Verspätungen bei Fernbus-Reisen – Welche Rechte haben Fahrgäste?

Wenn sich ein Fernbus verspätet, dann haben Fernbusreisende unter bestimmten Umständen das Recht auf eine Entschädigungszahlung. Eventuelle Entschädigungen bei Fernbusreisen werden laut der seit 2013 gültigen Fahrgastrechte für Busreisen aber erst ab einer Wegstrecke von 250 Kilometern gewährt. Die Regelung gilt, wenn der Bus an der Starthaltestelle über zwei Stunden zu spät losfährt. Als Entschädigung wird der gezahlte Ticketpreis erstattet. Höhere Gewalt wie Unwetter, können für Verspätungen verantwortlich sein, doch in diesem Fall sind Busreiseveranstalter nicht verpflichtet, eine Erstattung zu leisten.

Sechs Stunden Verspätung

In einem aktuellen Fall, der sich Mitte August an einem Wochenende ereignete, stieg ein Busfahrer der Fernbuslinie Flixbus in das falsche Fahrzeug, als er den Bus tauschen sollte und musste die Strecke zurückfahren. Die Fahrgäste kamen wegen dieses Fehlers satte 6,5 Stunden später an ihrem Reiseziel Berlin an. Insgesamt belief sich die Verspätung mit Zwischenhalten auf 14 Stunden.

Goa Travel in Style: Luxusurlaub *
  • Christine A Döring
  • Herausgeber: International Travel Books

Die Fernbusreise erfolgte von Mönchengladbach nach Berlin und zählte 40 Reisende. Flixbus erstattete den verärgerten Fahrgästen den Ticketpreis und überreichte ihnen einen Gutschein für eine europaweite Freifahrt.

Fernbusreisen erst seit 2013 möglich

Fernbusreisen sind in Deutschland überhaupt erst seit Januar 2013 möglich. Das sorgte für eine enorme Vergünstigung der Kosten bei Fernreisen. Im Vergleich zur Bahn können teilweise 50 Prozent und mehr gespart werden. Der Nachteil sind die langen Fahrzeit, doch die werden durch die günstigeren Ticketpreise ausgeglichen. Bei der online Buchung einer Fahrkarte lässt sich viel Geld sparen, denn der Ticketkauf im Bus selbst kann deutlich teurer sein. Eine Fernbusreise ist bereits ab fünf Euro möglich.

In den ländlichen Regionen wie Schmallenberg, fehlt es leider noch an Haltestellen für Fernbuslinien. Es sind vor allem größere Städte, die von den Fernbusreisen profitieren. Der Marktführer für Fernbusreisen ist das Unternehmen MeinFernbus Flixbus mit einem Marktanteil von über 80 Prozent auf dem noch jungen Fernbusmarkt. Städtereisen haben dank der Fernbuslinien an Attraktivität gewonnen, denn die Fahrtkosten sind erschwinglich geworden. Fernbusreisen sind vor allem bei Studenten, Familien, Senioren und Städtereisenden beliebt, weil es eine günstige Reisemöglichkeit ist und die Busse komfortabel ausgestattet sind.

Bild: © Depositphotos.com / rasica

Andreas Kraemer

Andreas Kraemer

Andreas Krämer ist seit über 12 Jahren als Texter mit seinem Schreibbüro (www.sauerlandtext.de) aktiv. Er hat sich auf die Erstellung von Fachtexten, Blogbeiträgen, Newsartikeln und App-Testberichte für kommerzielle Webseitenbetreiber sowie Printmedien spezialisiert.
Andreas Kraemer

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.11.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
rs-aktuell.net