Die Fluggäste stiegen unter Applaus in die Boeing und eine Salsa-Gruppe tanzte zu Songs wie „Guantanamera“, erzählte ein AFP-Journalist. Nach Angaben des Flughafenchefs Mark Wales sei dies einer der großen Momente in der Geschichte, vergleichbar mit dem Mauerfall oder der Mondlandung. Der Preis für das Flugticket nach Kuba beläuft sich auf 200 US-Dollar und das Ticket kann online gebucht werden. Früher mussten Passagiere das Ticket noch in einem Reisebüro für Charterflüge buchen.

Goa Travel in Style: Luxusurlaub *
  • Christine A Döring
  • Herausgeber: International Travel Books

US-Präsident Barack Obama hat seit dem Jahr 2014 die Blockade des kommunistisch regierten Kuba stückweise gelockert, auf beiden Seiten wurden Botschaften eröffnet und auch eine Fährverbindung wurde eingerichtet. Im Februar vereinbarten Havanna und Washington D.C. ein Luftverkehrsabkommen für 110 Flüge pro Tag. Von den beiden Regierungen sind bereits 90 eingereichte Flüge freigegeben worden, und sechs US-Fluggesellschaften erhielten die Genehmigung, auf neun Flughäfen Kubas zu landen. Wer zum Inselstaat fliegen möchte und US-Bürger ist, muss jedoch bestimmte Prüfkriterien erfüllen.

Steigende Nachfrage nach Kuba-Reisen

Die Nachfrage nach Kuba-Reisen und Flügen ist seit der Lockerung der Öffnung des Landes wieder gestiegen. Als Übernachtungsmöglichkeiten bieten sich in Kuba neben den recht teuren Hotels die Casas Particulares an. In den Casa Particulares übernachtet man als Urlauber bei einer Gastfamilie, die für Urlauber klassische kubanische Gerichte kocht und ihnen einen Einblick in das Leben Kubas gewährt. Empfehlenswerte Urlaubsorte sind Havanna und Santa Clara. Das kommunistische Kuba mit seinem alten Flair wird sehr wahrscheinlich in wenigen Jahren verschwunden sein. Wer das alte Kuba also noch so erleben möchte, der sollte seine nächste Kuba-Reise recht bald buchen, denn in ein paar Jahren wird sich der Inselstaat verändert haben und an jeder Ecke werden Fast Food-Restaurants auftauchen.

Bild: © Depositphotos.com / pz.axe

Andreas Kraemer

Andreas Kraemer

Andreas Krämer ist seit über 12 Jahren als Texter mit seinem Schreibbüro (www.sauerlandtext.de) aktiv. Er hat sich auf die Erstellung von Fachtexten, Blogbeiträgen, Newsartikeln und App-Testberichte für kommerzielle Webseitenbetreiber sowie Printmedien spezialisiert.
Andreas Kraemer

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 19.12.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
rs-aktuell.net