Vermeintlicher Terrorverdächtiger stellt sich » Reise Urlaub

Viel Lärm um nichts oder doch ein umsichtiges Vorgehen? Die Kölner Polizei wurde in Alarmbereitschaft versetzt, als ein Mann in einem Baumarkt in Pulheim größere Mengen einer Chemikalie kaufte. Der Mann hat sich zwar inzwischen bei einer Polizeiwache gemeldet, ausgestanden ist die Sache aber trotzdem noch nicht.

Ein Bombenbauer?

Am Freitag ging der Mann mit arabischem Aussehen in den Baumarkt bei Köln und kaufte Ammoniumnitrat, und zwar in einer solch großen Menge, dass einem Verkäufer der Verdacht kam, dass der Mann damit vielleicht nichts reinigen, sondern eine Bombe bauen möchte. Die Polizei wurde verständigt und der Mann mit einem Bild aus der Überwachungskamera des Baumarkts landesweit gesucht. Die Sorge der Kölner Polizei ging so weit, dass sogar eine Absage des Rosenmontagszuges in der Domstadt im Raum stand. Jetzt stellte sich der Verdächtige und lieferte zunächst eine plausible Erklärung.

Angeblich fürs Motorrad

Als er gefragt wurde, was er mit so vielen Chemikalien anfangen will, antwortete der Mann, er wolle nur sein Motorrad einmal gründlich sauber machen. Als sich der Mann aber immer mehr in Widersprüche verwickelte, fragten de Beamten noch einmal genauer nach und der Verdächtige gab schließlich zu, dass er die Chemikalien für die Herstellung von synthetischen Drogen gekauft hatte.

Vermeintlicher Terrorverdächtiger stellt sich
5 (100%) 1
Hier geht es zu weiteren interessanten Beiträgen …
Werbung

Über den Autor Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

      rs-aktuell.net