Wie Raucher den Sozialkassen helfen

Rauchen ist ungesund und kostet zudem noch eine Menge Geld, trotzdem gibt es immer noch viele Menschen, die ihre Finger nicht von der Zigarette lassen können. Die Sozialkassen sehen das Suchtproblem der Raucher allerdings sehr gelassen, denn sie werden durch die zahlreichen Raucher entlastet und müssen weniger zahlen. Was ein wenig verrückt klingt, das wurde jetzt anhand von Studienergebnissen nachgewiesen.

Raucher sterben früher

Wenn es nach der aktuellen Studie geht, dann belasten die Raucher die sozialen Kassen nicht nur, sie bereichern sie auch. Der Hauptgrund ist, dass Menschen, die rauchen, im Schnitt fünf Jahre früher sterben als diejenigen, die in ihrem Leben noch nie eine Zigarette angefasst haben. So entlastet zum Beispiel ein Raucher, der mit 70 an einer Herzerkrankung oder an Lungenkrebs stirbt, die Sozialkassen mehr als derjenige, der mit 75 Jahren an Magenkrebs stirbt. Im Endeffekt müssen weniger Ruhegehälter und Altersrenten bezahlt werden. Es gibt allerdings auch Ausnahmen, wie beispielsweise den Altkanzler Helmut Schmidt, der seit frühster Jugend raucht, mittlerweile 96 Jahre alt und noch fit ist.

Goa Travel in Style: Luxusurlaub *
  • Christine A Döring
  • Herausgeber: International Travel Books

[sam id=3 codes=’false‘]

Auf Kosten der Allgemeinheit

Das Karlsruher Institut für Technologie, das die Studie durchgeführt hat, beschäftigte sich dabei auch mit den Nettokosten, die Raucher verursachen. Einen Teil der Kosten, die durchs Rauchen entstehen, tragen diejenigen, die selbst rauchen, aber sie müssen auch rund 376 Milliarden Euro an Tabaksteuer an den Staat bezahlen. Trotzdem sind die Kosten, die die Raucher tragen, nicht mit den Kosten im Einklang, die von der Allgemeinheit getragen werden müssen. So beziffern sich die Kosten, die rauchende Mitbürger verursachen, jedes Jahr auf zwischen 30 und 35 Milliarden Euro, denen stehen lediglich die 14 Milliarden gegenüber, die jährlich durch die Tabaksteuer eingenommen werden. Vor allem die Kosten für das Gesundheitssystem sind hoch, denn Raucher leiden bedingt durch ihren Tabakkonsum, häufiger an Herz- und Kreislauferkrankungen und auch an Krebs.

Bild: © Depositphotos.com / ra2studio

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.
Ulrike Dietz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5
rs-aktuell.net