Internationale Möbelmesse in Köln – das sind die neuen Trends » Reise Urlaub

Wie in der Mode, so gibt es auch beim Thema Wohnen jedes Jahr neue Trends. Wie diese Trends aussehen, davon konnten sich die Besucher der IMM, der internationalen Möbelmesse in Köln überzeugen. Die Internationale Möbelmesse in Köln ist seit vielen Jahren eine gute Adresse für alle, die sich fragen: Wie richten wir uns neu ein und welche Möbel sind in diesem Jahr angesagt?

Die internationale Möbelmesse in Köln – alles schön bunt

Alles ist bunt – diesen Eindruck haben die meisten Besucher beim Gang durch die Kölner Messehallen. Sofas in einem sonnigen Gelb, bequeme Sessel in Giftgrün und auch die Vorhänge und Teppiche zeigen in diesem Jahr kräftige Farben. Kombiniert werden die tollen Farben mit glänzenden Hölzern oder silber schimmerndem Stahl, der immer wieder für Kontraste sorgt. Voraussetzung für die Farbenpracht sind allerdings große Räume, in kleinen Stadtwohnungen wirken das satte Rot und das grelle Violett weniger effektiv.

Multifunktionell ist IN

Die Internationale Möbelmesse in Köln hat einmal mehr gezeigt, dass Möbel, die nicht nur schön aussehen, sondern auch praktisch sind, nach wie vor im Trend sind. Da wird die Garderobe mit wenigen Handgriffen zu einem schmucken Regal, und das Standregal kann zum Barhocker werden, wenn eine Party ins Haus steht. Vor allem wenn es um die Bequemlichkeit geht, hat die internationale Möbelmesse in Köln viel Neues im Programm. Wie wäre es mit einem bequemen Loungesessel, der sich nach Belieben verlängern lässt und dessen Auflage auch als wärmende Decke genutzt werden kann? Schränke mit Rollen sorgen für viel Flexibilität und Schreibtische werden einfach zusammengeklappt, wenn der Platz anderweitig genutzt werden soll.

Die moderne High-Tech Wohnung

Auch die Internationale Möbelmesse in Köln kommt am digitalen Zeitalter nicht vorbei. Intelligente Möbel und Wohnaccessoires werden nach Ansicht von Einrichtungsfachleuten schon sehr bald zu jedem Haus gehören. Da gibt es zum Beispiel den Teppich, der registriert, wenn jemand gestürzt ist und dann sogar die Telefonanlage aktiviert. Für Senioren kann dieser Teppich eine große Hilfe sein. Neu ist auch ein technisch aufgerüsteter Stoff, der Lärm einfach verschlucken kann, wenn er als Wandpaneele zum Einsatz kommt. In hellhörigen Mietshäusern ist das keine so schlechte Idee, wenn man sich auch weiterhin gut mit den Nachbarn verstehen möchte.

Die neuen Stühle und Tische

Arm an Einfallsreichtum war die Internationale Möbelmesse in Köln nicht, vor allem nicht bei Tischen und Stühlen. Die sehen zwar aus wie etwas zu groß geratene Möbel aus dem Zwergenhaus, dafür haben sie auch nur drei Beine. In diesem Bereich ist Leder wieder ein Trend, und wenn es ein wenig teurer sein darf, dann sollten die neuen Stühle für das Esszimmer mit der Haut aus der Nackenfalte eines Bullen gefertigt sein. Mit speziellen Computerprogramme kann jeder zudem ein eigenes Schnittmuster für den neuen Look entwerfen.

Bild: © Depositphotos.com / nikitabuida

Internationale Möbelmesse in Köln – das sind die neuen Trends
5 (100%) 1
Hier geht es zu weiteren interessanten Beiträgen …
Werbung

Über den Autor Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

      rs-aktuell.net