Kaffeekapseln – schädlich für die Umwelt und den Geldbeutel » Reise Urlaub

Die Deutschen lieben Kaffeekapseln und haben im vergangenen Jahr sagenhafte 2,5 Milliarden dieser Kapseln verbraucht. Aber nicht nur der Absatz der Kapseln ist groß, auch der Müllberg wird immer größer. Das Verhältnis zwischen dem Kaffee und seiner Verpackung ist leider nicht ganz stimmig, denn auf gerade einmal sechs Gramm Kaffee kommen drei Gramm Plastik- und Aluminiumabfall. Für Umweltexperten sind Kaffeekapseln ein Symbol für die Wegwerfgesellschaft, denn die kleinen Kapseln lassen sich nicht recyceln, sie sind vielmehr Gift für die Umwelt.

Der Trend zur kleinen Verpackung

Kaffeekapseln sind klein, handlich und sie sind im Trend. Die Nahrungsmittelindustrie setzt immer mehr auf kleine Portionen, weil diese bei den Singles so gut ankommen und die Kapseln perfekt in ihre Verkaufsstrategie passen. Leider denkt niemand darüber nach, dass die Kapseln nicht in den Wiederverwertungskreislauf zurückgeführt werden können, denn dazu müsste das feuchte Kaffeepulver von der Plastik- oder Aluminiumkapsel getrennt werden, und das findet in Deutschland leider nicht statt.

Ein großes Müllproblem

In der Schweiz gibt es ein separates Erfassungssystem für die gebrauchten Kaffeekapseln, in Deutschland werden hingegen wertvolle Ressourcen verschwendet, wenn die Kapseln in die Wertstofftonne geworfen werden. Besonders problematisch sind die Kapseln aus Aluminium, denn hier entstehen pro Kilogramm Kaffee 200 Gramm Aluminiumanfall. Unter dem enormen Verbrauch an Aluminium leiden vor allem die Regenwälder, denn um das Leichtmetall herstellen zu können, werden riesige Flächen Wald gerodet und Staudämme unter Wasser gesetzt.

Viel zu teuer

Neben dem großen Müllproblem haben die beliebten Kaffeekapseln aber noch einen entscheidenden Nachteil: den hohen Preis. Im Vergleich zur klassischen Packung Kaffee sind die Kapseln nämlich um ein Vielfaches teurer. Wie schädlich der Kaffee aus Kapseln ist, darüber gibt es noch keine gesicherten Erkenntnisse, wenn aber sehr heißes Wasser mit hohem Druck durch die Kapseln gepresst wird, dann löst sich das Aluminium aus den Kapseln.

Bild: © Depositphotos.com / alexzaitsev

Kaffeekapseln – schädlich für die Umwelt und den Geldbeutel
5 (100%) 1
Hier geht es zu weiteren interessanten Beiträgen …
Werbung

Über den Autor Ulrike Dietz

Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig.

      rs-aktuell.net