Immer mehr Blüten im Umlauf » Reise Urlaub

Im vergangenen Jahr wurden fast 900.000 falsche Euroscheine weltweit aus dem Verkehr gezogen, und das ist ein neuer Rekord. Die Bundesbank ist in Alarmbereitschaft, denn mehr Blüten waren bisher noch nie im Umlauf, die Europäische Zentralbank spricht von einem Zuwachs von 51 %.

Die beliebtesten Blüten

Die Fälscher geben sich nicht mit kleinen Summen zufrieden, sie bringen vermehrt 20,- und 50,- Euro Scheine in Umlauf. 90 % der sicher gestellten Blüten waren 20er und 50er Scheine, und das obwohl erst im November neue 20,- Euro Scheine ausgegeben wurden, die noch fälschungssicherer als die alten Scheine sein sollten. Nach Angaben von Carl-Ludwig Thiele, dem Vorstand der Bundesbank, wird die Zahl der falschen Scheine langsam aber sicher bedenklich.

Mehr echte als falsche Scheine

60.000 mehr falsche Euroscheine wurden 2015 entdeckt, 2014 waren es „nur“ 40.000 Scheine aus der Fälscherwerkstatt. Alleine in Deutschland gab es in 95.500 Fällen Blütenalarm, aber selbst wenn die Zahlen hoch sind, es sind immer noch sehr viel mehr echte Scheine im Umlauf, und zwar rund 18 Milliarden. Wer wissen will, wie man einen echten von einem falschen Euroschein unterscheidet, der kann zu einer Bank gehen und sich die Merkmale eines falschen Scheins erklären lassen.

Bild: © Depositphotos.com / woyzzeck

Immer mehr Blüten im Umlauf
5 (100%) 1
Hier geht es zu weiteren interessanten Beiträgen …
Werbung

Über den Autor Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

      rs-aktuell.net